SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.448 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Caramel Kiss 1

Geschichten:

Autorin/Zeichnerin: Chitose Yagami



Story:

Die wunderschöne Hexe Meru und der nicht minder hübsche Werwolf Riku lieben sich über alles und wollen heiraten. Doch kurz bevor es zur Vermählung kommt, erscheint ein frecher kleiner Schutzgeist namens Rurupon, der Merus Schleier klaut und sich davonmacht. Bei der Verfolgung auf ihrem Flugbesen gerät Meru in den Zauber-Bannkreis von Rurupons jungem Meister und wird in ein kleines Mädchen verwandelt. Meru ist entsetzt: als Kind kann sie ihren geliebten Riku nicht mehr heiraten. Mit Hilfe des schuldbewußten Schutzgeistes und ihrer weisen, ebenfalls der Zauberei kundigen Oma, versucht Meru verzweifelt den flüchtigen Meister zu finden, damit er sie zurückverwandelt. Riku hat außerdem ein Geschenk für Meru, das ein wenig Linderung bringt: ein herzförmiges Karamellbonbon, nach dessen Genuß ihre Zauberkräfte kurzfristig wieder hergestellt werden.

Schließlich stellt sich heraus, dass sich der junge Meister in der Gewalt von Vampiren befindet, die den Plan haben alle Schüler von Merus Schule in ihre Gewalt zu bringen, angeführt von einem zwielichtigen Geschwisterpaar. Obwohl Riku beinahe den Reizen der Vampirschwester erliegt gelingt es den beiden Liebenden und Rurupon den jungen Meister zu befreien, doch dieser denkt nicht daran, Meru zu helfen sondern begibt sich stattdessen auf die Suche nach einer Tür in die „Menschenwelt“. Als die Freunde ihn just in dem Moment aufspüren, als er durch die Tür entwischen will, versucht Riku ihn aufzuhalten, doch stattdessen fallen beide durch die Dimensionstür und verschwinden. Nun gibt es für Meru nur eine Möglichkeit: sie muss ihrem Freund in die unbekannte Welt folgen...

Meinung:

Chitose Yagami siedelt ihr Shojo-Manga (für Mädels zwischen ca. 6 und 18 Jahren) in einer Welt irgendwo zwischen Harry Potter, den Schlümpfen und Twilight an. In erster Linie werden hier Kleinmädchenträume von hübschen Jungs, Zauberkunststückchen, Süßigkeiten und magischen Dimensionen befriedigt. Hinzu kommen noch putzige Geistermännchen, liebe Omis und fiese Konkurentinnen, die mit nichts anderem beschäftigt sind als der Hauptfigur das Leben schwer zu machen. Caramel Kiss ist ein mit einfachsten dramaturgischen Mitteln gestrickte Fantasy-Story, die ihren Reiz aus einer kunterbunten Mischung kindlicher Trivialmythen bezieht und mit einer Prise schrägem Humor angereichert ist. So umarmt die Kind gewordene – und somit nur hüfthohe - Meru ihren Lover einmal von hinten und drückt sich von hinten dankbar an ihn, nachdem er ihr die magischen Karamell-Bonbons geschenkt hat. Dieser wiederum denkt sich dabei: „Das ist doch mein Hintern...“

Neben solchen liebenswürdigen kleinen Gags kann man sich als erwachsener Leser noch am ehesten mit dem sympathischen Schabernack des kleinen Schutzgeistes Rurupon anfreunden; witzig ist z.B., dass der Kleine einen Stift hat (den „Ruru-Pen“!) mit dem er seine Zeichnungen zum Leben erwecken kann. Dumm nur, dass er ziemlich beschissen zeichnet und ein auf diese Weise kreierter Hund wie eine krakeliger Haufen Striche aussieht.

Rein storymäßig hat Caramel Kiss nichts aufregendes zu bieten. Die Qualitäten liegen hier eher auf der grafischen Ebene. Yagami arbeitet mit wirkungsvollen Panels und Hintergrundmustern um die Emotionen ihrer Figuren zu verdeutlichen, spielt gelegentlich auch mit Typographien, die als Panelrahmen verwendet werden und versteht sich wunderbar auf die Darstellung von niedlichen Charakteren und modischen Outfits, die bei der Zielgruppe bestens ankommen dürften. 



Fazit:

Ein mäßig spannendes, halbwegs originelles Fantasy-Abenteuer, das jugendliche, weibliche Manga-Lesern mit großer Wahrscheinlichkeit bezaubern wird. Bei allen anderen dürfte der Band keine große Wirkung zeigen.




Caramel Kiss 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Caramel Kiss 1

Autor der Besprechung:
Armin Hofmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3770474163

ISBN 13:
978-3770474165

192 Seiten

Caramel Kiss 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • alles da was das Shojo-Manga Herz begehrt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.07.2011
Kategorie: Caramel Kiss
«« Die vorhergehende Rezension
Wonderful Wonder World: The Country of Clubs 2 - Knight of Hearts
Die nächste Rezension »»
Hair Shirt
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.