SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - June the little Queen 1

Geschichten:

Band 1

Autor, Zeichner: Kim Yeon-Joo



Story:

June ist ein Teenager, der eine Magieschule besucht. Das höchste Ziel, das man an dieser Schule erreichen kann ist „Königin des Lichts“ zu werden. Als Anwärterin versucht sie mit ihrem besten Freund Sezru in der Schulbibliothek mit Hilfe von verbotener Lektüre mehr Informationen über die Aufgaben und Prüfungen auf den Weg zur Königin zu bekommen und sich somit einen Vorteil gegenüber ihrer Erzrivalin, der perfekten Lucia, zu verschaffen. Sie benötigt ein mysteriöses Symbol, das in einem verwunschenen Schloss versteckt ist. Versehentlich erweckt sie in diesen Schloss einen mächtigen Dämon und bringt damit nicht nur ihre Schule in Gefahr, sondern insbesondere auch ihren besten Freund, der dämonische Wurzeln tief in sich verborgen trägt.



Meinung:

Die Autorin Kim Yeon-Joo liefert mit dem ersten Band ihrer achtteiligen Serie einen sehr schön gezeichneten Manhwa ab. Die Charaktere kommen sympathisch und frech daher und Yeon-Joo gelingt das Wichtigste; neugierig auf die Fortsetzung der Serie zu machen.Für den Comic sollte sich der Leser Zeit nehmen, denn der Handlungsverlauf macht diverse Zeitsprünge und kann besonders unerfahrene Comicleser verwirren.Ohne die Charaktere vorzustellen wird der Leser mitten in die Storyline geschmissen. June, Sezru und Yuri befinden sich auf der mühsamen Reise durch ein eisiges Gebirge auf den Weg zum „magischen Schloss des schlafenden Prinzen“. Der Prolog endet nach wenigen Panels - der erste Zeitsprung erfolgt - der Leser lernt nun im ersten Kapitel alle wichtigen Charaktere und deren Beziehung zueinander kennen. Klassisch, wie an jeder Schule dürfen beste Freunde und Rivalitäten nicht fehlen. Die perfekte Lucia ist das genau Gegenteil von der aufmüpfigen June, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Beide haben eine Schwäche für Junes mysteriösen Kinderfreund Sezru, der im ersten Band noch ziemlich blass bleibt.Um Lucia endgültig in ihre Schranken zu weisen beschließt die titelgebende Heldin Königin des Lichts zu werden, ahnt jedoch nicht, dass Sie mit ihren Nachforschungen auf den Weg zu ihrem Ziel, eine böse Macht erweckt, die das Verhältnis zwischen ihr und Sezru kräftig stören wird. Erste Andeutungen zum Ende des Bandes, hier arbeitet die Autorin auch wieder mit Rückblicken, jedoch diesmal in die Kindheit der beiden Hauptprotagonisten, lassen darauf schließen, dass in Sezrus Adern Dämonenblut fließt. Als Königin des Lichts dürfte klar sein, welche Aufgabe June zu teil wird, wenn Sezrus Kräfte erwachen.

Außer den vielen verschiedenen Zeitebenen im Handlungsverlauf, die den Leser fordern, prägt die Serie noch der etwas sehr schräge Humor. Die Serie parodiert mehrmals gelungen Neon Genesis Evangelion, spielt mit einem Augenzwinkern auf mehrere berühmte Anime-Klassiker an (Sailor Moon, Anne mit den roten Haaren u.a.) und nimmt das Genre Shonen-Ai mächtig auf die Schippe. Die SD-Zeichnungen unterstreichen das Ganze gelungen. Wie bereits Anfangs erwähnt besticht der koreanische Comic durch sehr ordentlich gezeichnete und detailverliebte Panels. Es bleibt zu hoffen dass der Autorin die humorvollen Ideen nicht ausgehen und dass die Charaktere etwas mehr Tiefe bekommen. Der Handlungsverlauf sollte nicht mehr so struppig daher kommen, damit die Leser einfacher im Handlungsverlauf „kleben“ beleiben.



Fazit:

Sympathisch erzählte Geschichte, die noch ein paar „Schönheitsfehler“ – Handlungsverlauf, Charaktertiefe – aufweist. Zeichnungen und Humor werten das Ganze auf. Der Leser bleibt „kleben“ und möchte wissen wie es weitergeht mit June und ihren Freunden.



June the little Queen 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

June the little Queen 1

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
3-86607-050-0

180 Seiten

June the little Queen 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • humorvolle Ideen, die insbesondere Manga/Anime Kenner ansprechen
  • sympathische Figuren
  • die Story nimmt sich selbst nicht zu ernst
Negativ aufgefallen
  • zu viele verwirrend gesetzte Zeitsprünge im Handlungsverlauf, erschweren den Zugang zur Story
  • die Figuren bleiben leider noch sehr blass
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.06.2011
Kategorie: June the little Queen
«« Die vorhergehende Rezension
Claymore 18
Die nächste Rezension »»
Flower & Devil 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.