SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - After School Nightmare 10

Geschichten:

Episode 37 – 39 (Letzte Episode)

Autor: Setona Mizushiro, Zeichner: Setona Mizushiro, Tuscher: Setona Mizushiro



Story:

Als der Hermaphrodit Mashiro, der seine weibliche Seite immer verleugnete, begreift, dass er Sou liebt und für ihn eine Frau sein möchte, kommt es zu einer Katastrophe: Ai, Sous Schwester, will ihn nicht aufgeben und ihn lieber töten, als ihn Mashiro zu überlassen. Im Traumunterricht muss sich Sou zwischen ihr und Mashiro entscheiden, denn er kann nur eine retten. Sous Wahl schockiert Mashiro sehr, und das hat ungeahnte Folgen.

Zwar befindet er sich wieder im ‚normalen‘ Schulunterricht, aber alles ist anders. Plötzlich ist er ein Mädchen, Ai geht in seine/ihre Klasse, Sou und Kureha sind ein Paar, während Kurosaki sein/ihr Freund ist, doch kann er/sie sich nicht mehr an seinen Namen erinnern. Es gibt noch viele andere merkwürdige Dinge, die Mashiro verstören, doch immer wieder lässt ihn sein/ihr Gedächtnis im Stich. Zu allem Übel taucht auch noch Mashiros männlicher Doppelgänger auf und versucht, ihn/sie zu töten.

Der Angriff lässt ihn endlich erwachen – in beiderlei Sinne des Wortes - und zu seinen Freunden, die sich bereits Sorgen um ihn machten, zurückkehren. Aber das Glück an Sous Seite ist nur kurz, denn Mashiro muss die Prüfung im Traumunterricht bestehen, die wichtig für seine Zukunft ist, in der es vielleicht keinen Sou, keine Kureha und keinen der anderen geben wird ...



Meinung:

Nachdem in den beiden vorherigen Bänden bereits viele Geheimnisse gelüftet wurden, beantwortet das zehnte und letzte Tankobon zufriedenstellend alle noch offenen Fragen. Natürlich werden diese nicht auf dem Silbertablett präsentiert, sondern erschließen sich Mashiro und dem Leser nach und nach. Manches konnte man vermuten, andere Erklärungen wiederum sorgen für große Überraschungen. An dieser Stelle mehr zu verraten, würde die Auflösung vorweg nehmen.

Man sollte After School Nightmare mit Band 1 beginnen und keinesfalls als Quereinsteiger zu einer beliebigen Nummer greifen. Die Geschehnisse bauen aufeinander auf, vieles ist nicht so, wie es auf den ersten Blick hin scheint, und man würde sich selber der Spannung berauben, wenn man die chronologische Abfolge nicht einhält. Hinzu kommt, dass die Handlung sehr komplex ist, es neben den drei Hauptfiguren Mashiro, Sou und Kureha wechselnde Side-Characters gibt. Sie alle entwickeln sich und ihre Beziehungen ausnahmslos weiter. Beispielsweise versucht Mashiro, Kureha zu beschützen und ihr die Angst vor Männern zu nehmen. Schon nach kurzer Zeit überflügelt sie ihn durch ihre Liebe und ist seither diejenige, die ihm beisteht und sogar den Weg frei gibt für Sou.

Setona Mizushiro schildert nachvollziehbar die Probleme und Ängste ihrer jungen Protagonisten, die auf der Schwelle zum Erwachsenen stehen, Entscheidungen fällen und mit den Konsequenzen leben müssen. Der Traumunterricht, in dem sie erniedrigt, gequält und sogar getötet werden, soll sie in ihrem Entwicklungsprozess unterstützen – eine fragwürdige Methode. Aber in Mashiros Fall geht es noch um erheblich mehr, wie man nun durch regelmäßige Szenenwechsel erfährt. Das Ende ist angemessen, es gibt der verwirrenden Geschichte einen Sinn und vermag rundum zu überzeugen.

Alles in allem ist After School Nightmare ein großartiges Psycho-Drama mit Mystery-Elementen, das immer wieder durch unerwartete Wendungen überrascht. Die Charaktere sind interessant und vielschichtig. Die Zeichnungen runden die Story gelungen ab, ohne vom komplexen Inhalt abzulenken. Schon aufgrund der Themen, die am Rande verarbeitet werden, darunter Inzest, psychische und physische Gewalt, wendet sich der Titel an ein reiferes Publikum, das niveauvolle Unterhaltung sucht. Schätzt man Serien wie Death Note, Spiral, Ghost Hunt oder La Esperanza, wird man auch von dieser Reihe begeistert sein.




Fazit:

Die Werke von Setona Mizushiro (Das Spiel von Katz‘ und Maus oder Tag X) darf man zu den Manga-Highlights zählen, denn sie fallen immer etwas aus dem Rahmen dessen, was das Genre im Allgemeinen – in Deutschland - bietet. Ob es sich um Hetero-Romance, Boys Love, Mystery oder Science Fiction handelt, stets liegt das Hauptaugenmerk auf einer dramatischen, nachvollziehbaren Handlung und den sich weiter entwickelnden Charakteren; alles andere ist schmückendes Beiwerk. Die Geschichten sind komplex, befassen sich mit heiklen Themen und nutzen geschickt das psychologische Moment. Dadurch sind die Titel der Künstlerin vor allem für das erwachsene Publikum interessant, das gehobene und zugleich gute Unterhaltung wünscht. After School Nightmare sollte in keiner Sammlung fehlen.



After School Nightmare 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

After School Nightmare 10

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3-551-78530-5

190 Seiten

After School Nightmare 10 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • packendes Psycho-Drama mit Mystery-Elementen
  • interessante, nachvollziehbare Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.12.2010
Kategorie: After School Nightmare
«« Die vorhergehende Rezension
Aishiteruze Baby ** 2
Die nächste Rezension »»
Pluto: Urasawa X Tezuka 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.