SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hall of Fame 19: Don Rosa 7

Geschichten:
  • Die Münze
  • Aaaaaattacke!
  • Die Rückkehr der drei Caballeros
  • Gauner gegen Geldspeicher
  • Die Krone der Kreuzfahrerkönige
  • Vergiss es
  • Düsentriebs erster Erfolg
  • 12 Pin-Ups
Autor: Don Rosa
Zeichner: Don Rosa
Tuscher: Don Rosa


Story:

Mit einem Vorwort von Henning Hagerup ("Don Rosa: Gründlichkeit und Begeisterung") startet Band 19 der Hall of Fame.

Enthalten sind mehrere Geschichten:

Die Münze, die Dagobert Duck seinem Neffen Donald mitgibt, wirkt zunächst sehr unbedeutend. Als er seinen Fehler erkennt, beginnt die Jagd nach der Münze. Diese scheint jedoch einen eigenen 'Willen' zu haben.

In Aaaaaattacke! scheint Donald Duck endlich eine optimale Lösung für den Schutz des Geldspeichers gefunden zu haben. Immerhin hat Dagobert alle Hände voll zu tun, seinen Reichtum vor diversen Gangstern, allen voran den Panzerknackern, zu beschützen. Da ist er für jede Hilfe dankbar.

Die Rückkehr der drei Caballeros ist für Donald Duck ein wahrer Segen, fühlt er sich doch oft einsam. Dies verdankt er einem interessanten Zufall. Seine drei Neffen überreden ihn, mit ihnen nach Mexiko zu reisen. Er soll es sich im Hotel 'Divisadero' gut gehen lassen, während Tick, Trick und Track mit den Pfadfindern vom Fieselschweif-Club Abzeichen erringen wollen. So trifft er den Entertainer José Carioca und kurz darauf Panchito wieder. Die drei schwelgen in alten Zeiten. Dumm nur, dass ihnen ein eifersüchtiger Gauner auf den Fersen ist. Erstens will er Rache dafür, dass José Cariocha seine Freundin angebaggert hat, und zweitens ist da noch ein Schatz, dem alle hinterherjagen.

Gauner gegen Geldspeicher heißt es, als bekannt wird, dass irgendwo die Blaupausen für die Pläne von Onkel Dagoberts Geldspeicher zu finden sind.

Die Krone der Kreuzfahrerkönige, die die westlichen Könige Europas einst dem Groß-Khan senden wollten, erweckt Dagoberts Interesse. Der Überbringer soll niemand Geringeres gewesen sein als Christoph Columbus. Ergo befindet sich die Krone versteckt auf den Westindischen Inseln. Dagoberts Jagdtrieb ist geweckt, und so stürzt er sich mit seinem Anhang mitten hinein in ein neues, rätselhaftes Abenteuer.

Vergiss es meint Gundel Gaukeley und nimmt mit ihrem neu erworbenen Zauberstab 'Rache' an Dagobert und seinen Helfern, weil er ihr immer wieder in die Quere kommt, wenn sie die Nummer 1, den ersten selbstverdienten Taler von Dagobert, in ihren Besitz bringen will.

Düsentriebs erster Erfolg ist eine Geschichte, die Donald seinen Neffen voller Stolz erzählt. Seiner Meinung nach hat er maßgeblich zu diesem beigetragen.



Meinung:

In der Geschichte "Die Münze" scheint dieses Geldstück ein Eigenleben zu entwickeln. Sie kreuzt den Weg von so bekannten Entenhausenern wie Gustav Gans und Daniel Düsentrieb. Die Handlung ist höchst amüsant. Kaum zu glauben, dass die Verantwortlichen diese äußerst witzige Story zuerst ablehnten! Don Rosa erzählt im Vorwort, warum diese Geschichte so lange in der Schublade ruhte. Doch auch die Umstände der Entstehung der anderen in diesem Band enthaltenen Erzählungen werden geschildert. Da gibt es genug zum Schmunzeln und Nachdenken.

Außer diesen Geschichten findet man einige Sekundärtexte:

Im Weihnachtsgeschenk von Don Rosa beschreibt der Künstler, wie er im Jahr 2000 gebeten wurde, die Illustrationen für einen Weihnachtskalender zu gestalten. Erfreulicherweise sind alle 24 Zeichnungen zu sehen.

Stunden planen mit den Ducks: Don Rosa zeigt die von ihm entworfenen Stundenpläne der Jahre 1999 und 2001.

Finnische Spezialitäten erwartete der finnische Verlag für sein 50-jähriges Jubiläum seiner Zeitschrift Aku Ankka (Donald Duck). Die Bilder für den 2001er Aku-Ankka-Kalender stammen alle aus der Feder von Don Rosa.

Es gibt Pin-ups aus dem Veröffentlichungszeitraum der Geschichten. Hier werden zwölf Pin-up-Seiten gezeigt, die Don Rosa für das französische Magazin PICSOU erstellte.

Don Rosa, der ein bekennender Fan von Carl Barks ist, arbeitet gern an dessen Werken weiter. Oft baut er seine Geschichten auf vorherigen Ereignissen aus dessen Storys auf. Dabei geht er sehr akribisch vor. Seine Geschichten sind gut recherchiert und treiben die verantwortlichen Übersetzer, die nun nach früheren Umsetzungen suchen müssen, schier in den Wahnsinn. Sie sind nicht nur gezwungen, die Werke Don Rosas zu überprüfen, sondern auch noch die von Carl Barks, damit es keine Fehlinterpretationen oder geschichtlich falsch zugeordnete Daten gibt. Schließlich wird auch in Entenhausen auf die richtige chronologische Reihenfolge geachtet.

Das Hardcover ist in gelbgoldenen Farbtönen gehalten. Darauf sind Donald und Dagobert Duck abgebildet. Sie wurden übertrieben erschrocken dargestellt mit weitaufgerissenen, fast an Manga-Figuren erinnernden Augen und zu Berge stehenden Federn.

Don Rosas Geschichten und Zeichnungen leben von seinem Ideenreichtum, den akribisch recherchierten Details und versteckten Widmungen. Eine schöne Kolorierung seiner Werke kommt noch hinzu.

Dies ist nun schon der siebte Band, der Don Rosa gewidmet wurde. Sein Talent für die Entenhausener Geschichten ist unbestritten phantastisch. Die witzigen Ideen, die Don Rosa auch zeichnerisch perfekt umsetzt, scheinen ihm nie auszugehen. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, bekommt weitere Informationen unter www.ehapa-comic.collection.de.



Fazit:

Wer ein Fan von Carl Barks Werken ist, kommt an Don Rosa nicht vorbei. Vor jeder Geschichte erzählt er überraschende und interessante Anekdoten zu seinen Werken. Sein unverwechselbarer Zeichenstil und die originellen Storys machen ihn zu einem wahren Entenhausener. Durch diese Extras wendet sich die Hall of Fame an erwachsene Sammler, die mehr als nur die lustigen Geschichten lesen wollen.

Der vorliegende ist leider der vorletzte Don Rosa-Band. Im nächsten Band gibt es einige letzte Storys dieses großartigen Zeichners. Echte Fans wissen, dass Don Rosa zu Recht in die Hall of Fame aufgenommen wurde.



Hall of Fame 19: Don Rosa 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hall of Fame 19: Don Rosa 7

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3-7704-3401-5

168 Seiten

Hall of Fame 19: Don Rosa 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • witzige, nostalgische Kurzgeschichten
  • von mehreren Generationen geliebte Disney-Charaktere werden gelungen in Szene gesetzt
  • anspruchsvolle Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.04.2011
Kategorie: Disney Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Doubt 1
Die nächste Rezension »»
Sanchez Adventures 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.