SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.809 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lythis 2

Geschichten:
Gesprengte Fesseln und Begegnungen
Autor: Hiroyuki Utatane, Zeicher: Hiroyuki Utatane, Tuscher: Hiroyuki Utatane


Story:
Lythtis 2 beginnt wieder ziemlich harmlos: Bei ihren Wanderungen treffen Migiwa und Lythtis auf einen jungen Mann, der auf den ersten Blick den Eindruck eines Bettlers erweckt, ein Bettler mit einem ziemlich ausgeprägten Lolita-Komplex, wie das Mädchen sogleich feststellt. Aber Parmis, so der Name des Unbekannten, behauptet von sich, ein Heiler zu sein und reinigt auch gleich Lythtis’ alte Wunde. Auch Parmis durfte schon Bekanntschaft mit Donatus machen, und als plötzlich Migiwas Erzfeind und Obersadist Gobasch auftaucht, um Rache zu üben, stellt sich heraus, dass der Heiler ziemlich gut über Drachen bescheid weiß. Gobasch enthüllt Donatus’ Plan. Dieser will nämlich genau am Tag des Dreiweltenfestes das heilige Land Always erobern, dessen Aufgabe es ist, eine Spalte, in welcher der Satansdrache verbannt wurde, verschlossen zu halten. Die Spalte öffnet sich nur einmal im Jahr, an eben diesem Festtag, und Donatus braucht nur noch die Sperre des heiligen Landes zu öffnen um den Drachen zu befreien. Denn mit dem finsteren Satansdrachen ist ihm - so glaubt er, auch die Macht des Karfunkels sicher, das er ja bereits besitzt. Aber es kommt noch dicker: Als dann ein erbitterter Kampf zwischen Gobasch und Migiwa entbrennt, wird es dem Drachenbändiger möglich, das Siegel zu benutzen, welches er von seinem Vater bekam. Sofort setzt er unbändige Kräfte frei, wie auch Parmis, der sich, sobald es Nacht wird, in etwas ganz Besonderes verwandelt... nämlich in eine ziemlich mächtige Frau mit Namen Parmila! Dennoch gerät Lythtis in Gobaschs Fänge und muss noch so einige unliebsame Dinge erfahren, während sich Parmis und Migiwa zur großen Rettungsaktion aufmachen...

Meinung:
Huiuiui! In diesem Band ging durchweg mächtig die Post ab. Dennoch gibt es nicht viel zu beanstanden. Utatane-san’s Zeichenstil ist immer noch wunderhübsch anzuschauen, auch wenn manchmal die Gesichter der Figuren in Nahansicht von Panel zu Panel verschieden aussehen , was mir vor allem bei Gobasch und Migiwa ein ums andere Mal ins Auge stieß. Auch wenn ich ein paar mal etwas Schwierigkeiten hatte, der Storyline zu folgen, hat Lythtis 2 keine Durchhänger und bleibt bis zum Schluss wunderbar spannend. Mit Neuzugang Parmis bleibt auch der Humor erhalten. Aber schon jetzt stelle ich mir jede Menge Fragen. Wird sich Kira jemals von Donatus’ Hypnose lösen können? Ist Parmila wirklich auf Migiwas Seite? Für diesen Band gibt es schon mal eine klare Kaufempfehlung, und ich warte schon ungeduldig auf den Nächsten.

Lythis 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lythis 2

Autor der Besprechung:
Malindy Hetfeld

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 10,-

ISBN 10:
3-89885-554-6

228 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Zeichnungen haben kein wenig an Charme eingebüßt
  • Noch mehr klassische Fantasy-Elementen sind enthalten
  • Superspannend
Negativ aufgefallen
  • Unnatürlich viel Blut spritzt nur so durch die Gegend
  • Das alte "Bösewicht will Weltherrschaft und weiß noch nicht mal warum" Klischee
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.01.2003
Kategorie: Lythis
«« Die vorhergehende Rezension
Inu Yasha 5
Die nächste Rezension »»
Kenshin 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.