SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hulk 10: World War Hulks 2

Geschichten:

US-The Incredible Hulk 609, 610

Autor: Grek Pak
Zeichner: Paul Pelletier
Farben: Frank D´Armata

US-Fall of the Hulks: Savage She-Hulks 3

Autor: Jeff Parker
Zeichner: Salvador Espin, Jonboy Myers
Farben: Guru Fx

US-Hulk 22

Autor: Jeph Loeb
Zeichner: Ed McGuiness
Farben: Morry Jay Hollowell & Chris Sotomayor

Story:
Die Hulks sind los. Die Intelligencia hat aus normalen Soldaten 200 rote Hulks geformt und dabei gleich noch die Rächer zu plumpen Muskelbergen umgewandelt. Dem gegenüber stehen nur noch die normalen Hulk-Gestalten, welche nun zusammenarbeiten müssen, um den Ansturm auf das Weiße Haus abzublocken.
Derweil wird den acht gefangenen Genies (Reed Richard, Dr. Doom, Bruce Banner u.a.) langsam klar, dass sie momentan nur in einer virtuellen Welt leben, während ihren Köpfen die Intelligenz ausgesaugt wird. Doch kommt diese Erkenntnisse nicht zu spät?

Meinung:

Na es geht doch. Nach der sehr verwirrenden und beinah überflüssigen neunten Hulk-Ausgabe präsentieren Grek Pak, Jeph Loeb und Jeff Parker nun den zweiten Teil des World War Hulks, und das auf äußerst ansprechende Art und Weise.

Der nervige Hulkpool ist komplett verschwunden und stattdessen nehmen alle bekannten Hulk-Charaktere seinen Platz ein. Dazu gesellen sich noch 200 hulkivizierte Soldaten und Rächer, was erfahrungsgemäß zu einer wilden Prügelorgie führt. Und genau dieser Umstand, gepaart mit einigen lang erwarteten Auflösungen, führt zu einem typischen Hulk-Comic, das vor Action nur so strotzt und zudem noch eine nachvollziehbare und spannende Story enthält.

Waren die Autoren bisher recht träge, wenn es um eine schnelle Weiterentwicklung der Story ging, so überschlagen sich regelrecht in diesem Band die Ereignisse. Oftmals hat der Leser den Eindruck, dass der Redaktion jetzt erst klar geworden ist, dass das Event in der nächsten Ausgabe bereits zu Ende ist und demzufolge nun endlich einmal Fakten auf den Tisch müssen. Und genau dieser extreme Informationsschub findet in dieser Ausgabe statt. Wer versteckt sich hinter dem Red Hulk, wer ist Red She Hulk, wird Banner noch einmal zum Hulk? Diese und noch vielmehr Fragen werden beantwortet und das, ohne den Leser mit ewig langen Erklärungen zu langweilen. Bei einem Umfang von lediglich 100 Seiten bzw. drei US-Ausgaben zählt nur eins: Fakten, Fakten, Fakten. Pak und Loeb offenbaren alle Geheimnisse und bieten dem Leser obendrauf noch eine wilde Prügelorgie, wie sie nur von Hulks durchgeführt werden kann. Nervige Kommentare á la Spider-Man kommen quasi nicht vor, stattdessen sprechen in diesem Band die Fäuste.

Lange wurde auf dieses Ereignis hingearbeitet und die Autoren ließen sich nicht in die Karten gucken, was dem Red Hulk und dessen Herkunft anging, und nun endlich wird das Geheimnis gelüftet. Glücklicherweise geschieht dies trotz der vielen Action ohne Hast und mit einer glaubwürdigen Storyline. Die Katze ist somit aus dem Sack, der Sieg der Superschurkenclique Intelligencia ist zum Greifen nahe und das Event ist endlich den Titel, den es trägt, würdig. Kaum zu glauben, dass der Weg bis hierhin so unglaublich schwer war. Stellenweise musste sich der Leser schon fragen, wie die Autoren solch eine todsichere Storyline dermaßen versauen können. Doch nachdem Pak und Loeb in diesem Band die Zügel wieder in die Hand genommen haben und Parker die Kontrolle abnehmen, ist alles in bester Ordnung.

Maßgeblichen Einfluss auf die positive Bewertung des Comics haben auch die verschiedenen Zeichner, welche die Action in beeindruckenden Bildern visualisieren. Paul Pelletier, Ed McGuiness und die anderen Künstler arbeiten mit großformatigen Zeichnungen, welche stellenweise ganze Doppelseiten einnehmen. Dabei wird zudem noch Wert auf einen hohen Detailgrad und eine genaue Ausarbeitung der Figuren gelegt. Die einzelnen Kampfhandlungen erstrecken sich dadurch über weite Teile des Heftes, wobei immer mal wieder Seiten mit mehreren Panels und erklärenden Inhalt eingefügt werden. Im Grunde genommen also ein typisches Superheldenheft, wobei beim Hulk naturgemäß alle etwas größer, umfassender und ausschweifender ist, was der Darstellung der Muskelberge natürlich zu gute kommt.



Fazit:
Die zehnte Hulk-Ausgabe hat es in sich. Die Story offenbart viele Geheimnisse, die schon seit langer Zeit das Hulk-Universum beherrschten und bietet dazu noch eine wahnsinnig explosive Action. Sollte jemand überlegen, sich in naher Zukunft eine Hulk-Ausgabe zuzulegen, dann sollte es unbedingt dieser Band sein. Hulk ist endlich wieder spannend, brutal und vor allem nachvollziehbar. Darauf mussten die Fans lange warten.


Hulk 10: World War Hulks 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hulk 10: World War Hulks 2

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

100 Seiten

Hulk 10: World War Hulks 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Auflösung vieler Geheimnisse
  • massive Action im typischen Hulk-Stil
  • großformatige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • recht geringer Umfang
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.10.2011
Kategorie: Hulk
«« Die vorhergehende Rezension
100% DC 31: Green Lantern - Ohne Sünde
Die nächste Rezension »»
Flash 1: Brightest Day
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.