SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Meisterkartographen 2: Die Türme von Floovant & Der Kristall von Carmerlot

Geschichten:

Les Maîtres Cartographes: Les Tours du Floovaant, L`Éclat de Camerlot

Autor: Christophe Arleston
Zeichner: Paul Glaudel



Story:

Dandalos ist eine Stadt. Danadalos ist eine Welt. Seit Anbeginn der Zeit bedeckt eine fantastische, eine gigantische Stadt dem kompletten Planeten. Mitten in die Sitzung der höchsten Würdenträger von Aramantes, an der Archim der Meisterkartograph, und Oliver, sein Lehrling aus Flootvant, teilnehmen, platzt ein Bote mit einer dringenden Nachricht von Olivers Vater herien, der sich von den Sapientisten bedroht fühlt.

Kurzerhand folgen die beiden Gefährten diesem Hilferuf, doch schon an der Grenze werden sie von Konnetabel Epore, der sich noch gut an Olivers dieberische Vergangenheit erinnern kann, eher unhöflich in Empfang genommen. Auch wenn sich Epores Vorbehalte nicht so einfach aus der Welt schaffen lassen, trifft Oliver seinen Vater Oolfre in der Stadt der Wipfel, wo Endolarius, der ehrwürdige Dominus von Floovant und unumstrittene Meister des grünen Waldes, wohnt.

Bevor es zu einer angemessenen Wiedersehensfeier kommen kann, wird Olfree von Anhängern der Sapientisten entführt und bei der anschließenden Verfolgungsjagd tödlich verwundet. Mit seinen letzten Worten führt er Oliver auf die Spur von Carmerlot den Schwammingen und warnt ihn vor den Sapientisten - denn Oolfre ist selbst einer von ihnen.



Meinung:

Christophe Pelinq, bekannt unter den Künstlernamen Christophe oder Scotch Arleston schuf mit Die Meisterkartographen gemeinsam mit Paul Glaudel seine erste große Serie. Ganz zu Unrecht hat man dieser Serie, in Deutschland zuerst bei Arboris veröffentlicht, keine große Beachtung geschenkt.   

Auf jeden Fall wird die Serie jetzt Anwärter auf den Wanderpreis, von Arboris über Carlsen zu Splitter, aber man darf doch jetzt berechtigt hoffen, dass die Bände, die zwischen 1992 und 2001 entstanden sind, endgültig ihren finalen Heimathafen gefunden haben.

Splitter trägt diesem früheren Veröfftenlichungswirrwarr Rechnung in dem die sechs Bände in drei - sagen wir mal - Integrale zusammengefasst werden.
Die Meisterkartographen trägt schon ziemlich viele Züge späterer Serien von Arleston, speziell sind deutliche Parallelen zu Lanfeust von Troy zu erkennen.
Vielleicht sind es ja die deutlich besseren zeichnerischen Qualitäten von Didier Tarquin, die dafür gesorgt haben, dass Lanfeust und seinen Ablegern ein größerer Zuspruch zu Teil wurde. Tatsächlich sind die Zeichnungen von Glaudel eher etwas hölzern und nicht wirklich so dynamisch, aber wie so oft, kann man im mittlerweile dritten und vierten Band der Serie eine deutliche Steigerung seiner zeichnerischen Qualitäten erkennen.

Auch die unumstrittenen Meister des Science Fiction - Pierre Christin und Jean-Claude Mezières - haben bei Valerian und Veronique mal klein angefangen, wie gerade im ersten Band der Gesamtausgabe noch einmal eindrucksvoll nachzulesen ist.



Fazit:

Eine deutlich unterbewertete Serie wird endlich in einem angemessenen Rahmen veröffentlicht und dieses Mal sicherlich vollständig.




Die Meisterkartographen 2: Die Türme von Floovant & Der Kristall von Carmerlot - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Meisterkartographen 2: Die Türme von Floovant & Der Kristall von Carmerlot

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 19,80

ISBN 13:
978-3-86869-178-8

96 Seiten

Die Meisterkartographen 2: Die Türme von Floovant & Der Kristall von Carmerlot bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • klassisch
  • aufregend
  • fantasievoll
  • ... und vollständig
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.03.2011
Kategorie: Die Meisterkartographen
«« Die vorhergehende Rezension
Love Rehab
Die nächste Rezension »»
X-Force: Sex + Violence
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.