SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arata Kangatari 2

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Yuu Watase



Story:

Der liebenswerte Arata Hinohara ist überraschend in eine fremde Welt und ein Abenteuer verschlagen worden, bei dem er gegen mehr als nur Mobbing ankämpfen muss. Er hat nämlich seinen Platz mit einem gleichnamigen jungen Mann getauscht, der gesucht wird, weil er angeblich die Hime-Ou, die mächtige Himmelsprinzessin ermordet haben soll, die mit ihrer Magie das Land beschützt. Doch tatsächlich stecken die zwölf Shin-Shous dahinter, die eigentlichen Wächter, die ihre Herrscherin mit diesem Putsch zu stürzen versucht haben.

Der Arata von der Erde gerät mitten in das entstandene Chaos und weiß zunächst nicht, was eigentlich los ist. Dennoch entwickelt er überraschende Qualitäten, als es darum geht, dem Zugriff der Häscher zu entkommen. Zuvor konnte er noch ein paar Worte mit der sterbenden Hime-Ou wechseln, die im ein wichtiges Versprechen abnahm und zum Shou macht, dem Träger eines Götterschwertes. Allerdings bleibt Arata nicht lange in Freiheit. Er wird gefangen genommen und zusammen mit der hübschen Kotoha auf die Insel Gatoya verbannt.

Dort erwartet ihn "Tsutusugas Verdikt" - das Strafgericht des Wächters, das ihn jederzeit ereilen kann. Doch Arata will sich seinem Schicksal nicht kampflos ergeben und macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Wärter, der scheinbar ziellos Todesurteile über die Verbrecher ausspricht ...



Meinung:

Man merkt, dass Yuu Watase das Fantasy-Abenteuerfach liegt, denn gerade im zweiten Band dreht der Manga richtig auf und zwingt den Arata von der Erde gleich dazu, seine erste Prüfung zu bestehen - zum einen versucht er sich noch weiter auf der für ihn fremden Welt und der Insel zurecht zu finden, zum anderen will er Kotoha und die anderen beschützen. Dabei gewinnt er durch seine freundliche Art tatsächlich Verbündete, die schließlich auch den Mut finden, ihm zur Seite zu stehen und sich selbst zu ändern.

Ansonsten ist der ganze Band eher dem Geheimnis der Insel und dem daraus resultierenden Abenteuer gewidmet, zu romantischen oder lustigen Szenen kommt es so gut wie gar nicht. Die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten, da es sich die Künstlerin nicht gerade einfach macht und die Geschehnisse logisch auflöst.

Die Geschichte selbst aber erzählt sie wieder mit der ihr üblichen Leichtigkeit und Abwechslung, die Lust auf mehr macht. Der Teaser am Ende deutet an, dass der nächste Band vermutlich dem Arata gewidmet ist, der auf der Erde gestrandet ist und sich erst einmal in einer Schule bewähren muss. So bleibt abzuwarten, wie die Fortsetzung aussehen wird. Alles in allem ist diese Episode von Anfang bis Ende kurzweilig und spannend gehalten, so dass niemals Langeweile aufkommt.

Die Zeichnungen sind auch weiterhin in der gewohnten hohen Qualität, die man von Yuu Watase kennt.



Fazit:

Wer die Fushigi Yugi Serien mochte, wird auch zu Arata Kangatari greifen. Die Künstlerin mag zwar immer wieder altbekannte Elemente aufgreifen, aber schon jetzt entwickelt sich die Saga in eine ganz andere Richtung weiter und macht Lust auf mehr.



Arata Kangatari 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arata Kangatari 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472987

208 Seiten

Arata Kangatari 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • sympathische Figuren
  • spannende Fantasy-Abenteuer
  • detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.01.2011
Kategorie: Arata Kangatari
«« Die vorhergehende Rezension
Comic Preiskatalog 2011 [SC]
Die nächste Rezension »»
xxxHolic 16
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.