SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Legende der Drachenritter - Gratis-Comic-Tag 2011

Geschichten:
Band 1 - Jaïna
Text: Ange, Zeichnungen: Alberto Varanda, Farben: Crazytoons, Farben Cover: Lyse

Story:
Niemand weiß, woher sie kommen, aber ihre Gegenwart verändert alles – wortwörtlich. Hat sich ein Drache irgendwo niedergelassen, kommt das Übel über das Land. Menschen und Tiere werden zu blutrünstigen Monstern, ja die Landschaft selbst wandelt ihr Antlitz. Je älter und mächtiger der Drache ist, desto weiter reicht sein Einfluss.

Nur Jungfrauen sind offenbar immun, und nur Jungfrauen kommen nahe genug an das Monster heran, um es töten zu können. Deshalb genießt der Orden der Drachenritter hohes Ansehen. In dieser Gemeinschaft werden junge Frauen zu tapferen Kriegerinnen ausgebildet und gegen die Drachen ausgesandt.

Jaïna ist eine von ihnen. Die Ritterin zieht gemeinsam mit ihre Knappin Ellys in den Kampf. Aber ist hier der Drache ihr einziger Feind? Und was ist mit der Ritterin geschehen, die vor einigen Monaten dieselbe Bestie hätte töten sollen?

Meinung:
Mit "Die Legende der Drachenritter" bringt der Splitter Verlag eine Fantasy-Story mit zum Gratis-Comic-Tag, die sich eindeutig an ältere Leser richtet. Blut spritzt reichlich, das Ende ist (um nicht zu viel zu verraten) nicht gerade ein klassisches Happy End, und die sexuellen Untertöne sind so deutlich, dass man kaum noch von Untertönen sprechen kann.

Mit dem Konzept, dass nur sexuell unberührte (unversehrte?) Frauen der Bestie Herr werden und das Übel(!) besiegen können, könnte man wohl Psychologie-Proseminare bestreiten. Da ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass die Damen durchweg mit großer Oberweite ausgestattet sind, die sie nicht gerade unter vielen Lagen Stoff verhüllen. Bei der Knappin Ellys schlägt das jedoch ins unfreiwillig Komische über.

Davon abgesehen aber liefern Ange und Varanda einen gelungenen Abenteuercomic. Die Helden sehen sich einer praktisch unüberwindlichen Bedrohung gegenüber, und gerade am Schluss weiß der Leser eher als die Heldin, wie unüberwindlich. Das sorgt für Spannung. Die Auflösungen der verschiedenen Rätsel sind kreativ und dürften auch so manchen langjährigen Abenteuer-Fan überraschen können.

Die Zeichnungen bieten (nicht nur wegen der weiblichen Rundungen) etwas fürs Auge. Das doppelseitige Panel auf den Seiten 4 und 5 könnte man sich beispielsweise durchaus als Druck an die Wand hängen. Das detaillierte Artwork wird von einem dynamischen Layout unterstützt. Interessanterweise orientiert sich der Zeichner offenbar nicht wie sonst so oft am nordeuropäischen Mittelalter. Man fühlt sich eher an die iberische Halbinsel erinnert.

Gut gelöst ist auch, in diesem Gratis-Heft eine abgeschlossene Geschichte zu präsentieren, die über die Rahmenhandlung aber trotzdem mit der gesamten Serie rückgekoppelt ist und Lust auf mehr macht.

Ein kleiner Kritikpunkt ist die inkonsistente grammatikalische Geschlechtsbestimmung. Jaïna besteht darauf, "Ritter" genannt zu werden, aber Ellys ist eine "Knappin". Warum nicht "Ritter" und "Knappe" oder "Ritterin" und "Knappin"? Ob diese Uneinheitlichkeit auf das Original zurückgeht oder ein Produkt der deutschen Übersetzung ist, sei dahingestellt; jedenfalls ist es Jammern auf hohem Niveau.

Fazit:
Eine sehr gute Abenteuergeschichte, die sehenswerte Zeichnungen mit einer spannenden, kreativen Geschichte paart. Viel Blut und Gewalt, kein wirkliches Happy End und vor allem mehr als deutliche sexuelle Anspielungen machen "Die Legende der Drachenritter" zu einem Comic, das sich eher für ältere Leser eignet.

Die Legende der Drachenritter - Gratis-Comic-Tag 2011 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Legende der Drachenritter - Gratis-Comic-Tag 2011

Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 0,00

48 Seiten

Die Legende der Drachenritter - Gratis-Comic-Tag 2011 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gute Abenteuergeschichte mit Ideen, die auch langjährige Genre-Fans noch überraschen dürften
  • Sehenswerte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Inkonsistenzen bei der grammatikalischen Geschlechtsbestimmung trüben das Gesamtbild nur unwesentlich.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.05.2011
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2011
Kategorie: Gratis Comic Tag 2011
«« Die vorhergehende Rezension
Wakfu Heroes: Persimol / Dofus - Gratis Comic Tag 2011
Die nächste Rezension »»
Polly und die Piraten - Gratis Comic Tag 2011
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.