SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Comanche 9: Die Feuerteufel von Wyoming

Geschichten:

Comanche: Et le Diable Hurla de Joie...

Autor: Greg
Zeichner: Hermannn

Story:

Endlich wieder zu Hause? Red Dust kommt nach seiner Odyssee zurück nach Greenstone Falls - aber die Zeit ist nicht stehen geblieben. Neben dem Versuch Gaslampen zu installieren und dem ersten “Omnibus” hat ein ganz neues Genre in die Stadt Einzug erhalten.

Addison de Vega und sein Mitarbeiter Mister Pickford aus Boston verkaufen Versicherungen, die diejenigen in Zukunft vor dem Ruin bewahren sollen, die Opfer von Diebstahl, Trauerfällen oder Feuerbrünsten geworden sind. Ganz zufällig kommt es in der näheren Umgebung zu Brandanschlägen auf verschiedene Farmen und plötzlich steht auch die Triple-6 in Flammen. Irgendwer versucht, auf dilettanitsche Art und Weise den Indianern die Schuld für die Anschläge in die Schuhe zu schieben.   

Kein Wunder, dass Red Dust sofort de Vega und seinen Assistenten verdächtigt - scheinbar sprechen alle Beweise für dessen Schuld. Verblendet vor Wut nimmt Red Dust die Verfolgung des Versicherungsvertreter auf, aber erst die besonnene Art des Indianers Mondflecken bringt ihn auf die richtige Spur.



Meinung:

Auch im neunten Band von Comanche erzählen Greg und Hermann vom Einzug der sogenannten Zivilisation in den Wilden Westen. Dieses Mal nehmen die beiden den Fluch der Versicherungsbranche aufs Korn. Eine neue Branche für das Ende des neunzehnten Jahrhunderts, die auf einen Nährboden von Vorurteilen trifft, nicht nur rassistische gegen Schwarze und Indianer. Bostoner haben Vorurteile gegen Schwarze, Brände werden üblicherweise von Indianern gelegt und alles was aus der feinen Gesellschaft kommt, will den einfachen Farmer ohnehin nur übers Ohr hauen.

Mit diesen einfachen Verhaltensweisen spielen die Altmeister des Comics Western erneut auf geniale Art und Weise. Da ist es nur mehr als folgerichtig, dass am Ende niemand anderes als ein Vertreter der “guten” alten Zeit als der wahre Schuldige entlarvt wird.

Auch Die Feuerteufel von Wyoming ist sowohl bezüglich Szenario und Zeichnungen deutlich über dem Durchschnitt, aber im Vergleich zu den letzten Bänden könnte man meinen, dass erste “Ermüdungserscheinungen” zum Vorschein kommen. Vielleicht liegt es einfach daran, dass die beiden Ausnahmekünstler sich mit den vorangegangenen Bänden selbst die Messlatte so hoch gelegt haben.

Letztendlich schmälert aber auch diese ganz leise Kritik nicht den erstklassigen Gesamteindruck, den die Gesamtausgabe hinterläßt.



Fazit:

Ausnahmeserie, die in entsprechender Aufmachung veröffentlicht wird, mit Druck und ausführlichem redaktionellen Teil - dieses Mal mit der Fortsetzung von Hermanns Biographie, einer Kurzgeschichte und einigen bisher nicht veröffentlichten Abbildungen.



Comanche 9: Die Feuerteufel von Wyoming - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Comanche 9: Die Feuerteufel von Wyoming

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 15,80

ISBN 13:
978-3-86869-060-6

64 Seiten

Comanche 9: Die Feuerteufel von Wyoming bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Western
  • Story
  • Ausnahmekünstler
  • Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.02.2011
Kategorie: Comanche
«« Die vorhergehende Rezension
Die Schlümpfe 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe
Die nächste Rezension »»
Kamikaze D`Amour [2010]
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.