SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Faeries' Landing 7

Geschichten:

Episode 38 – 46

Autor: You Hyun
Zeichner: You Hyun
Tuscher: You Hyun

Story:

Einen Teil der 108 verhängnisvollen Beziehungen hat Ryang Jegal bereits hinter sich gebracht. Er und die Fee Fanta, die die Folgen des gemeinen Zaubers zu lindern versucht, haben erkannt, dass es nichts hilft, eine Beziehung vermeiden zu wollen, denn sie müssen alle durchgestanden werden, bevor der Schüler wieder zur Ruhe kommt. Vielleicht ließe sich der Ärger besser kontrollieren, wenn die Beziehungen gezielt inszeniert werden und sich nicht zufällig ergeben?

Die Erfahrungen mit der Glück bringenden Yeongyeong scheinen diese Theorie zu bestätigen. Allerdings gibt es auch mit ihr Probleme: Das Mädchen hat sein Gedächtnis verloren und wird von ihrem Freund, einem jungen Schauspieler, gesucht, der ausgerechnet in die Hände von Yuri fällt, die mit der Katzengöttin Myohyang zusammenarbeitet, um ihren Ex Ryang zurück zu bekommen.

Mittlerweile sind Ryang und Fanta dank Goodfellow gewarnt, dass Myohyang Übles plant und Medea durch einen Zauber gefügig machen konnte. Fantas Bemühungen, Medea zu befreien, schlagen fehl – und weder Ryang noch Fanta ahnen, dass noch andere Personen aus ihrem Umfeld unter Myohyangs Bann stehen ...



Meinung:

Nachdem in Faeries‘ Landing 6 die Weichen für eine Konfrontation zwischen Fanta und Myohyang gestellt und Teile eines bösen Plans verraten wurden, stagniert die Handlung im siebten Band:

Ryang, Fanta und einige ihrer Mitschüler machen Ferien und haben eine Menge Spaß. Mit Yeongyeong stößt ein neues Mädchen (vorübergehend?) zu der Gruppe. Ferner erzählt Myohyang ihre Geschichte, so dass man ihre Motivation besser nachvollziehen kann. Allerdings gibt es keine neuen Hinweise, welche Ziele sie im Auftrag eines unbekannten Meisters verfolgt – was hinter der Schaffung der bösen Geister steckt - und welche Rollen die Personen spielen, die sie auf ihre Seite zwingt. Sie benutzt auch Yuri, und Yuri benutzt Myohyang. Ryang und Fanta sind zwar gewarnt, kennen aber die Zusammenhänge nicht, wissen noch weniger als der Leser.

Da der eigentliche Handlungsstrang gebremst und durch die Einzelaktionen zerfasert wird, wirkt die Story etwas durcheinander. Die zahlreichen Figuren, die involviert sind, machen es auch nicht einfacher, den Überblick zu behalten. Action und Romantik treten in den Hintergrund, dafür kippt der Humor immer mehr in Klamauk um, was durch superdeformierte Abbildungen betont wird. Sieht man von diesen Szenen einmal ab, ist der Manhwa ganz hübsch gezeichnet, und vor allem die Pinups gefallen.

Faeries‘ Landing spricht in Folge eher das männliche Publikum an – und der Manhwa erscheint auch tatsächlich in einer Anthologie für Jungen ab 13 Jahren. Leserinnen dürften an den Zeichnungen der aufwändigen Kostüme, die die mythologischen Charaktere tragen, ihre Freude haben, doch die Handlung liest sich zu übertrieben und zu schrill, um ihren Nerv zu treffen.

Es empfiehlt sich, ein wenig in den Bänden zu blättern, um festzustellen, ob man sich mit der Story anfreunden kann. Im Prinzip wird eine ähnliche Geschichte erzählt wie z. B. in Shao die Mondfee von Minene Sakurano oder Oh! My Goddess von Kosuke Fujishima. Kennt man diese Reihen, kann man auf Faeries‘ Landung durchaus verzichten.



Fazit:

Faeries‘ Landing 7 bringt die Handlung kaum weiter, doch wer die Serie sammelt, wird auf diesen Band nicht verzichten wollen. You Hyun wendet sich mit ihrer Urban Fantasy-Serie an ein männliches Publikum zwischen 13 und 15 Jahren, das witzige Storys und hübsche Mädchen mag, mit ernsthaften Romanzen aber noch nicht viel anfangen kann. Hat man Spaß an Titeln wie Midori Days oder Magister Negi Magi, wird man auch von dieser Reihe gut unterhalten.



Faeries' Landing 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Faeries' Landing 7

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.50

ISBN 13:
978-3-86719-087-9

190 Seiten

Faeries' Landing 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • ansprechende Illustrationen
Negativ aufgefallen
  • Handlung tritt auf der Stelle
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.02.2011
Kategorie: Faeries Landing
«« Die vorhergehende Rezension
Dark Magic
Die nächste Rezension »»
Magatsuhi.com 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.