SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.681 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Götterdämmerung 4: Brunhilde

Geschichten:

Brunhilde

Autor: Nicolas Jarry
Zeichner: Djief 


Story:

Siegfried hat den Drachen Fafnir besiegt und den Ring des Nibelungen an sich genommen. Er kennt jedoch dessen Geheimnis noch nicht, als er Besuch von Wotan bekommt. Dieser erzählt was es mit dem Ring auf sich hat und bittet Siegfried ihm den Ring auszuhändigen. Er verwehrt ihm diese Bitte, worauf ihn Wotan mit seinem Speer angreift. Doch Siegfried obsiegt, denn der Ring verleiht ihm Kraft. Er schlägt den Schaft von Wotan Speer in zwei Teile, der Schaft den Wotan einst aus dem Holz der mächtigen Esche Ygdrasil gefertigt hatte. Ein Schaden der weitreichende Folgen hat…




Meinung:

Brunhilde, ist der vierte Band der Götterdämmerung Saga. Es ist der bisher schwächste Teil der Geschichte, denn in ihm ereignet sich nichts von entscheidender Bedeutung. Valhalla scheint dem Untergang geweiht, denn Rangarök ist nahe. Siegfried macht sich in Gestalt eines Adlers auf die Such nach Brunhilde und findet sie schließlich schlafend in einem Ring aus ewigem Feuer. Es gelingt ihm den magischen Feuerring zu durchbrechen, obwohl er nicht von göttlichem Geblüt ist, denn das Bad im Blut des Drachen hat ihn unverwundbar gemacht.

Ohne das es zu einschneidend Begebenheiten kommt, entwickelt sich die Story ihrem Höhepunkt entgegen. Viele der Ereignisse in diesem Band werden später wichtig sein, der Band selbst ist jedoch reichlich langweilig.

Auch in Sachen Artwork wird ein Tiefpunkt erreicht. Die Panels sehen zwar immer noch recht gut aus. Aber die überschwängliche Detailfülle, die auf vielen Panels der Vorgängerbände zu bewundern war, findet sich in diesem Band nur noch ausgesprochen selten. Die Zeichnungen wirken gröber und sind teilweise sehr schlicht.




Fazit:

Ein reichlich öder Zwischenband, ohne nennenswerte Highlights. Für Fans der Geschichte ist auch dieser Band unerlässlich, denn sonst wird man die Zusammenhänge nicht begreifen.




Götterdämmerung 4: Brunhilde - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Götterdämmerung 4: Brunhilde

Autor der Besprechung:
Thomas Lang

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3-86869-135-1

48 Seiten

Götterdämmerung 4: Brunhilde bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Artwork immer noch sehr ansehnlich
Negativ aufgefallen
  • langweiliger Zwischenband ohne Higlights
  • Handlung entwickelt sich kaum weiter
  • erreicht nicht die grafische Güte der Vorgänger
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.09.2011
Kategorie: Gtterdmmerung
«« Die vorhergehende Rezension
Highschool Love 5
Die nächste Rezension »»
Okko 3: Das Buch der Luft
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.