SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Rote Ritter Silber-Edition 9: Die rote Kogge

Geschichten:

Die rote Kogge (Originaltitel: „De Rode Ridder 215: De rode Kogge“)

Text: Martin Lodewijk
Zeichnungen: Claus D. Scholz
Farben: Studio Leonardo

Story:

Seine Reise führt Ritter Johan in die reiche Hafenstadt Kampen. An einem Nebenfluss des Rheins, dort wo die Ijssel in die Zuiderzee mündet, befand sich im Mittelalter einer der wichtigsten Umschlagsplätze für Häute, Stoffe, Getreide und Wein. Der rote Ritter ist auf dem Weg zu Kaufmann Werfhorst. Dieser hat schlechte Nachrichten: sein Handelsschiff ist auf dem Rückweg von Danzig von der roten Kogge überfallen worden und mit samt Besatzung und Fracht verschwunden. Die Piraten haben auch holde Jenne entführt, eine Bekannte von Johan.

Johan beschließt, den Piraten einen Besuch abzustatten, doch dafür muss er erst bei einem erfahrenen Seemann anheuern. Diesen findet er in Volkmar dem Ommelandfahrer, und ein neues waghalsiges Abenteuer kann beginnen.



Meinung:

Die rote Kogge gehört zum letzten Quartett von Ausgaben der Silber-Edition bei Wick Comics, das 2010 erschienen ist. Inzwischen wurde die Serie leider eingestellt. Ein neues Abenteuer läuft zur Zeit im Comic-Magazin Die Sprechblase in Fortsetzungen. Dann ist in Deutschland erstmal Schluß mit dem roten Ritter.

Man kann geteilter Meinung sein, aber um die Silber-Edition ist es besonders schade, denn sie brachte die aktuellen Abenteuer von Johan, die Martin Lodewijk (Agent 327, Storm) schreibt und der Deutsche Claus D. Scholz zeichnet. Wenngleich die Geschichten nicht ultraklassisch daher kommen, wie beispielsweise die alten Comics von Willy Vandersteen, so haben diese moderneren Mittelalter-Interpretationen ihren eigenen Reiz.

Die rote Kogge ist ein gutes Beispiel für eine schöne Abenteuer-Geschichte, die spannend und sogar etwas lehrreich ist. Die Story von Martin Lodewijk bindet mit Klaus Störtebeker eine historische Person und die Legenden, die sich um sie ranken, mustergültig ins Geschehen ein.

Diesmal führt die Reise Johans auf hohe See und konfrontiert ihn mit mittelalterlichen Piraten, die aber keineswegs nur böse sind. Im Gegenteil, es stellt sich heraus, dass die angebliche Entführung von der jungen Jenne gar keine ist. Und das ist nicht die einzige Wendung im Plot, die den Comic zu einer kurzweiligen Lektüre werden lässt.

Wie alles von Wick Comics, ist auch dieser Band liebevoll editiert. Es gibt einen interessanten Hintergrund-Artikel mit dem Titel Klaus Störtebeker – Wahrheit oder Legende?, der die Geschichte des legendären Seeräubers sehr gut zusammenfasst.



Fazit:

Die rote Kogge bietet nicht nur ein schönes Ritter-Ambiente, sondern auch Seefahrer-Flair.  Der Band kann ohne Kenntnis der vorigen Abenteuer gelesen werden. Besonders zu empfehlen ist er Freunden nostalgischer Comics aus der Feder von Willy Vandersteen, aber auch den Anhängern von Sigurd, Roland Ritter Ungestüm und Co.



Der Rote Ritter Silber-Edition 9: Die rote Kogge - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Rote Ritter Silber-Edition 9: Die rote Kogge

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Wick Comics

Preis:
€ 12.50

36 Seiten

Der Rote Ritter Silber-Edition 9: Die rote Kogge bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • gelungenes Abenteuer auf hoher See
  • liebevoll editiert
  • Bonus-Artikel über Störtebeker
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.01.2011
Kategorie: Der Rote Ritter
«« Die vorhergehende Rezension
Metronom 1: Null Toleranz
Die nächste Rezension »»
Claymore 15
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.