SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hair Shirt

Geschichten:

Autor, Zeichner: Patrick McEown
Colorist: Liz Artinian



Story:

John steckt in der Krise. Seine Freundin hat ihn verlassen und er trauert und schleppt seinen Schmerz mit sich herum. Bei einer Feier trifft er Naomi wieder, die er schon als Kind kannte und mit der er eine zarte erste Liebe teilte. Aus Nostalgie treffen sie sich öfter und verlieben sich ineinander. Aber beide teilen einen großen Teil der Vergangenheit, der alles andere als fröhlich ist. Vor allem Naomis verstorbener Bruder Chris steht als Schatten hinter der Beziehung.



Meinung:

Wenn man jetzt anhand der Inhaltsangabe denkt, dass hier eine reine Liebesgeschichte in Form einer Graphic Novel vorliegt, der irrt. Es wird nicht nur eine Liebesbeziehung geschildert, die auch das Ende der Kindheit bedeutet und den Eintritt in das Erwachsenleben mit all seinen Irrungen und Wirrungen bedeutet, sondern auch die psychologischen Auswirkungen von Schuld. Der Titel Hair Shirt wird direkt zu Anfang erklärt: "Hair Shirt" bedeutet "Büßerhemd" und hat seinen Namen, weil es aus einem aus Haaren gewebten groben Stoff hergestellt wird.

Zeichnerisch ist es schon fast unvorstellbar, dass der kanadische Autor und Zeichner Patrick McEown Erfahrungen im Superheldenbereich hat. Für Dark Horse arbeitete er an Matt Wagners Grendel und Mignolas Zombie World. Für DC arbeitete er an mehreren Serien und an Storyboards für Animationsserien. Dieser eher konventionelle, standardisierte Einfluß der Großverlage (vor allem DC ist da wenig experimentell veranlagt) ist dem Band Hair Shirt überhaupt nicht anzumerken. Hier herrscht eher der Geist des Underground und McEown fühlt sich mit dem Stil sichtlich wohl. Scheinbar mit leichter Hand entworfen, schafft er es, intime Szenen mit Rätselhaftigkeit und Surreales mit realistischen Sequenzen zu vermischen. Die Alltagsszenen sind durch den variablen Panelaufbau und vielen Perspektivwechseln sehr dynamisch und vor allem die Traumsequenzen und Fantasien überzeugen durch die surrealen Elemente. Gerade diese Szenen weisen eine starke und gut eingesetzte Symbolik auf. So ist etwa die Quelle der Haare für das Büßerhemd gut zu sehen und macht mehr deutlich als inhaltlich angesprochen wird. Auch dass die Buße von innen kommt, wird gut durch das Erbrechen von Haaren verdeutlicht. Die Mimik und die Körpersprache lassen keine Wünsche offen und auch die Dialoge sind sehr gelungen. Und jeder der mal Liebeskummer hatte und sich an seine Teenagerzeit erinnert, kann sich in diesem Band wieder finden und sich somit mit seinen Figuren identifizieren.

Auch mit den negativen Aspekten. Ein Büßerhemd, welches ja den Titel vorgibt, ist etwas, was man sich selber anzieht. Es ist keine Strafe, die einem von außen herangetragen wird, sondern die empfundene Schuld des einzelnen, die man aus eigenen Stücken abtragen will. Eben büßen. Dabei ist es recht egal, ob man die Buße nun verdient oder nicht, denn der Büßer empfindet es so. Im ganzen Band sind die Kommunikationsprobleme zwischen den Protagonisten sehr deutlich. Diese führen zu Folgen, die einem ewig nachhängen. Unausgesprochene Probleme, Wünsche, Fragen, ungeklärte Mißverständnisse häufen sich zu verpassten Chancen, zu bedauernden Irrtümern und Versäumnissen. Und alles könnte man sein Leben lang mit sich herumtragen. Und weil man mit diesen Fehlern auch andere Menschen verletzt hatte, meint man, dass man dafür büßen muss und zieht sich das Hemd an. Nur ist dieses Hemd auch wieder eine große psychologische Last, welche den Zugang und die Offenheit gegenüber anderen Menschen wiederum erschwert. Man hätte einfach nur offen miteinander sprechen müssen.

Alle Figuren in dem Band tragen ihr Kreuz. Tragischerweise tragen sie es manchmal freiwillig und zerstören so ihr Glück. Indem McEown sehr nah an die Figuren herangeht und einen tiefen psychologischen Einblick gewährt, geht das dem Leser sehr nahe. Vor allem da alles sehr realistisch gehalten ist. Manche Situationen kann man so oder so ähnlich selbst erlebt haben und fühlt sich dadurch sehr involviert. Und so schafft es der Autor / Zeichner gleichzeitig zu unterhalten und den Leser zum Nachdenken anzuregen.



Fazit:

Eine äußerst gelungene Mischung zwischen Unterhaltung und Reflektion. Eine Entwicklungs- und Liebesgeschichte, die zugleich deutlich macht, wie sehr verpasste Chancen, Mißverständnisse und Unausgesprochenes das Leben negativ beeinflussen können. Wenn man es nur zulässt. McEown erzählt psychologisch dicht und ermöglicht es seinen Lesern, sich stark mit den Protagonisten zu identifizieren.



Hair Shirt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hair Shirt

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Avant Verlag

Preis:
€ 17,95

ISBN 10:
3939080462

ISBN 13:
978-3939080466

128 Seiten

Hair Shirt bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Story
  • psychologisch dicht erzählt
  • nah am Leben
  • Realismus und Surreales
  • hohe Identifikationsmöglichkeit
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.07.2011
Kategorie: One Shot
«« Die vorhergehende Rezension
Caramel Kiss 1
Die nächste Rezension »»
Punisher 4: Frankencastle 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.