SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Blaue Rosen 3

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Mayu Shinjo



Story:

Obwohl sie das genaue Gegenteil sind, haben sich Akira und Mizuki gefunden. Der mädchenhafte Junge und das burschikose Mädchen spüren, dass sie füreinander geschaffen sind und beschließen sich einfach zu einem Date zu treffen. Doch weil das Wetter schlecht ist, werden Mizukis Sachen schmutzig.

Akira weiß Abhilfe und nimmt sie einfach in den nächsten Laden mit. Dort wird das Mädchen erst für einen Jungen gehalten, die Verkäufer müssen ihre Meinung aber revidieren, als der Junge ihr Mode aussucht, die sie in eine Schönheit mit Modelmaßen verwandeln.

Allerdings lockt das auch andere Jungen auf den Plan. Plötzlich hat Akira Rivalen, die anfangen Mizuku umwerben, weil sie diese nicht wiedererkennen. Dennoch kann er sich erst einmal durchsetzen und mit ihr nach Hause gehen. Unter der Dusche kommen sie sich näher und landen fast im Bett - wenn da nicht plötzlich ein alter Bekannter auftauchen würde. den Mizuki von früher her kennt. Er macht seine Besitzansprüche geltend ... und plötzlich muss Akira zeigen, dass er auch dazu fähig ist, um seine Freundin zu kämpfen



Meinung:

Im dritten Band von Blaue Rosen ist plötzlich nicht mehr ganz so viel vom Geschlechtertausch zu merken, denn man merkt deutlich, dass Mizuki, wann immer sie Phantasien von stärkeren Männern hat, sehr hilflos und weiblich ist.

Das merkt man nicht nur an einem sinnlichen Traum der Heldin am Anfang der Geschichte, in dem Maju Shinjo endlich einmal wieder eine erotische Szene einbauen kann, sondern auch im Umgang mit ihrem Jugendfreund, der ganz anders als Akira ist.

So besteht der ganze Band im Prinzip nur aus dem Geplänkel zwischen dem immer noch feminin wirkenden Akira und seinen wechselnden Rivalen. Nun muss auch der Junge sich verändern und seine harten "männlichen" Seiten zeigen, was er überraschenderweise tut.

Die Verhaltensmuster der Helden und ihrer Gegenspieler gleichen sich auch in diesem Band weiter an. Es gibt natürlich auch wieder die einschlägigen Szenen und natürlich unterscheiden sich auch die markigen Sprüche nicht von denen, die man kennt.

Letztendlich verspielt die Künstlerin weiter die Möglichkeiten, die sie sich durch den Geschlechtertausch geschaffen hatte und bedient nur wieder die gängigen Klischees, auch wenn das sicherlich einigen Lesern gefallen würde, die schon ihre üblichen Themen vermisst haben.



Fazit:

Gerade einmal Leser von Ai Ore werden sich über die Vorgeschichte Blaue Rosen freuen können, alle anderen Leser erwarten die üblichen Klischees und Archetypen, die man in romantisch leidenschaftlichen Manga schon oft genug kennen gelernt hat.



Blaue Rosen 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blaue Rosen 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472109

192 Seiten

Blaue Rosen 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • viele Klischees trotz Geschlechtertausch
  • eine vorhersehbare Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.01.2011
Kategorie: Blaue Rosen
«« Die vorhergehende Rezension
Winternacht: Schamanenpfade
Die nächste Rezension »»
Largo Winch 17: Schwarzmeer
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.