SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Detektiv Conan 68

Geschichten:

Fall 1 bis Fall 11

Autor: Gosho Aoyama
Zeichner: Gosho Aoyama
Tuscher: Gosho Aoyama


Story:

Der junge Detektiv Shinichi Kudo verfolgt verdächtige Subjekte, doch diese Männer fangen ihn, und er muss eine seltsame Substanz trinken. In dem Glauben, dass der Schnüffler die Gift-Attacke nicht überleben wird, lassen sie ihn liegen. Shinichi staunt nicht schlecht, als ihm bewusst wird, dass er erstens noch lebt und sich zweitens im Körper eines niedlichen kleinen Jungen befindet. Hilfe bekommt er von Professor Edogawa. Fortan nennt sich die junge Spürnase Conan und schafft es immer wieder, heikle und knifflige Fälle zu lösen.

Kommissar Shiratori versucht noch immer, die richtigen Worte zu finden, um seine Angebetete Fräulein Kobayashi zu erobern. Leider verdreht er die Story ihres ersten Aufeinandertreffens komplett, und sie fasst dies so auf, dass er nicht an ihr interessiert sei. Conan bewahrt den Kommissar davor, sich noch tiefer in die Bredouille zu reiten und gibt ihm Hilfestellung. Na, ob das gut geht?

Da kommt der Hilferuf von Herrn Suzuki gerade recht. Kaito Kid hat sich gemeldet und verlangt ein Duell. Dazu gibt es noch einen fiesen Dieb auf einem Jahrmarkt, und Eri Kisaki erlebt wohl den schlimmsten Geburtstag, den man sich nur vorstellen kann.



Meinung:

Wieder einmal zeigt sich, dass dem Autor und Zeichner Gosho Aoyama die Ideen nicht ausgehen. Die gewohnt kniffligen Fälle regen den Leser zum mit Raten an, wie die Taten begangen wurden. Aber auch wie der oder die Täter gefunden werden, wird absolut spannend geschildert.

Dank der gewohnt interessanten Zeichnungen und vielen Gaststars entwickelt sich der Manga wieder einmal zu einem besonderen Vergnügen. Die Protagonisten werden so dargestellt, wie man sie aus der Anime-Serie kennt. Überaus einfallsreich sind die Storys; zwischenzeitlich gibt es auch ein wenig Romantik. Diese fließt vor allem dann ein, wenn Conan sich seiner Ran zuwenden kann, was jedoch nicht sehr häufig vorkommt. Denn wie soll er ihr erklären, dass er im Moment nur ein kleiner Junge ist? Außerdem hat er Angst davor, wie sie reagieren würde, wenn er sie mit der Wahrheit konfrontiert, und nicht zu vergessen: Sie könnte ebenfalls auf der Abschussliste der Männer in Schwarz landen. Da schweigt er lieber und leidet still vor sich hin, wenn wieder einmal ein attraktiver Mann in Rans Leben auftaucht.

Seit Jahren schon schaffen es die Geschichten um Detektiv Conan, Jung und Alt gleichermaßen zu begeistern. Die Suche nach Merchandise-Artikeln gestaltet sich für echte Fans bisweilen schwierig, so dass man leider nur noch beim Manga-Dealer seines Vertrauens das eine oder andere Highlight findet. Schade, dass der Verlag hier nicht ansetzt!

Auch diesmal sorgt ein Cliffhanger am Ende des Bandes dafür, die Leser bei der Stange zu halten. Doch wer so eine treue Fan-Gemeinde wie Gosho Ayoama hat, braucht sich wohl kaum Sorgen über Absatzschwierigkeiten zu machen.



Fazit:

"Detektiv Conan" for ever. So jedenfalls scheint es zu sein. Bis Band 70 wurde schon geplant, und die Serie soll auch noch darüber hinaus fortgesetzt werden. Die gefälligen Zeichnungen und die interessanten Fälle lassen auch in diesem Manga kaum Wünsche offen. Das Rätselraten, wer nun der Täter ist und wie die Tat ausgeführt werden konnte, laden zum mit Rätseln ein. Charakteristisch ist, dass der ach so perfekte Plan des Bösewichts einen eklatanten Fehler aufweist, den nur einer lösen kann: Detektiv Conan.



Detektiv Conan 68 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Detektiv Conan 68

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-7326-7

192 Seiten

Detektiv Conan 68 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • knifflige Verbrechen
  • düstere Gestalten
  • amüsante Tätersuche
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(10 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.06.2011
Kategorie: Detektiv Conan
«« Die vorhergehende Rezension
Knights of Sidonia 2
Die nächste Rezension »»
Special A 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.