SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crash! 3

Geschichten:
  • Crash! ...9
  • Crash! Side Story: Eiswetter
  • Versprechen an Prinzessin Egotrip
Autor: Yuka Fujiwara
Zeichner: Yuka Fujiwara
Tuscher: Yuka Fujiwara


Story:

Nana hat ein interessantes Talent. Begegnet sie einem Menschen mit Starpotential, bekommt sie Nasenbluten. Je heftiger dieses ausfällt, umso talentierter ist betreffendes Individuum. Wie gut, dass ihre Mutter dieses Talent zu nutzen weiß. Ihre Tochter arbeitet als Talentscout. So bekommt das Plattenlabel der Mutter die erfolgversprechendsten Talente. Als Nana gleich fünf begabte Jungen trifft, beschließt sie, diese zu einer Boyband zu formen Das ist aber alles andere als einfach.

Nana hat alle Hände voll zu tun, um das Debakel beim letzten Live-Auftritt wieder hinzubiegen. Die Jungen geloben Besserung, und alle arbeiten hart, um ihr Ziel zu erreichen. Ein heimlicher Verehrer Nanas gibt sich zu erkennen. Manabu Shijo ist zwar nett, aber Nana gibt ihm einen Korb, da sie nichts für ihn empfindet. Das will der junge Mann jedoch nicht akzeptieren. Die Brille kommt weg, dafür gibt es Kontaktlinsen, und anschließend heuert er bei einer mäßig erfolgreichen Boyband an. Nana ist genervt. Wie soll sie ihrem Verehrer klarmachen, dass sie gar kein Interesse an ihm hat? Und was ist eigentlich mit Kiri los?



Meinung:

Die Story erinnert ein wenig an den One Shot Idol Kiss von Haruko Kurumantani. Ihre Protagonistin heißt ebenfalls Nana, trifft auf eine Boysband und hat vor lauter Aufregung Nasenbluten. Damit endet aber schon jegliche Ähnlichkeit. Die Protagonistin der vorliegenden Reihe managt gleich fünf heiße Jungs, die sie zu einer Boy-Band zusammenschweißen möchte, die alle anderen Talente in den Schatten stellt.

Nana arbeitet wegen ihrer Fähigkeit, Talente zu erkennen, neben der Schule als Talentscout. Sie bemerkt daher auch nicht das aufkeimende Interesse, das Manabu ihr entgegenbringt. Sie will Karriere machen und hat nur dieses Ziel vor Augen. Da hat sie keine Zeit für eine Beziehung.

Die Jungs der Boygroup sind allesamt Egomanen die sich erst noch zusammenraufen müssen. Dabei ist vor allem eine Fähigkeit zu erlernen, die da lautet: Zurückhaltung und Teamgeist.

Dies ist für die Mitglieder der Boygroup eine sehr schwere Eigenschaft. Jeder von ihnen möchte im Mittelpunkt stehen. Alle fünf Talente sollen als gleichwertige Mitglieder und Freunde im Rampenlicht glänzen. So lernen die Mitglieder der Band sich zurückzunehmen und darauf zu vertrauen, dass jedem daran gelegen ist, zum Erfolg der Gruppe beizutragen. Da hat Nana allerhand Arbeit die Fünf zu formen. Wahrlich, das ist kein Zuckerschlecken.

Das zeichnerische Talent von Yuka Fujiwara überzeugt mit verträumten Illustrationen im Chibi-Style. So sind die riesigen, romantisch verklärten Augen, die das Markenzeichen von Mangas für Mädchen ab 12 Jahre sind, ebenso zu finden wie stimmungsvolle Momente. Die Jungen der Boyband sind aber auch echte Traumtypen, so dass für jeden Mädchengeschmack etwas dabei ist. Folglich kommt der verträumte Sunnyboy ebenso zum Vorschein wie der Badboy, dem alle Mädels heimlich hinterherjagen. Die detailreichen Zeichnungen geben der durchweg interessanten Story den passenden Rahmen, um sich zu entwickeln. Das Cover zeigt Kiri Kurose in der bewährten "böse Buben"-Pose. Die Rückseite wird von Nana geziert, die den Partnerlook von Kiri komplettiert.

Die Fortsetzung wird mit Spannung erwartet, da alle mit fiebern, ob Kiri und Nana mehr sind als Geschäftspartner.



Fazit:

Einer vielversprechenden Boygroup gelingt es, mit Hilfe ihrer Managerin aus der Masse herauszustechen. Das Mädchen wird von einem jungen Mann umschwärmt, der. nur um ihre Liebe zu erringen, ebenfalls einer Boygroup beitritt. Eifersucht, Zankereien und romantische Irrungen sind da vorprogrammiert.

Die romantisch-launige Story überzeugt mit einer interessanten, verrückten Geschichte und wundervollen verträumten Bildern. Da werden alle Leser/innen ab 12 Jahre, die romantisch angehauchte Story aus dem Schülermilieu mit lustigen Begebenheiten mögen, ihren Spaß haben.



Crash! 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crash! 3

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-8420-0129-9

212 Seiten

Crash! 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • launige Story um eine aufstrebende Boygroup
  • detailverliebte Szenarien
  • ansprechende Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.10.2011
Kategorie: Crash!
«« Die vorhergehende Rezension
Peppermint Twins 3
Die nächste Rezension »»
Lost and Found
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.