SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Brightest Day 2

Geschichten:

US- Brightest Day 3 - 6

Autor: Geoff Johns und Peter J. Tomasi
Zeichner: Ivan Reis, Patrick Gleason, Ardian Syaf, Scott Clark, Joe Prado
Farben: Aspen MLTs Peter Steigerwald, John Starr, Beth Sotelo

Story:

Während Deadman weiterhin versucht sich seiner neuen Kräfte bewusst zu werden, erprobt Aquaman seine Kontrolle über die Meeresbewohner. Wieder ruft er nur tote Lebewesen zu sich. Als dann plötzlich Meras Schwester zum Angriff auf den König der Atlanter bläst, wird es ziemlich brenzlig.

Hawkman und Hawkgirl reisen derweil ihren Erzfeind Hath-Set in eine neue Welt hinterher. Hier geraten sie zwischen zwei verfeindete Lager von Tiermenschen, und nun heißt es kämpfen oder sterben.

Der Martian Manhunter ist auf die Erde gekommen, um eine Mordserie aufzudecken, die selbst dem FBI zu heiß war, weshalb ein Mantel des Schweigens darüber ausgebreitet wurde. Als der Marsianer die Ermittlungen aufnimmt, kommt ihm die Vorgehensweise des Mörders seltsam bekannt vor.



Meinung:
Nachdem Geoff Johns und Peter J. Tomasi im letzten Heft den Leser mit einem unglaublichen Cliffhanger (Deadman vs. Anti-Monitor) zurück ließen, geht es nun endlich weiter mit dem Blackest Night Nachfolger. Wie bereits im ersten Teil betrachten die Autoren vorrangig die wiedergeborenen Helden. Dadurch entsteht eine stark aufteilte Story mit vielen verschiedenen Handlungsebenen und -orten. Verbindende Elemente sind bislang lediglich die erwähnte Wiedergeburt und Deadman als Mittelpunkt der Misere. Nichtsdestotrotz sind die einzelnen Storys spannend und lesenswert. Die Ereignisse um Aquaman, Hawkman und Hawkgirl, sowie um den Martian Manhunter sind vollkommen verschieden und zeigen momentan noch kein gemeinsames Ziel. Folglich ist bisher auch schleierhaft, wohin der Brightest Day den Leser führen wird. Die beiden Autoren ermöglichen noch nicht einmal Vermutungen, weil die Geschichten so unterschiedlich sind. Dennoch gelingt ihnen der Punkt, dass die Miniserie bislang ziemlich spannend ist und ständig an Brisanz zunimmt. Langweilten bei der Blackest Night stellenweise elend lange Dia- bzw. Monologe, so bekommt der Leser nun eine schnell voranschreitende Story geboten, wo Fakten mehr zählen als Worte.

Mit dem zweiten Band des Brightest Day veröffentlicht Panini ein bislang vollkommen überzeugendes Event, das eher durch kleine Aha-Effekte glänzt und nicht sofort wieder eine extrem aufgeblähte oberflächliche Story enthält. Ebenfalls gelungen ist der Umstand, dass kein gemeinsamer Nenner sichtbar ist und der Leser somit vollkommen unvoreingenommen die Story verfolgen kann.

Ivan Reis und Patrick Gleason führen wieder die Zeichenriege an und bieten dem Leser gewohnt gute Superheldenkost mit detailreichen Bildern und einer lockeren Panelaufteilung. Besonders gelungen sind die Unterwasserzeichnungen bei Aquaman und das Schlachtgetümmel in Hawkworld. Hier herrscht eine Dynamik vor, welche die Grafiken absolut sehenswert machen. Mit Hilfe von doppelseitigen Zeichnungen verarbeiten Ivan Reis und Co. zwei Rückblicke (Hawkman/Hawkgirl und Aquaman/Mera) zum Leben der beiden Superheldenpaare, was trotz fehlender Sprechblasen dennoch die ganze Tragweite dieser Bilder vermitteln kann.

Fazit:

Brightest Day Band 2 überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite. Die Story spitzt sich zu, ohne dass der Leser eine Ahnung hat, wohin die Reise hingehen wird. Das sorgt für Spannung und für einige Überraschungen. Dank gleichbleibendes Zeichnern ist auf der optischen Seite auch alles in bester Ordnung, so dass hier eine uneingeschränkte Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann (vorausgesetzt man hat bereits den ersten Teil des Events).



Brightest Day 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Brightest Day 2

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

100 Seiten

Brightest Day 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • unterhaltsame Story mit vielen Höhepunkten
  • sehenswerte Zeichnungen von Ivan Reis und Patrick Gleason
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.04.2011
Kategorie: Brightest Day
«« Die vorhergehende Rezension
War and Dreams
Die nächste Rezension »»
Hank Williams - Lost Highway
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.