SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Franka 20: Die weiße Göttin

Geschichten:

Band 20: Die Weiße Göttin
Original: Franka 18: De Witte Godin

Autor & Zeichner & Farbe: Henk Kujpers



Story:

Der Auftrag, einen kostbaren Kunstgegenstand aus der Türkei zu schmuggeln geht auf tragische Weise schief. Denn an dem "Schwert von Iskander" sind noch andere interessiert als nur der russische Diamantenmilliadär Alexander Karat. Finstere Gesellen versuchen es ebenfalls in die Hand zu bekommen und töten gnadenlos jeden, der ihnen in die Quere kommt.

Es trifft als ersten ausgerechnet Rix, Frankas Freund. Tief erschüttert kehrt die junge Frau nach Holland zurück und kontaktiert ihre Auftraggeberin Laura, denn sie ist im Moment nicht fähig, sich um mehr als ihre Trauer zu kümmern.

Dabei kommt so manches aus ihrer Vergangenheit hoch, denn Rix ist nicht der erste, der ihr auf grausame Art und Weise genommen wurde. Doch Franka ist niemand, der sich in Trübsal und ihren vier Wänden vergräbt. Sie verbringt die nächste Zeit bei Verwandten und lenkt sich mit einfachen Gartenarbeiten und anderen Dingen ab.

Nach und nach beginnt sie dann auch mehr über den Fall nachzudenken und fragt sich, was dahinter steckt. Dabei ereilt sie eine überraschende Erkenntnis, denn nun weiß sie, dass noch jemand anderer in tödlicher Gefahr ist, den sie ebenfalls sehr gerne mag.



Meinung:

Die weiße Göttin ist die Fortsetzung von Das Schwert von Iskander und endet so offen, dass man vermuten kann, dass die Geschichte noch weiter geht. Aber gerade weil sich Kuijpers diesmal mehr Zeit lässt, gewinnt der Comic an Tiefe.

Der Leser darf miterleben, wie Franka mit Trauer umgeht und erfährt erstmals auch Dinge aus ihrer Kindheit. Während sie eher in Ruhe gelassen wird und sich ihrer Trauer widmen darf, geht die Handlung selbst spannend weiter und zeigt, welche Kreise das ganze noch zieht. Einzig das offene Ende irritiert etwas, ist aber nicht negativ zu sehen, da sich der Künstler auch hier nicht selbst mit der Auflösung übertölpelt und der Geschichte den Raum gibt, den sie auch braucht.
Es macht letztendlich spaß, Franka auch einmal ganz anders zu sehen und ihre traurige Seite kennen zu lernen. Das gibt ihr ein wenig mehr Profil als früher und schafft Sympathien, die vorher noch nicht da waren.

Auch die Zeichnungen sind sauberer und glatter als sonst, selbst die Seiten wirken nicht mehr ganz so überladen wie in früheren Alben. Es scheint, als habe der Künstler hier noch einmal besonders viel Mühe und Sorgfalt an den Tag gelegt.



Fazit:

Die weiße Göttin ist eine gelungene Fortsetzung des Vorgängerbandes und nimmt sich genug Zeit, um auch andere Seiten von Franka zu zeigen, die man vorher noch nicht kannte. Das gibt der Serie einen neuen, ungewohnt tiefgründigen Charme.




Franka 20: Die weiße Göttin - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Franka 20: Die weiße Göttin

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Epsilon Verlag Mark O. Fischer

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3-866930-41-4

52 Seiten

Franka 20: Die weiße Göttin bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • der alte Charme ist zurück
  • eine Geschichte mit Tiefgang
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.09.2011
Kategorie: Franka
«« Die vorhergehende Rezension
Thor (Blu-ray + DVD)
Die nächste Rezension »»
Sora Log 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.