SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman 54

Geschichten:
Batman 54
Batman R.I.P. Das fehlende Kapitel, Teil 1: Das Loch in den Dingen ( Batman R.I.P. The missing Chapter, Part 1: The Hole in Things)

Autor: Grant Morrison, Zeichner: Tony Daniel, Colorist: Ian Hannin

Batman R.I.P. Das fehlende Kapitel, Teil 2: Batmans letzter Fall ( Batman R.I.P. The missing Chapter, Part 2: Batman's last Case)
AutorGrant Morrison, Zeichner: Tony Daniel, Colorist: Ian Hannin

Story:
Flashback zu "Batman R.I.P.": Bruce Wayne geht als dunkler Rächer gegen die Black Glove-Organisation vor, die sich an der Zerstörung versucht, alles niederzumachen, wofür Batman steht. Einmal mehr geht es für Wayne um Leben und Tod, denn der scheinbar übermächtige Gegner scheint keine Gnade zu kennen. Voller dunkler Vorausahnungen blickt Batman deswegen in die Zukunft als Superman ihm zu einem Justice League-Einsatz zitiert, der ihn geradewegs in die offene Konfrontation mit Darkseid führt. Dabei passiert das Unfassbare, dessen Auswirken auf das Bat-Universum noch immer in den Monatsheften spürbar sind. Doch eins sei gewiss: Eine weiterer Wendepunkt steht kurz bevor...

Meinung:
Das Batman-Monatsheft Nummer 54 reißt den regelmäßigen Leser etwas aus der Chronologie, denn die enthaltenen Geschichten "Batman R.I.P. Das fehlende Kapitel, Teil 1: Das Loch in den Dingen" und "Batman R.I.P. Das fehlende Kapitel, Teil 2: Batmans letzter Fall" führen noch einmal zurück in die Zeit von eben jenem "Batman R.I.P". Als US-Ausgabe mit den Nummern 701 und 702 versehen, folgten diese zwei noch fehlende Teile aus der Storyline zwischen "Batman R.I.P." und "Final Crisis" direkt auf die Jubiläumsausgabe. Nun erscheint dieses noch fehlende Teil des "R.I.P."-Puzzles auch bei uns in Deutschland, womit eine elementarer Wendepunkt im Batman-Zyklus eingeläutet wird. Paninicomics verpackt die bevorstehenden relevanten Ereignisse in "DC Premium 73" und "Batman Sonderband 31", die Monatsreihe setzt dann im Juli nach diesen Ereignissen ein. Die beiden in diesem 54. Heft enthaltenen Batman-Teile sind erneut von Autor Grant Morrison und Zeichner Tony Daniel realisiert worden und bieten inhaltlich tatsächlich das versprochene fehlende Kapitel inklusive neuer Perspektiven. Die Aussicht auf Klärung, was mit Bruce Wayne passiert ist, bringt an sich schon viel Spannungspotential mit, so dass die Bat-Leser gespannt ins Heft schauen werden.

"Das Loch in den Dingen" fungiert dabei als düsterer Wegbereiter für das mit Spannung erwartete Finale in "Batmans letzter Fall". Was hat es mit diesem fehlenden Kapitel auf sich und warum platziert Paninicomics das Ganze in einer Heftausgabe, obwohl dies doch eigentlich Teil von "R.I.P." ist? Dazu sei soviel verraten: Die hier dargebotenen Entwicklungen lassen die Geschehnisse der Monatsserie in einem ganz anderen Licht erscheinen und bieten so einige Denkansätze, wie es im Bat-Universum weiter gehen könnte. Beide Aufgaben, das Vergangene richtig zu deuten und über das Bevorstehende zu sinnieren, können mit Hilfe dieses Heftes recht ordentlich angegangen werden. Ob man sich nun nach der amerikanischen Veröffentlichungspraxis hätte richten sollen, bleibt dem Urteil eines jeden Einzelnen überlassen. Im Resultat bringt "Batman 54" eine weit offen gestoßene Tür Richtung Zukunft und klärt über den Verbleib von Bruce Wayne auf. Man ist auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht.

Fazit:
"Batman 54" präsentiert das bisher fehlende Kapitel zu "Batman R.I.P.", welches sowohl für die zurückliegenden Storylines nicht uninteressant, als auch für die bevorstehenden Geschichten relevant sein wird. Die Puzzlestücke setzten sich zu einem neuen Ganzen zusammen. "Das Loch in den Dingen" und "Batmans letzter Fall" stammen unverwechselbar aus der Feder Grant Morrisons und sind durch Tony Daniel visuell gewohnt eindringlich umgesetzt worden.

Batman 54 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman 54

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 4,95

52 Seiten

Batman 54 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Neue, für die aktuelle Storyline wichtige Erkenntnisse
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.06.2011
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men: Erste Entscheidung - Band 1
Die nächste Rezension »»
Garfield 25: Eine riesen Portion bitte!
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.