SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.132 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Berserk 3

Geschichten:
Band 3
Autor: Kentaro Miura, Zeicher: Kentaro Miura, Tuscher: Kentaro Miura


Story:
Im dritten vorliegenden Band von Berserk kommt es zu einen erbitterten Kampf zwischen Guts und den dämonischen Grafen! Die Beiden kämpfen bis zum letzten und für Guts scheint die Situation mehr als schlecht auszusehen. Nur indem er die Tochter des Grafen als Geisel nutzt, gelingt es ihm doch noch einen tödlichen Schwerthieb gegen den Grafen auszuführen. Während des Kampfes verlor Guts den Behelith, den Schlüssel zur Welt der „God Hand“. Als nun das Monster blutüberströmt im Todeskampf am Boden liegt, wird der mysteriöse Stein von dem Blut des mutierten Grafen getränkt. Durch seine Todesangst und den Wunsch zu überleben, öffnet sich auf unheimliche Weise das Tor zur Welt der fünf Dämonen. Guts steht nun zum ersten Mal wieder seinem Todfeind Griffith gegenüber, einer der fünf mächtigen Dämonen. Dem Grafen wird erklärt, dass er nur überleben kann, wenn er bereit ist seine geliebte Tochter zu opfern, ansonsten wird er eins mit den unendlich vielen Seelen der Toten, die in der Hölle schmoren...

Meinung:
Nun werden endlich einige Dinge klarer! Der Leser lernt den Dämonen Griffith kennen, der in einer ganz besonderen Beziehung zu Guts steht! Die beiden kennen sich schon lange bevor Griffith zu einem Dämon wurde und waren sogar sehr gute Freunde. Miura arbeitet sehr geschickt einen Rückblick ein, der Griffith in seiner ehemaligen menschlichen Gestalt zeigt und den Leser neugierig darauf macht, wie dieser junge, gutaussehende Mann zu einem Monster werden konnte und somit auch die Freundschaft zwischen ihm und Guts zerstört wurde. Ebenfalls wird nun erklärt welche Bedeutung das Brandmal auf Guts Hals hat. In einem Ritual der „God Hand“, in dem auch Griffith zu einem der fünf Dämonen mutierte, wurde Guts dem Teufel geopfert und muss seid diesem Augenblick stetig mit der Präsens von Untoten rechnen, die ihn zu sich in die Hölle ziehen wollen. Am Ende des Bandes fängt eine riesige Rückblende an, die Guts ganzes bisheriges Leben erzählt. Guts scheint schon von Beginn an unter keinen guten Stern geboren zu sein, da Söldener das Neugeborene direkt unter dem aufgehängten Leichnam seiner Mutter fanden, die mit unzähligen weiteren Leichnamen an einem Baum aufgeknüpft wurde. Ab diesen Band bekommt der Manga eine besondere Erzähltief und fasziniert vom ersten Augenblick an!

Berserk 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Berserk 3

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,62

Berserk 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • endlich werden einige Beweggründe klarer
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.07.2001
Kategorie: Berserk
«« Die vorhergehende Rezension
Blame 4
Die nächste Rezension »»
Dragon Head 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.