SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.887 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Secret Warriors 3: Erweckt die Bestie

Geschichten:

Erweckt die Bestie US-Secret Warriors 11 - 16 (Feb. 2010 - Jul. 2010)

Autor: Jonathan Hickman
Zeichner: Stefano Caselli, Gianluca Gugliotta
Farben: Sunny Gho



Story:

Die beiden Organisationen Hydra und Leviathan streben beide die Weltherrschaft an. Bei der Verfolgung ihrer Ziele machen sie keine Kompromisse. Die Zeit, in der sie im Verborgenen handeln ist vorbei und so kommt es zum offenen Schlagabtausch zwischen den konkurrierenden Vereinigungen. Nick Fury gerät mit seinen Secret Warriors zwischen die Fronten und das junge Team erkennt schnell, dass die vielen Trainingseinheiten sie nicht im Geringsten auf das wahre Leben als Superspione vorbereiten konnte. Denn sowohl Hydra als auch Leviathan haben tödliche Geheimwaffen in ihrem Repertoire.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Der dritte Band der Secret Warriors ist ein erstklassiger Agententhriller. Jonathan Hickman präsentiert hier einen Plot um zwei konkurrierende Organisationen, die sich jedoch auch beide mit Nick Furys Nachwuchshelden herumschlagen müssen. In dieser ohnehin schon spannenden Dreiecksgeschichte wimmelt es von Doppelagenten und Deserteuren, die zum Feind überlaufen. Das Ganze ist zum einen unheimlich überraschend und zum anderen wirklich spannend und unterhaltsam. Hickman legt bei seiner Erzählung ein ordentliches Tempo vor und präsentiert dem Leser ständig neue Wendungen. Doch trotz der hohen Geschwindigkeit findet der Autor Zeit, auch auf die Entwicklung der Hauptfiguren und deren Beziehung zueinander einzugehen. In dieser Ausgabe wird das Team weiter geformt und unter der scheinbar intakten Oberfläche brodeln die Konflikte. Nick Fury ist nun mal ein Mann, der niemandem traut und dementsprechend lässt er seine Untergebenen gerne mal im Unklaren. Da sind die Konflikte bereits vorprogrammiert.

Doch auch die Gegenseite wird ausgiebig beleuchtet. Immer wieder streut der Autor Rückblenden ein, die zum einen die Motivation der Schurken, aber auch deren Werdegang und ihrer Geheimnisse beleuchten. Diese Rückblenden stehen immer im Bezug zur Handlung, wirken nicht aufgesetzt und haben meistens Auswirkungen auf die Gegenwart. Die Rückblenden werden immer angekündigt und somit kann der Leser dem Geschehen gut folgen.

Die Bilder von Caselli sind wirklich beeindruckend. Immer wieder gelingt es dem Künstler, einer scheinbar banalen Dialogszene durch eine innovative Perspektive das gewisse Etwas zu geben. Seine Seitenkompositionen sind stimmig und passen zur Erzählweise des Autors. Casellis detailreiches Minenspiel lässt dem Leser genug Freiraum, um die feinen Nuancen zu deuten und zu überlegen, wer hier alles ein falsches Spiel spielt. Nach der Lektüre dieses Bandes kann man dem Eindruck gewinnen, dass der Italiener einfach alles zeichnen kann. Egal ob es ein geheimnisvoller Tempel im Dschungel, ein futuristisch anmutendes Genlabor oder ein edles Restaurant ist, seine Bilder wirken immer authentisch und haben genau das richtige Maß an Details, um nicht überladen zu wirken. Neben den vielen unterschiedlichen Schauplätzen überzeugt der Künstler auch bei der Darstellung vom Kampfgetümmel. Auch die Massenschlachten wirken glaubhaft und sind auf den ganzseitigen Splashpages wirklich atemberaubend umgesetzt:
Als Dreingabe enthält der Band noch eine Covergalerie inklusive Variantcover.



Fazit:

Secret Warriors 3 ist eine reinrassige, spannend erzählte Agentengeschichte, in der Hickmann die Superheldenkräfte seiner Protagonisten auf ein Minimum herunterfährt. Der Autor wählt die richtige Mischung aus aufgedeckten Geheimnissen und neuen Rätseln. Doch auch die charakterliche Entwicklung kommt nicht zu kurz. Das Ganze wird durch das fantastische Artwork veredelt. Wenn Hickman und Caselli das Niveau halten können, dann dürfte Secret Warriors eine vielversprechende Zukunft gewiss sein. Ohne Frage gehört die Reihe zu den besten Marvel Serien der letzten Jahre.



Secret Warriors 3: Erweckt die Bestie - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Secret Warriors 3: Erweckt die Bestie

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16.95

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • tolles Verwirrspiel
  • Artwork mit einfallsreichen Perspektiven
  • Action und Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.04.2011
Kategorie: Secret Warriors
«« Die vorhergehende Rezension
Die Herren von Cornwall 1: Das Blut von Lyonesse
Die nächste Rezension »»
Flower & Devil 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.