SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.356 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Green Lantern Secret Origin - Gratis Comic Tag 2011

Geschichten:
Die Ursprünge von Green Lantern US-52 22 (Okt. 2006)
Autor: Mark Waid
Zeichner: Ivan Reis
Inker: Oclair Albert
Farben: Alex Sinclair

Secret Origin US-Green Lantern 30 (Jul. 2008)
Autor: Geoff Johns
Zeichner: Ivan Reis
Inker: Oclair Albert
Farben: Randy Mayor

Story:

Der ehemalige Luftwaffenpilot Hal Jordan wird Zeuge, wie ein außerirdisches Schiff auf der Erde notlandet. Im Inneren trifft er auf einen Schwerverletzten Außerirdischen, der ihm einen geheimnisvollen Ring übergibt. Hal Jordan soll das Erbe des Alien antreten und fortan als Green Lantern die Erde vor Gefahren beschützen.




Meinung:

Ursprungsgeschichten eignen sich immer besonders gut, um neue Leser an einen Superhelden heranzuführen. Panini nutzt die Gelegenheit des Gratis Comic Tags, um dem Leser den beliebten Helden Green Lantern näher zu bringen. Das erscheint nur logisch, denn noch in diesem Jahr kann man die Abenteuer von Hal Jordan auch auf der großen Kinoleinwand bestaunen und auch während der Blackest Night spielten Green Lantern und seine Kameraden aus dem gleichnamigen Corps eine wichtige Rolle. Ein Nachteil von Ursprungsgeschichten ist jedoch, dass sie gerne und oft als Zusatzmaterial in anderen Heften mit abgedruckt werden und dem Autor wenig Freiraum für Kreativität lassen.

Green Lantern:Secret Origin beginnt mit einer knappen Zusammenfassung wie Hal Jordan an den grünen Kraftring gekommen ist und welche Verantwortung ihm damit auferlegt wird. Dieser kurze Abschnitt wurde in den USA als Ergänzung der Serie 52 veröffentlicht und gibt die Ereignisse in gerade einmal 6 Panels wieder.
Ausführlicher behandelt wird das Thema dann in der zweiten Geschichte. Allerdings können die Ereignisse um Hal Jordan wenig überraschen, denn der Rahmen der Handlung wurde bereits zuvor kurz angerissen. Geoff Johns nutzt den Mehrumfang seiner Erzählung, um die Motive der beteiligten Figuren detailliert darzustellen. Außerdem fügt er einige Personen der Handlung hinzu und kann somit mehrere Handlungsstränge miteinander verknüpfen und eine dichte Atmosphäre schaffen. Bemerkenswert ist auch die Weitsicht des Autors, der bereits hier Andeutungen auf die Blackest Night versteckt, die jedoch erst ein Jahr später hereinbrechen sollte.

Ivan Reis verwöhnt das Auge mit einem detaillierten Strich und einer abwechslungsreichen Seitenaufteilung. Insbesondere die Mimik der Figuren ist ausgefeilt und transportiert die Emotionen glaubhaft. Doch auch bei der Wahl der Perspektive beweist der Künstler ein gutes Gespür und überrascht den Leser immer wieder mit unerwarteten Blickwinkeln. Die Actionsequenzen werden dynamisch umgesetzt und wirken dank der ausgewogenen Mischung von Dialogen und Action nicht überladen.

Leider enthält das Gratis Comic Tag Heft nur das erste von insgesamt 6 Kapiteln. Somit erfährt der Leser hier nicht die Auflösung der verschiedenen Handlungsstränge. Die Geburtsstunde des Helden erlebt man jedoch in diesem Heft. Wie es dann weitergeht erfährt man im Sammelband, der die restlichen Kapitel enthält und für Juli 2011 angekündigt wurde oder in den bereits erschienenen Green Lantern Sonderbänden 14 und 15.



Fazit:

Kinobesucher, die wissen wollen wer sich hinter dem neuen Leinwandstar verbirgt sind hier genau richtig. Der Leser erfährt, welche Fähigkeiten im Ring von Green Lantern stecken und wie Hal Jordan in den Besitz des Ringes kam. Man bekommt ein Gespür für den Helden und merkt schnell, ob man Gefallen an dieser Art von Superhelden findet. Darüber hinaus ist der Comic wirklich Einsteigerfreundlich, da das verwirrende Geflecht aus später auftretenden andersfarbigen Lantern hier noch keine Rolle spielt. Als Appetitanreger für den Kinofilm durchaus zu empfehlen und auch neugierige Leser auf der Suche nach einem sympathischen Superhelden, der seine Abenteuer auch im Weltraum bestreitet sollten einen Blick riskieren.



Green Lantern Secret Origin - Gratis Comic Tag 2011 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Green Lantern Secret Origin - Gratis Comic Tag 2011

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 0.00

32 Seiten

Green Lantern Secret Origin - Gratis Comic Tag 2011 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • leichter Einstieg
Negativ aufgefallen
  • doppelte Erzählung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.05.2011
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2011
Kategorie: Gratis Comic Tag 2011
«« Die vorhergehende Rezension
Ungebremster Spass vom BSE Verlag - Gratis Comic Tag 2011
Die nächste Rezension »»
Thor mit Iron Man - Gratis Comic Tag 2011
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.