SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - D°N°Angel 7

Geschichten:
Der Sekundenzeiger der Zeit 3 - 6
Autor: Yukiru Sugisaki, Zeicher: Yukiru Sugisaki, Tuscher: Yukiru Sugisaki

Story:
Im letzten Band sollte Dark das Kunstwerk "Der Sekundenzeiger der Zeit" stehlen. Doch etwas lief schief und Daisuke ist nun im Innern gefangen. Seltsamerweise scheint das Bild einer Schneelandschaft, welches er selbst gemalt und dann Riku geschenkt hatte, eine wichtige Rolle dabei zu spielen. Dark beschließt, vorläufig Daisukes Rolle in der Schule einzunehmen und irgendwie zu versuchen, das Bild zurückzubekommen. Doch das erweist sich als gar nicht so einfach. Da war noch dieses Theaterstück, wo Daisuke die weibliche Hauptrolle spielen sollte und Hiwatari, der sofort erkennt, dass sich nicht der echte Daisuke vor ihm befindet. Und als er das Bild holen will, gibt’s schon das nächste Problem. Risa, Rikus Schwester, liegt nämlich krank im Bett und als Dark sie sieht, will er sich erneut an sie ranmachen. Riku kann das im letzten Augenblick verhindern, doch dann werden beide in Daisukes Bild hineingezogen. Währenddessen irrt selbiger, tief in Trance, durch sein eigenes Bild und trifft schließlich ein seltsames Mädchen, das ihn alles vergessen lässt. Dark und Riku hingegen treffen auf mehrere Soldaten, die beide gefangen nehmen. Doch Dark kann sich befreien und findet Daisuke schließlich in einem Gemach vor einer riesigen Leinwand. Zuerst ist er schockiert, dass Daisuke sich an ihn erinnern kann, doch schließlich kann er ihn aus seinem Zustand befreien. Zusammen mit Riku versuchen alle drei zu fliehen, kommen aber nicht weit. Dann erwartet Dark und Daisuke noch eine Überraschung.

Meinung:
Die Fortsetzung der Geschichte vom "Sekundenzeiger der Zeit" birgt wieder mal viele Überraschungen sowie jede Menge Spannung, aber auch jede Menge Witz, wie zum Beispiel die Proben für dass Theaterstück. Außerdem ist es interessant zusehen, wie verschiedene Dinge, wie z. B Daisukes Bild oder ein Märchen, die auf den ersten Blick eigentlich nichts miteinander zu tun haben, sich langsam, wie in einem riesigen Puzzle, zu einer Sinn ergebenden Story zusammenfügen. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht und ob es Daisuke gelingt, der Prinzessin aus dem Märchen letztendlich zu helfen, ohne dabei seine eigenen Bedürfnisse nicht zu vergessen.

Fazit:


D°N°Angel 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

D°N°Angel 7

Autor der Besprechung:
Jana Mengel

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-551-75577-9

176 Seiten

DNAngel 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Interessante Bonusstory
  • Wunderbare Zeichnungen und Artbookbilder
  • Fanseite
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.09.2003
Kategorie: DNAngel
«« Die vorhergehende Rezension
Dream Saga 5
Die nächste Rezension »»
D°N°Angel 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.