SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.955 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Green Arrow 1: Tief im Wald

Geschichten:
Mann des Volkes (Originaltitel: „Man of the people Green Arrow Vol.5 1“)
Autor: J.T. Krul
Penciller: Diogenes Neves
Inker: Vicente Cifuentes
Colorist: Ulises Arreola

Tief im Wald (Originaltitel: „Into the woods Green Arrow Vol.5 2“)
Autor: J.T. Krul
Penciller: Diogenes Neves
Inker: Vicente Cifuentes
Colorist: Ulises Arreola

Der Tod und das Leben (Originaltitel: „Character Assassination Green Arrow Vol.5 3“)
Autor: J.T. Krul
Penciller: Diogenes Neves
Inker: Vicente Cifuentes
Colorist: Ulises Arreola

Fremde in der Nacht (Originaltitel: „Strangers in the Night Green Arrow Vol.5 4“)
Autor: J.T. Krul
Penciller: Diogenes Neves
Inker: Vicente Cifuentes
Colorist: Ulises Arreola

Story:
Green Arrow, der einst strahlende Held von Star City hat alles veloren. Seine Stadt hat ihm den Rücken gekehrt, seine Frau hat ihn verlassen und auch seine ehemals besten Freunde, konnten seine radikalen Ansätze nicht gutheißen. Zurückgezogen lebt Oliver Queen in dem mysteriösen Wald, der über Nacht in den Trümmern von Star City gewachsen ist. Green Arrow wird verdächtigt an einer Mordserie an Star Citys prominentesten Bürgern beteiligt zu sein. Im Handumdrehen muss sich der Bogenschütze mit einer neu gegründeten Einsatztruppe auseinandersetzten. Außerdem scheint der Wald lange nicht so verlassen zu sein, wie Green Arrow angenommen hat. Und welche Pläne verfolgt die geheimnisvolle neue Leiterin von Queen Industries, die einen unglaublichen Groll gegen Green Arrow hegt?


Meinung:
Die Ereignisse in Cry for Justice und Rise and Fall haben Green Arrow alles genommen. Nun beginnt J.T. Krul den gestürzten Helden nach seiner Vorstellung neu zu definieren. So gibt es relativ viele Monologe des Bogenschützen in denen er analysiert, wer er ist und wo seine zukünftigen Aufgaben liegen. Durch diese Neudefinition nimmt der Autor jeden Leser mit und man kann bedenkenlos mit der Lektüre beginnen. Alle Informationen, die der Leser benötigt, werden ihm auch vermittelt. Manche Ereignisse wurden aus einer ähnlichen Perspektive auch in Brightest Day 3 behandelt. Wer sich also über den Besuch des Martian Manhunters wundert, kann die Umstände seines Auftritts dort genauer nachlesen. Zum Verständnis von Tief im Wald ist das jedoch nicht nötig.
Lobenswert ist auch das Tempo der Erzählung. Nichts wird überstürzt. Erst werden neue Figuren eingeführt, um sie dann gekonnt miteinander zu verknüpfen. So entsteht nach und nach ein großes Bild und der Leser erwartet gespannt wie sich die Geschehnisse auflösen und welche Geheimnisse gelüftet werden. Gerade von Geheimnissen gibt es mehr als genug. J.T. Krul erweckt jedoch nie den Eindruck, als wüsste er selbst noch nicht, in welche Richtung sich Green Arrow entwickeln wird. Auch die geheimnisvolle Gegenspielerin wirkt glaubhaft und nicht übertrieben.

Der Brasilianer Diogenes Neves setzt seine Zusammenarbeit mit Krul fort und bereichert mit seinem lockeren Strich dessen stimmungsvolle Erzählung. Besonders die vielen Szenen im Wald zeichnen sich durch einen hohen Detaillierungsgrad aus. Die Kampfszenen wirken dynamisch und auch seine Seitengestaltung überracht durch ständig neue Ideen. Trotzdem wirken die Seiten nie unruhig oder überladen. Merkwürdig ist jedoch, dass man in einigen Panels Green Arrows Augen hinter der Maske sehen kann und in anderen Einstellungen nicht. Die Kolorierung ist atmosphärisch gut gewählt und gliedert sich nahtlos ein.

Zusätzlich enthält der Band ein Interview mit Krul.

Fazit:
J.T: Krul hat sich ein Ensemble aus spannenden Figuren zusammengestellt, um Green Arrow neu zu definieren. Oliver Queen gehört zwar nicht zur ersten Garde der DC Helden, seine neuen Abenteuer bieten jedoch genug Potential, um zu unterhalten. Somit ist Green Arrow eine Kaufempfehlung für alle, die auf der Suche nach einem relativ unverbrauchten Helden sind.


Green Arrow 1: Tief im Wald - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Green Arrow 1: Tief im Wald

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

108 Seiten

Green Arrow 1: Tief im Wald bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Neudefinition eines Helden
  • Geheimnisvoller Wald
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.10.2011
Kategorie: Green Arrow
«« Die vorhergehende Rezension
Honey Blood 3
Die nächste Rezension »»
Habibi
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.