SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - DOFUS 2: Die Leiden Crails

Geschichten:

Dofus 2: Die Leiden Crails

Autor: Tot
Zeichner/Tuscher/ Colorist(en): Ancestral Z & Crounchann

Story:

Arty musste miterleben, wie der hinterhältige und böse Vil Smiss seinen Großvater Crail überfällt und verschleppt. Deshalb zieht er aus, um sie zu retten. Als Mitstreiter schließt sich ihm der junge Krieger Vald an. Beide ergründen das Geheimnis der Gelees, die im Vierpfotenwald leben und versprechen ihnen, sie von dem Fluch zu erlösen, den ganz offensichtlich die Liebespriesterinnen, die in einem nahegelegenen Turm leben, über sie geworfen haben.

Doch die Hexen sind offensichtlich nicht bereit dazu, den Vermehrungstrieb der Gelees aufzuhalten. Sie verfluchen Bilby, das Gelee, das sie begleitet und schlagen auch Vald nieder, so dass der Junge nun ganz auf sich allein gestellt ist. Dennoch ist er nicht bereit aufzugeben und wagt sich in die Räume im Fundament des Turmes.
Dort trifft er auf einen gefährlichen Sadida, nicht ahnend, dass auch dieser ein Geheimnis in sich birgt.

Mittlerweile wird deutlich, das ganz offensichtlich sowohl die Liebespriesterinnen als auch Vil Smiss einen noch dunkleren Herrn dienen, der seine Herrschaft über das Land ausweiten möchte. Dazu ist dem dämonischen Djaul jedes Mittel recht.

Gerade weil Crail Dinge weiß, die diesem gefährlich werden könnten, wurde er entführt, doch auch Folter und Hypnose können ihm das Geheimnis nicht entlocken...
Als Bonus zur eigentlichen Geschichte gibt es noch eine Menge Skizzen und ein paar interessante Werte und Informationen zu Waffen.



Meinung:

Auch der zweite Band erweist sich als wenig überzeugend, denn die Geschichte ist zwischen den Gags nur sehr schwer zu erkennen. Zwar ist die Gegenwartshandlung wieder sehr einfach gestrickt und beschäftigt sich vor allem mit der Fortführung des Kampfes gegen die Liebespriesterinnen, wird aber auch noch von Rückblicken unterbrochen, die immerhin zeigen, weswegen Vil Smiss Crail gefangen genommen hat.

Dennoch kann die Geschichte gerade ältere Leser nicht befriedigen, da die Witze und Geschehnisse zu platt sind und mancher Konflikt in Albernheiten überzogen werden, während es einen Moment gibt, in dem die Story ihre humoristischen Untertöne ganz verliert. Eine Hinrichtung steht im blutigen Kontrast zu den vielen Kalauern und dummen Sprüchen, die sonst auf jeder Seite des Bandes zu finden sind.

Wieder wirken die Dialoge sehr flapsig, teilweise werden sie sogar wieder sehr schlüpfrig, so dass man sich fragt, ob sich die Geschichte wirklich an Kinder zwischen zehn und vierzehn wenden will oder nicht vielleicht auch doch nach Älteren schielt.

Vermutlich werden gerade einmal Kenner des Computerspiels die Gags und Andeutungen wirklich verstehen können, normale Leser werden es eher schwer haben, sich mit der albernen und schrillen Handlung, die immer noch kein klares Ziel hat, anzufreunden. Es bleibt abzuwarten ob sich daran noch einmal etwas ändern wird.
Die Zeichnungen wirken zudem ungelenker als im ersten Teil, die meisten Skizzen in der Galerie sind um Klassen besser als die im Comic.



Fazit:
Auch im zweiten Band hat Dofus kein richtiges Profil gefunden, dürfte aber in erster Linie Kinder zwischen zehn und zwölf ansprechen, die Abenteuer im Stil von The Legend of Zelda mit einem ordentlichen Schuss Dragonball mögen und vor allem von Kalauern und dummen Sprüchen nicht genug bekommen können.

DOFUS 2: Die Leiden Crails - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DOFUS 2: Die Leiden Crails

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3842000902

218 Seiten

DOFUS 2: Die Leiden Crails bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • niedliche und lustige Ideen für Kids
Negativ aufgefallen
  • sehr alberne Gags
  • die Geschichte hat weder Hand noch Fuß
  • ungelenke Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.09.2011
Kategorie: Dofus
«« Die vorhergehende Rezension
Monster Hunter Orage 2
Die nächste Rezension »»
How to draw Manga: Manga aus der richtigen Perspektive
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.