SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Happy Marriage?! 1

Geschichten:

Hapimari ~Happy Marriage !?~ 1

Autorin/ Zeichnerin: Maki Enjoji



Story:

Chiwa Takanashi, 22 Jahre, ist eine ganz normale Büroangestellte und eher ein Mauerblümchen- mit einem kleinen Geheimnis: um die immensen Schulden ihres Vaters abarbeiten zu können, jobbt sie nebenher als Hostess. Dadurch hat sie schon lange den Glauben an die Männerwelt verloren. Eines Abends betritt ein gut aussehender Mann den Laden, der Chiwa mit spitzfindigen Bemerkungen zur Weißglut bringt. Wütend schüttet sie ihm ein Glas Whiskey ins Gesicht -und wird prompt entlassen.

Doch es kommt noch schlimmer, als sie am nächsten Tag in das Büro ihres Vorgesetzten zitiert wird. Der unfreundliche Gast entpuppt sich nämlich als Firmenchef Hokuto Mamiya. Dessen Großvater unterbreitet Chiwa ein ungewöhnliches Angebot. Um sich für die finanzielle Unterstützung zu bedanken, die er einst von ihrer Großmutter erfahren hat, möchte er nun Chiwa unter die Arme greifen- wenn sie Hukoto heiratet! Der wiederum wird von seinem Großvater, der gleichzeitig Präsident der Firma ist, ebenfalls unter Druck gesetzt. Der 28-jährige darf nur Firmenchef bleiben, wenn er der Heirat einwilligt. Wohl oder übel gehen die beiden eine Zweckgemeinschaft auf dem Papier ein, doch der Großvater besteht auch darauf, dass die beiden zusammen wohnen. Chiwa zieht widerwillig bei Hokuto ein. Am liebsten würde sie sich gleich wieder scheiden lassen, doch das ist leichter gesagt als getan. Und wer weiß, vielleicht finden die beiden ja doch noch Gefallen aneinander?



Meinung:

Mit Happy Marriage?! veröffentlicht Tokyopop schon die dritte Reihe der Mangaka Maki Enjoji. In Japan sind bereits 5 Bände der noch nicht abgeschlossenen Serie erschienen. Wie die früher entstandenen Private Love Stories (3 Bände) und Private Prince (5 Bände) ist auch Happy Marriage?! dem Josei- Genre zuzurechnen. Darunter versteht man Manga, die sich an Frauen richten, die dem Schulalter bereits entwachsen sind. Dementsprechend sind die Protagonistinnen beispielsweise Studentinnen oder Angestellte, die Stories sind in der Regel bodenständiger und in Sachen Erotik kann es auch mal ein bisschen freizügiger zugehen. Quasi die erwachsenere Variante des Shôjo- Manga.

Streng genommen müsste man eigentlich kein gutes Haar an Happy Marriage?! lassen. Die Story ist reichlich konstruiert und unrealistisch, Emanzipation wird hier ganz, ganz klein geschrieben. Noch dazu gibt Zwangsehefrau Chiwa nicht unbedingt das beste Identifikationsmodell ab, sie ist weder besonders hübsch noch besonders clever, doch dafür ziemlich hysterisch und verklemmt. Hingegen kommt Vollblutmacho Hokuto zwar souverän, aber auch reichlich unsensibel daher.

Fängt man jedoch erstmal an zu lesen, will man den Band gar nicht mehr aus der Hand legen und möchte anschließend unbedingt wissen, wie es weitergeht. Nun ja, die Geschichte ist wirklich unheimlich doof, aber auf eine gute Art. Dieses „Machwerk“ ist einfach zu charmant und amüsant, als dass man ihm wirklich böse sein könnte. An den Zeichnungen liegt das jedoch nicht, denn allzu viel fürs Auge wird hier nicht geboten. Einfach gestaltete Charaktere agieren vor ebenso einfach gehaltenen Kulissen. Der Strich mag routiniert sein, das war’s dann aber auch schon. Auch muss sich erst noch zeigen, ob die doch recht dünne Story genug Substanz für die folgenden Bände liefert. Denn dass Chiwa und Hokuto über kurz oder lang ein „richtiges“ Paar werden, liegt auf der Hand. Man kann also gespannt sein, was sich die Autorin alles einfallen lässt, um dem gemeinsamem Glück der beiden Steine in den Weg zu legen.



Fazit:

Happy Marriage?! ist eigentlich vollkommen beknackt- die Story ist extrem unglaubwürdig, der weibliche Hauptcharakter hat die Intelligenz einer Packung Magerquark und die Zeichnungen sind allenfalls zweckmäßig. Gleichzeitig ist der Manga aber so lustig und locker-flockig erzählt, dass man getrost darüber hinwegsehen kann. Hirn ausschalten und schlicht amüsieren! Allerdings muss sich erst noch zeigen, ob die Folgebände den hohen Unterhaltungswert aufrechterhalten können.



Happy Marriage?! 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Happy Marriage?! 1

Autor der Besprechung:
Anne-Sophie de Millas

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 10:
9783842001695

ISBN 13:
978-3842001695

192 Seiten

Happy Marriage?! 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • unheimlich witzig
  • flott erzählt
Negativ aufgefallen
  • realitätsfern
  • Zeichnungen unterer Durchschnitt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.04.2011
Kategorie: Happy Marriage?!
«« Die vorhergehende Rezension
3, 2, 1 … Liebe! Diary
Die nächste Rezension »»
Basara 25
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.