SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.270 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Götterdämmerung 0: Der Fluch des Rings

Geschichten:

Autor: Jean-Luc Istin
Zeichner: Gwendal Lemercier
Farben: Mouclier



Story:

Nach einer schmachvollen Niederlage, verlässt Alberich vom Volk der Nibelungen das Reich seines Volkes und flüchtet gen Midgard, dem Reich der Menschen. Dort angekommen folgt er einem inneren Ruf, dem Ruf des Goldes. Das Rheingold, dieses himmlische Gold, wird von den Lorelei bewacht, die ihr Leben geben würden, um es zu schützen, denn das Gold verleiht große Macht. Als sie sich über Alberichs hässliches Äußeres lustig machen, beschliest er das Himmlische Gold an sich zu bringen und tötet dessen Wächterinnen. Zusammen mit seinem Bruder Mime schmiedet er aus dem Gold einen machtvollen Ring, der seinem Träger erlaubt den Willen eines jeden Wesens zu unterwerfen. Für die Götter ist dies der Anfang von Ragnarök, der Götterdämmerung.



Meinung:

Jean-Luc Istin, nimmt sich mit Götterdämmerung das germanische Nibelungenlied vor und verquickt es gekonnt mit den nordischen Mythen und Sagen, wie es auch Richard Wagner bereits tat. Diesem literarischen Vorbild bleibt Istin weitestgehend treu, nur das Freia bei ihm Idun heißt. Für die grafische, sehr oppulente Umsetzung ist Gwendal Lemercier verantwortlich und für die Farben Mouclier. Auf dem Umschlag sind zwar noch die Namen von Nicolas Jarry und Djief (Jean-Francois Bergeron) mit angegeben, diese sind aber erst ab Band 1 mit von der Partie. Nicolas Jarry übernimmt dann den Part des Autors von Jean-Luc Istin und Djief ist für die Zeichnungen und die Farben zuständig.

Der vorliegende Band trägt die ungewöhnliche Null als Nummerierung. Es handelt sich quasi um die Vorgeschichte, die einen tieferen Einblick in die Hintergründe gewähren soll und man kann durchaus behaupten, dass dies gelungen ist. Die wichtigsten Beziehungen der Götter zueinander werden dem Leser sehr schön näher gebracht. Die wunderschönen Zeichnungen von Gwendal Lemercier machen das ganze zu einem opulenten Augenschmaus. Sowohl die Sujets, als auch die Charaktere, sind ungeheuer detailiert ausgearbeitet und auch die fein abgestuften Farben von Mouclier tragen zum optischen Gesamteindruck entscheidend bei.

Inhaltlich orientiert sich Götterdämmerung sehr eng an der Oper von Richard Wagner. Es gibt zwar immer wieder kleinere Abweichungen, diese fallen jedoch nicht ins Gewicht und ein wenig künstlerische Freiheit muss ja auch sein.




Fazit:

Wer auf Sagen und Legenden und große Heldenepen steht, der sollte hier unbedingt zugreifen. Alleine die wunderschönen Zeichnungen lohenen einen Blick auf die Leseprobe, die einem eine Kaufentscheidung deutlich leichter macht. Auch Liebhaber der fantastischen Literatur sollten sich nicht scheuen diesen Comic zu kaufen, sind doch viele große Werke der fantastischen Literatur von den nordischen Mythen und Sagen entscheidend geprägt.



Götterdämmerung 0: Der Fluch des Rings - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Götterdämmerung 0: Der Fluch des Rings

Autor der Besprechung:
Thomas Lang

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 10:
3868691316

ISBN 13:
978-3-86869-132-0

54 Seiten

Götterdämmerung 0: Der Fluch des Rings bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • sehr detaiilierte Zeichnungen
  • bekanntes Vorbild
  • bleibt der Vorlage weitestgehend treu
  • Bonusseiten mit Skizzen von Lemercier
Negativ aufgefallen
  • wenig innovativ
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.02.2011
Kategorie: Gtterdmmerung
«« Die vorhergehende Rezension
Alice im Wunderland - Der Manga
Die nächste Rezension »»
Spider-Man und die neuen Rächer 34
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.