SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.885 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wakfu Heroes: Persimol / Dofus - Gratis Comic Tag 2011

Geschichten:

Wakfu Heroes: Persimol (Originaltitel: „Wakfu Heroes 2: Percimol”)

Autor: Maxe L'Hermenier
Zeichner: Wuye Changjie

Dofus: Kapitel 2: Gelee ohne Gummi (Originaltitel: "Dofus 1: Le péril Gelées")

Autor: Tot
Zeichner: Ancestral Z, Crounchann



Story:

Wakfu Heroes ist ein sogenanntes Flip-Book. Es hat zwei Titelbilder und kann von vorne und von hinten gelesen werden.

In Persimol geht es um das Volk der Pfützchen. Diese friedliebenden, ultraherzigen Lebewesen werden immer wieder von bösen Tauren überfallen. Die armen Kleinen mit den Knopfaugen und den Strohhüten fügen sich in ihr Schicksal, doch unter ihnen ist einer, der will sich nicht damit abfinden. Sein Name ist Persimol und er macht sich gemäß einer alten Legende auf die Suche nach einem sagenhaften magischen Hammer, mit dem er sein Volk zu befreien hofft.

In Dofus geht es um die tapferen Helden Arty und Vald, die auf der fantastischen Welt Amakna nicht nur für Frieden und Ordnung sorgen, sondern auch ganz schöne Spaßvögel sind. Das Gelee-Volk ist von einem merkwürdigen Fluch befallen, der bewirkt, dass sich seine Vertreter laufend fortpflanzen wollen. Tod durch den nimmersatten Drang nach Sex? Das kann nicht angehen, und so gehen die beiden Helden dazwischen, als sich König Gelax wieder mit seiner Banana-Split-Technik im Krabbelwald an einer Untergebenen zu schaffen macht.



Meinung:
Ja, die Handlung von Dofus hört sich nicht nur abgefahren an, sie ist es auch.

Zunächst einmal sollte man sich von dem Namen nicht blenden lassen. Bei Dofus handelt es sich nicht um den typischen Doofkopf, der auf dem Schulhof alle Kinder der Klasse mit sinnfreien Sprüchen nervt. Dofus ist ein Crossmedia-Projekt, ein sogenanntes MMORPG. Das steht für „Massively Multiplayer Online Role-Playing Game, ein Sub-Genre von Computer-Rollenspielen, bei denen eine extrem hohe Zahl von Spielern in einer virtuellen Spielwelt interagieren.  Zuerst gab es Dofus und später, auf Grund des großen Erfolgs, entwickelte man die Welt Wakfu. Neben dem Online-Game gibt es auch eine Wakfu-Zeichentrickserie fürs Fernsehen (die erste Staffel lief Ende bei RTL2) und auch Comics.

Beide Geschichten in diesem Heft sind nicht vollständig. Während Persimol mit der ersten Seite des Albums beginnt und an einem spannenden Punkt stoppt ("Was Persimol bei seinem Kampf gegen das Böse noch alles erlebt, kannst Du in Band 2 der Reihe Wakfu Heroes von ANKAMA nachlesen …"), startet Dofus mit dem zweiten Kapitel der ersten Story. Dies ist allerdings etwas verwirrend, denn als Leser beschleicht einen das Gefühl, dass man nur einen Fetzen der Story vorgesetzt bekommt, weder Anfang, noch Ende, weder Fisch, noch Fleisch, und das ist etwas ungünstig und könnte zum "Anfixen" zu wenig sein.

Persimol ist eine kunterbunte Fantasy-Serie für Kids voller niedlichen Wesen mit hohen Knuddelfaktor. Dofus ist mehr eine stark manga-inspirierte Schwarzweiß-Serie, die schräge Charaktere und eine abgefahrene Handlung vorweisen kann. Die Helden und Sprüche von Dofus sind aus der Kategorie "cool" und sprechen vor allem männliche Jugendliche an, die Computerspiele und Manga zu ihren Hobbies zählen.

Fazit:

Das Gratis-Comic-Tag-Heft Wakfu Heroes stellt zwei unterschiedliche Serien aus dem Ankama-Imprint vom Tokyopop vor. Dofus ist ein großer Verkaufsschlager in Frankreich und sollte auch in Deutschland seine Anhänger finden.

Aber Achtung: Beide Stories sind nicht vollständig. Sofern das nicht stört, kann man bedenkenlos zugreifen.



Wakfu Heroes: Persimol / Dofus - Gratis Comic Tag 2011 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wakfu Heroes: Persimol / Dofus - Gratis Comic Tag 2011

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 0.00

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Dofus: abgefahren und aberwitzig
  • Persimol: bunte Bonbon-Unterhaltung für Kids ab sechs Jahren
Negativ aufgefallen
  • die Geschichten haben mehr Teaser-Charakter
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.05.2011
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2011
Kategorie: Gratis Comic Tag 2011
«« Die vorhergehende Rezension
Holzhof Comix 1: Der schlaue Rocket und seine Holzhofsoldaten - Gratis-Comic-Tag 2011
Die nächste Rezension »»
Die Legende der Drachenritter - Gratis-Comic-Tag 2011
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.