SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.003 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tales from the vault of the Gringo – Gratis Comic Tag 2011

Geschichten:
König Kobra
Bela Sobottke

Tumba
Stephan Hagenow/Geier

Schlicht, der Amishjunge
Holger Bommer

Titanius
Holger Hofmann

Commander Cork
Rudolph Perez

Kommissar Fröhlich
Stephan Hagenow/Geier

Abenteuer vom Hartmut

Haggi

Kommissar Eisele
Martin Frei

Story:
Ob jetzt König Kobra einen postapokalyptischen Sonntagsausflug startet, Commander Cork von seinen Abenteuern berichtet oder Kommissar Eisele zur Rettung von Stuttgart 21 auftritt: Dieses Heft enthält einen recht umfassenden Überblick über die Arbeiten des schwäbischen Verlages Gringo Comics.

Meinung:
Der Gratis Comic Tag soll bei den Lesern Lust auf mehr machen. Nun haben sich viele der kleineren Verlage dafür entschieden, einen möglichst umfassenden Überblick über das eigene Schaffen zu ermöglichen. Gringo gehört mit seiner kleinen Anthologie auch dazu. Der Nachteil einer solchen Anthologie: Man muss auf relativ wenig Platz relativ viel Material unterbringen. Und das kann auch ziemlich schief gehen.

Im Fall von Gringo Comics kann man weder sagen, dass es funktioniert hat, noch dass es komplett schief gegangen ist. In weiten Teilen ist das Heft weder richtig Fisch, noch richtig Fleisch. Positiv herausstechen können die beiden Geschichten mit Kommissar Fröhlich, sowie die Strips von Titanius. Beide kommen schön ironisch herüber. Dagegen steht im krassen Gegensatz die Geschichte von Schlicht. Die Geschichte an sich ist gar nicht schlecht, aber die grafische und dramaturgische Umsetzung passt einfach nicht richtig dazu und befindet sich auf einem eher schlichten (man verzeihe das Wortspiel) Niveau.

Richtig daneben gegriffen hat aber Martin Frei. In Zeiten, in denen die Protestbewegung rund um Stuttgart 21 vor allem durch die Abwahl des CDU-Ministerpräsidenten signalisiert hat, dass es so nicht weiter geht, passt dieser Comic überhaupt nicht. Frei hat unverhohlen patriotisch einen Comic für Stuttgart 21 geschrieben und Kommissar Eisele charakterfremd agieren lassen. Das ist sehr schade, denn die eigentliche Serie rund um Kommissar Eisele ist deutlich besser und somit ist dieser Teil des Heftes keine gute Werbung für diesen Teil des Gringo-Programmes. Grafisch gesehen ist diese Geschichte allerdings die Beste im ganzen Heft.

Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn Gringo sich dafür entschieden hätte zum Gratis Comic Tag ausschließlich Kommissar Eisele in seinem ersten Abenteuer ins Rennen zu schicken. Die Geschichte in diesem Band wäre erste Sahne gewesen und beste Werbung für das Programm des Verlags. So, wie sich das Heft nun darstellt bietet es zwar einen breiten Überblick, aber kann nicht wirklich überzeugen. Das ist sehr schade.

Fazit:
Das Heft bietet einen breiten Überblick über das Schaffen des schwäbischen Verlages. Aber es bleibt ein fader Beigeschmack zurück, da die Geschichten nicht auf breiter Front überzeugen können.

Tales from the vault of the Gringo – Gratis Comic Tag 2011 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tales from the vault of the Gringo – Gratis Comic Tag 2011

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Gringo Comics

Preis:
€ 0,00

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Umfassender Überblick über das Programm des Verlages
  • Ein paar gute Geschichten
Negativ aufgefallen
  • Patriotismus bei Kommissar Eisele
  • Schlicht bleibt zu schlicht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(13 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.05.2011
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2011
Kategorie: Gratis Comic Tag 2011
«« Die vorhergehende Rezension
Comics für Alle – ICOM-Anthologie – Gratis Comic Tag 2011
Die nächste Rezension »»
Green Manor 1: Mörder und Gentlemen - Gratis Comic Tag 2011
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.