SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Leben von Anne Frank - Eine grafische Biografie

Geschichten:

Das Leben von Anne Frank

Autor: Sid Jacobson 
Zeichner: Ernie Colón

Story:

Anne Frank gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten, die mit der Judenverfolgung im Dritten Reich in Verbindung gebracht werden. Ihr Tagebuch, welches sie größtenteils in einem Versteck schrieb, wurde in 55 Sprachen übersetzt. In der grafischen Biografie wird die Geschichte der jungen Frau und ihrer Familie aufgearbeitet.



Meinung:

"Das hätte ich sein können" ist der Gedanke, der Sid Jacobson seit langem beschäftigt. Im selben Jahr geboren wie Anne Frank war der amerikanische Comic-Autor sehr ergriffen vom Schicksal der jungen Deutschen. Gemeinsam mit dem Zeichner Ernie Colón hat Jacobson das Leben von Anne Frank recherchiert und daraus eine Biografie erarbeitet.

Die grafische Biografie umfasst dabei einen wesentlich größeren Zeitraum als das berühmte Tagebuch. Es beleuchtet das Leben der Franks zu Zeiten des ersten Weltkriegs, über die Geburt der beiden Kinder hin zum aufkeimenden Nationalsozialismus in Deutschland. Es behandelt die Zeit im niederländischen Exil und berichtet vom Schicksal der Franks nach ihrer Ergreifung im Jahre 1944.

Sid Jacobson beruft sich hierbei auf viele Briefe und zeitgenössische Dokumente. Doch auch das Tagebuch von Anne Frank gehört zu den Quellen. Der Autor lässt Aussagen aus diesen Dokumenten in die Handlung einfließen. Wenn in einem Brief erwähnt wurde, dass Anne davon träume, Schlittschuh zu laufen, dann hat Jacobson dazu die passenden Szenen erdacht, Dialoge erfunden und das ganze von Colón auf Papier bringen lassen.

Diese Akribie merkt man dem Werk an. Doch bei aller Liebe zum Detail bleibt eines auf der Strecke. Der Leser wird nicht vollständig in den Bann gezogen. Dies liegt daran, dass der Autor immer wieder Formulierungen wie "fragte Anne ihr Tagebuch" oder "... berichtet später dass..." benutzt. Durch die Nennung der Quelle wird eine Distanz erzeugt, die das schreckliche Schicksal der Franks zu einer Aneinanderreihung von Fakten verkommen lässt.

Wenn in der Biografie ein Zeitpunkt erreicht ist, zu dem relevante historische Ereignisse Einfluss auf das Leben der jüdischen Familie nehmen, dann wird die Biografie von "Schlaglichtern" unterbrochen. Diese meist einseitigen Erläuterungen zu geschichtlichen Begebenheiten, helfen dabei die Vergangenheit besser zu verstehen. Insbesondere, wenn man die Ereignisse, die zur Machtergreifung Hitlers und der daraus folgenden Judenverfolgung nicht mehr vergegenwärtigt hat.
Zeichnerisch hat sich Colón von vielen Bildern inspirieren lassen. Außerdem besuchte der Künstler viele Originalschauplätze, um das Flair der Umgebung wiedergeben zu können. Dies ist ihm durchaus gelungen. Im Gegensatz dazu wirken die Gesichtsausdrücke und die Körpersprache oft aufgesetzt und unpassend zum Inhalt. Dies mag dem Umstand geschuldet sein, dass der Künstler nur Fotos als Vorlage hatte und es somit wenige Quellen gab, die die Protagonisten in Zeiten großer Anspannung zeigten. Hier wäre etwas mehr Interpretation seitens des Zeichners wünschenswert gewesen. Lässt man diesen Kritikpunkt außer Acht, so zeigt sich ein stets respektvolles Artwork, das dem Leben der Franks gerecht wird und ihr Schicksal würdevoll widerspiegelt.

Der Comic erscheint im stabilen Hardcover und bietet einige Extras. Neben einem ausführlichen Zeitstrahl gibt es eine umfangreiche Liste mit weiterführender Literatur und kurzen Portraits des Autors und des Zeichners.



Fazit:

Die grafische Biografie von Anne Frank ist eine respektvolle Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Persönlichkeit und ihrer Familie. Durch, eine Mischung von persönlichen Begebenheiten und historischen Fakten macht sie die Vergangenheit verständlich. Leider erzeugen die Formulierungen eine Distanz zum Geschehen, so dass eine Identifikation mit den Personen schwer fällt. Trotzdem ist die Biografie lesenswert und leistet ihren Beitrag, dass die Verbrechen der Vergangenheit nicht vergessen werden. Der Comic zeigt auf beeindruckende Weise, wie die Rechte der Juden schrittweise immer weiter eingeschränkt wurden und in einem beispiellosen Verbrechen an der Menschheit eskalierten.



Das Leben von Anne Frank - Eine grafische Biografie - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Leben von Anne Frank - Eine grafische Biografie

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 16.90

ISBN 10:
3551791856

ISBN 13:
978-3-551-79185-6

160 Seiten

Das Leben von Anne Frank - Eine grafische Biografie bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • historische Schlaglichter
Negativ aufgefallen
  • Sprache erzeugt Distanz zu Personen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
5
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.01.2011
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Horrorschocker 23
Die nächste Rezension »»
The Siege - Die Belagerung 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.