SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman Sonderband 30: Hinter der Maske

Geschichten:

Cutter US-Detective Comics 861-863 (Mar. 2010 - Mai. 2010)
Autor: Greg Rucka
Zeichner: Jock, Scott Kollins
Farben: David Baron

Hinter der Maske US-Detective Comics 864-865 (Jun. 2010 - Jul. 2010)
Autor: David Hine
Zeichner: Jeremy Haun
Inker: Jeremy Haun, John Lucas
Farben: David Baron

Der gute König Wenzel US-DC Holiday Special 2008 (Feb. 2009)
Autor: Paul Dini
Zeichner: Dustin Nguyen
Farben: Dustin Nguyen



Story:

In Gotham City verschwinden junge Frauen, um kurz darauf verstümmelt wieder aufzutauchen.. Sowohl Batwoman als auch Batman versuchen den Fall zu lösen, gehen hierbei jedoch sehr unterschiedliche Wege.

Black Mask war lange Zeit der Kopf der Gothamer Unterwelt. Doch auch nach seiner Einlieferung in das Arkham Asylum verbreitet er immer noch Angst und Schrecken. In einem Wettlauf gegen die Zeit muss Batman die Pläne von Black Mask durchkreuzen und ein Leben retten.

Ein König eilt mit seinem Knappen einem armen Bauern zur Hilfe.



Meinung:

Greg Rucka erzählt eine sehr spannende Geschichte, in deren Mittelpunkt entführte Studentinnen stehen. Nach 100% DC 26 gibt es endlich ein Wiedersehen mit der rothaarigen Verbrechensbekämpferin Kate Kane. Der Autor konzentriert sich hier auf die Unterschiede zwischen Batman und Batwoman. In zwei parallelen Erzählungen verfolgt der Leser, wie die beiden Helden versuchen den Fall zu lösen. Am Ende überrascht Rucka die Leser mit einer eindrucksvollen Auflösung, welche die gesamte Geschichte aufwertet.

Damit der Leser in den unterschiedlichen Erzählebenen nicht die Übersicht verliert wurden die Szenen unterschiedlich eingefärbt. So sind Batmans Abenteuer blau während Batwoman in rot ermittelt. Eine wirklich gelungene Umsetzung von Ruckas Konzept und eine echte Hilfe für den Leser. Die Zeichnungen bestechen durch einen ausgiebigen Einsatz von Schatten und einem sehr kantigen Stil. Diese Bilder passen hervorragend zu Batman, da man im Dunkeln stets versucht einen der Helden zu entdecken. Die düsteren Bilder transportieren die Stimmung der Geschichte meisterhaft und verschmelzen zu einem bedrückenden Gesamtkonzept.

Hinter der Maske beleuchtet das Schicksal von Black Mask nach seiner Ergreifung und Inhaftierung in der Arkham Irrenanstalt. Es ist die direkte Fortsetzung von Arkham Wiedergeburt aus Batman Sonderband 27 und beleuchtet die Psyche von Black Mask. David Hine zeichnet ein beklemmendes Portrait eines gestörten Geistes. Die Rahmenhandlung, die dafür sorgt, dass Batman überhaupt mit Black Mask spricht ist spannend und überzeugend geschrieben. Aber der eigentliche Höhepunkt sind die Enthüllungen rund um Black Mask, Dr. Strange und Alyce Sinner. Hine versteht es, den verwirrten Geist glaubhaft zu vermitteln und entwirft ein wirklich verstörendes Psychogramm.
Jeremy Hauns Bilder passen ausgezeichnet zur Handlung und sein wolkiger Stil spiegelt den verwirrten Geist wieder. Haun versteht es, einige unheimliche Schurken zu zeichnen. Charaktere wie Hugo Strange und Mortician sind umgeben von einer Aura des Bösen. Leider sehen Hauns Figuren nicht immer gleich aus und ihre Physiognomie wirkt unterschiedlich. Das mag daran liegen, dass zwei Tuscher beteiligt waren. Die unterschiedliche Darstellung der Figuren trübt den Lesespaß kaum.

Der gute König Wenzel ist eine Adaption eines berühmten Weihnachtsliedes. Damit das Ganze auch etwas mit dem DC Universum zu tun hat werden der König und sein Knappe wie Batman und Robin dargestellt. Die Geschichte kommt ohne gesprochene Worte aus und die Bilder werden vom Liedtext begleitet. Der Text ist wortgetreu übersetzt und selbst die Reime bleiben erhalten. So wird schnell deutlich, dass es sich hierbei um ein Lied oder ein Gedicht handeln muss. Die Bilder sind nicht in einzelne Panels aufgeteilt. Vom Stil her wirken sie wie Kirchenfenster und auch die Kolorierung, die an Wasserfarben erinnert, verstärkt diesen Eindruck. Warum jedoch eine Weihnachtsgeschichte im April veröffentlicht wird ist zumindest fragwürdig, zumal die Geschichte keinen Bezug zu den anderen Inhalten des Sonderbands hat. So wirkt es eher wie wahlloses Zusatzmaterial.



Fazit:

Die Hauptgeschichten können beide überzeugen. Greg Ruckas Beitrag bleibt gerade wegen des überraschenden Endes lange im Gedächtnis und auch David Hines Portrait von Black Mask ist wirklich gelungen. Fans von Gotham City sollten zuschlagen, denn neben Batman spielen auch weitere Einwohner Gothams eine wichtige Rolle und werden mit mehr Tiefe ausgestattet.



Batman Sonderband 30: Hinter der Maske - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman Sonderband 30: Hinter der Maske

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14.95

116 Seiten

Batman Sonderband 30: Hinter der Maske bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Auflösung von Cutter
  • Einblick in die Psyche von Black Mask
Negativ aufgefallen
  • weihnachtliches Füllmaterial
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.06.2011
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
100% DC 29: Die Legenden des DC-Universums 1
Die nächste Rezension »»
Der dicke König
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.