SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.394 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rockin' Heaven 4

Geschichten:

Autor: Mayu Sakai
Zeichner: Mayu Sakai
Tuscher: Mayu Sakai





Story:

An der Amabane High School geht es gesitteter zu, seit auch Mädchen an der ehemaligen Jungen-Schule zugelassen sind. Der energischen Sawa ist es gelungen, die Störenfriede in ihrer Klasse dazu zu bewegen, nicht mehr Lehrer und Mitschüler zu schikanieren, sondern zu lernen und damit für ihre Zukunft zu sorgen. Seither ist sie zusammen mit Akira, der anderen Schülerin, Mitglied der Clique – und die Freundin von Ran, dem Anführer.

Als Weihnachten naht, träumt Sawa davon, diesen besonderen Tag mit Ran zu verbringen. Entsprechend groß ist ihre Enttäuschung, als sie hört, dass Ran an einer Single-Party teilnehmen will - es weiß ja keiner, dass er eine feste Freundin hat, darum kann er schwerlich absagen. Akira gibt ihm einen dezenten Tipp, und so erlebt Sawa eine dicke Überraschung. Doch an den Ohrringen, die sie und Ran nach den Feiertagen gemeinsam tragen, erkennt Satoshi, der ebenfalls in Sawa verliebt ist, wie die beiden zueinander stehen.

Seinen Frust nutzt Ayaka aus: Satoshis jüngere Schwester hat die Aufnahmeprüfung der Amabane High geschafft und erinnert Ran an seine leichtfertigen Worte, er würde dann ihr Freund werden. Ran stellt sogleich klar, dass er bereits eine Freundin hat und es ihm Leid täte, er das aber niemals ernst gemeint habe. Dennoch lässt er sich überreden, mit Ayaka einen Nachmittag zu verbringen, als Belohnung für ihre guten Leistungen. Als sie bei ihm zu Hause sind, versucht Ayaka, Ran zu verführen, während Satoshi Sawa seine Gefühle gesteht ...



Meinung:

Die Zusammenrauf-Phase ist abgeschlossen, seit Sawa, Akira und die aufrührerischen Jungen ihre Probleme bereinigen konnten und Freunde wurden. Wer mit Band 4 zur Serie stößt, findet sich darum leicht zurecht, da ein neues Kapitel aufgeschlagen wird, das keinerlei Bezüge zu dem Bisherigen knüpft. Sawa und Ran sind jetzt ein Paar, das die ersten Hürden nehmen muss, die ihnen von anderen in den Weg gestellt werden.

Diesmal sind es Satoshi, Rans bester Freund, und seine Schwester Ayaka, die versuchen, Sawa und Ran zu trennen. Ayakas Plan geht schief – der Manga wendet sich ja auch an sehr junge Leserinnen ab 12 Jahre -, und Satoshi bereut schon bald, dass er sich von Ayaka erpressen ließ. Das Ganze hätte schlimm ausgehen können. Sawa lernt daraus, dass Mitleid in manchen Fällen nicht angebracht ist und die kompromisslose Wahrheit einigen Ärger ersparen könnte.

Wenig später wird die Clique vor eine neue Herausforderung gestellt: Haruki Sugishita, ein TV-Star, besucht ab sofort die Amabane High. Zufällig belauscht Sawa ein Telefonat und erfährt, was der Junge, der sich bislang sehr freundlich gab, wirklich von seinem neuen Umfeld hält. Haruki verpflichtet Sawa zum Stillschweigen, und sie verspricht es ihm, überzeugt, dass er seine Meinung ändern wird, wenn er seine Mitschüler besser kennt. Ran hingegen steht dem Neuling, der sich auffällig für Sawa interessiert, skeptisch gegenüber.

Bevor die Geschichte – im nächsten Band - weiter geht, wird in einer Side-Story verraten, wie sich Sawas Eltern kennen lernten. Nun versteht man, weshalb das Mädchen so optimistisch an jedes Problem heran tritt, und gleichzeitig wird das erste Aufeinandertreffen von Ran und Haruki, die zweifellos zu Rivalen um Sawas Gunst werden, aufgeschoben.

Dank neuer Charaktere und Konflikte bleibt die Love-Story interessant, obwohl sie sich gängiger Themen bedient. Das ist genauso ein Plus wie die bewusst übersichtliche Handlung, die für Neuleser leichte Einstiegsmöglichkeiten bietet, was keine Selbstverständlichkeit in fortlaufenden Serien ist. Die Charaktere sind attraktiv und sympathisch, so dass man sich gern mit ihnen identifiziert bzw. an ihren Kümmernissen Anteil nimmt. Negativ fällt auf, dass die Schrift oft so winzig vor einem lebhaften Hintergrund steht, dass Brillenträger Probleme mit dem Entziffern haben.



Fazit:

Rockin‘ Heaven wendet sich an sehr junge Leserinnen ab 12 Jahre, die erst wenige Mangas in Händen hielten und von First Love im Schüler-Milieu nicht genug bekommen. Ihnen werden nachvollziehbare Identifikationsfiguren und Konflikte, eine witzig-dramatische Handlung und niedliche Illustrationen geboten. Mag man Serien wie Kleines Biest, Nagatachow Strawberry oder Ultra Maniac, wird man auch an Rockin‘ Heaven viel Spaß haben. 



Rockin' Heaven 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rockin' Heaven 4

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.50

ISBN 13:
978-3-86719-164-7

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • niedliche Illustrationen
  • sympathische Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.01.2011
Kategorie: Rockin' Heaven
«« Die vorhergehende Rezension
Fruits Basket 22
Die nächste Rezension »»
Broken Butterfly 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.