SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Triumph des Heiligen Waldemar 1: Der Experte

Geschichten:

Der Experte (Originaltitel: „L’Expert 1: Le triomphe de Saint Waldemar“)

Autor: Frank Giroud
Zeichner: Brada
Kolorist: Paul



Story:

Im Chmielnicki-Park, am Rand von Kiew in der Ukraine, wird der Politiker Leonid Masow beim Joggen erschossen. Allerdings nicht mit der Kugel aus einer Pistole, sondern mit einem Pfeil aus einer Armbrust.

Im Januar 1478, im Gebiet des Herzogs von Horowitz im Großfürstentum Litauen, setzt Wilhelm von Schöneberg zu einem Rachfeldzug an. Er sticht Jablonski auf den Zinnen einer Burg nieder und flüchtet sich mit einem Sprung ins kalte Wasser des Burggrabens.

Und dann ist da noch Adam Robak. Er ist Experte und zwar für Kunst. Als er sein mittelalterliches Bild "Der Triumph des Heiligen Waldemar" im Rahmen einer Ausstellung im Pariser Grand Palais präsentiert kommt es zu einem Eklat. Eine der Anwesenden nennt das Gemälde aus dem 15. Jahrhundert eine Fälschung. Ihre Argumente leuchten ein: Die historische Szene, die der Maler Hans Roeghlin auf dem Gemälde darstellt, hat erst zwei Jahre nach dem Datum der Signatur stattgefunden. Er kann theoretisch davon nichts gewusst haben.

Wenig später wird Robak ebenfalls von einem Unbekannten mit einer Armbrust niedergeschossen. Der Pfeil stammt aus dem 15. Jahrhundert. Erste Untersuchungen ergeben, dass der Experte ist nicht der einzige ist, den man töten will. 



Meinung:

Der Experte ist der Auftakt zu einer vierbändigen Reihe, die es in sich hat. Frank Giroud, der sich das Szenario ausdachte, ist ein Könner auf seinem Gebiet. Mit Serien wie Zehn Gebote oder Quintett hat er bereits bewiesen, dass er sein Handwerk ausgezeichnet versteht. Gut aufgebaute Handlungsbögen, die den Leser zum Mitdenken animieren und bei denen sich viele Kleine letztlich zum einem großen Ganzen zusammenfügen, sind sein Markenzeichen.

So ist es auch hier. Der erste Band beginnt mit ansatzloser Action und Ereignissen, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Nachdem ein russischer Politiker ermordet wurde springt die Handlung ins Mittelalter und von dort wieder zurück zur Hauptperson Adam Robak. Erst in der Mitte des Albums werden die Zusammenhänge klar. Robak, der den Anschlag überlebt, findet mit Hilfe seiner Assistentin und einem Ermittler heraus, dass er Teil einer Mordserie ist. Alle Spuren führen zu dem Bild aus dem 15. Jahrhundert.

Die dramatische Story wirft jede Menge Fragen auf. Wer ist der Armbrustschütze? Wieso benutzt er Pfeile aus dem Mittelalter? Wie kann es sein, dass der Maler des Gemäldes eine Szene zeichnet, die erst zwei Jahre später passieren wird? Giroud at his best!

Die Zeichnungen von Brada können dagegen mit dem hohen Niveau der Geschichte nicht ganz mithalten. Sie sind eher durchschnittlich. Während Landschaften und Gebäude zeigen, dass er sich sowohl in altertümlichem, als auch modernem Ambiente auskennt, hapert es ein bisschen bei der Darstellung der Personen. Die Anatomie stimmt, aber die Gesichter geraten oftmals etwas steif und nicht ganz ausgereift im Strich. Das stört aber das Lesevergnügen nicht im geringsten, da es Brada auch bei der großen Anzahl an Nebenfiguren schafft, deren Gesichter wiedererkennbar zu machen.

Der Triumph des Heiligen Waldemar ist die erste reguläre Hardcoverserie von comicplus+, einem Verlag, der sich bislang erfolgreich gegen den Trend der stabilen Buchdeckel gewehrt hatte. Eine weise Entscheidung, die auch preislich gerade mal 1,50 Euro mehr ausmacht, gegenüber den regulären comicplus+-Softcoveralben.

Etwas erstaunt kann man sein über den deutschen Namen der Serie. Hier vertauschte man den französischen Titel des Debütbands mit dem französischen Namen der Serie. Mit Absicht. Als Grund gab Eckart Sackmann an, dass Der Experte als deutscher Titel nicht besonders einfallsreich sei. Auch wenn dies stimmt, klingt der besonders einfallsreiche deutsche "neue" Serienname etwas arg seltsam bis dämlich und fast schon überkandidelt. Bild hin oder her. Aber letztlich dürfte der deutsche Titel Der Triumpf des Heiligen Waldemar den Puristen, die alles möglichst originalgetreu haben wollen, lieber sein, als irgendein phantasievolles Hirngespinst des Übersetzers.



Fazit:

Volltreffer! Mit dieser neuen Serie begeistert comicplus+ die Fans von intelligent inszenierten Krimigeschichten, die knifflige Rätsel aufgeben. Ein sehr spannender Auftakt, bei dem sich der Leser immer wieder selbst ertappt, wie er versucht, die vorhandenen Informationen zusammenzufügen. Und für Freunde von historischen Mittelalter- und Rittergeschichten gibt es obendrein immer wieder Flashbacks als Einsprengsel. Schön.



Der Triumph des Heiligen Waldemar 1: Der Experte - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Triumph des Heiligen Waldemar 1: Der Experte

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
comicplus+

Preis:
€ 14,50

ISBN 13:
978-3-894-74212-6

48 Seiten

Der Triumph des Heiligen Waldemar 1: Der Experte bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • interessantes Cover
  • sehr spannende Handlung
  • ein Muss für Fans intelligenter Krimis
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.07.2011
Kategorie: Der Triumph des Heiligen Waldemar
«« Die vorhergehende Rezension
Geister-Schocker 0
Die nächste Rezension »»
Allmächtiger! - Hansrudi Wäscher: Pionier der deutschen Comics
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.