SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Geissel der Götter 3

Geschichten:
Urbi Et Orbi
Autor: Valérie Mangin, Zeicher: Aleska Gajic, Tuscher:


Story:
Nach der weitestgehenden Eroberung von Sirmium liess Attila eine Nachhut auf dem Planeten zurückt. Die Römer unter Führung von Flavia Aetia (die sich für ihren verstorbenen Vater ausgibt) besiegen die Hunnen, und mit diesen gewinnt sie zunehmend an Einfluss. Sei bekommt den Schlüssel Roms – die Sternenkoordinaten – das einzige Mittel, die Hauptstadt des Universums erreichen zu können. Und diesen Schlüssel soll sie benutzen, um den Oberfehl über die Legionen von der Kaiserin zu erbitten. Während die Kaiserin im Senat für den vermeintlichen Feldherrn Flavius Aetius wirbt, versucht der Offizienmeister den kaiserlichen Nachfolger Valentinian von seiner eigenen Wahrheit zu überzeugen. Der Offizienmeister, der wohl schon für den Tod des Kaisers verantwortlich war, hat nichts anders im Sinn, als selbst Kaiser zu werden. Kurzzeitig sieht es so aus, als ob Flavia politischen Intrigen erliegen könnte. Mit einer geschickten List kann sie Valentinian von ihren Absichten überzeugen. Gleichzeitig kann Attila seine persönliche Niederlage gegen Flavia nicht verwinden. Vor Wut schäumend sieht er nicht die offensichtliche Falle, die sie dem Hunnen stellt und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Meinung:
Auch der dritte Band von „Die Geissel der Götter“ kann den hohen Standard der ersten beiden Bände locker halten. Antike Machtintrigen werden mit interglaktischen Kriegsspielen gekonnt vermengt. Jetzt werden die Parallelen zur wirklichen Historie immer klarer. Die Entwicklung vom Rom der Antike zu Orbis ist das Ergebnis der leidenschaftlichen und bisweilen krankhaften Faszination seiner Gründer für eine längst tote Vergangenheit. Da schließt sich die Frage an, warum die Hunnen der Neuzeit die gleiche Sprache sprechen, wie die Römer – Latein? Kennen die Hunnen die wahre Geschichte der Antike oder steckt hinter all dem ein grosses Komplott, oder macht sich - wie die Kaiserin vermutet – jemand über die Geschichte lustig?. Eigentlich gibt es schon genug Fragen, doch als Kaiser Valentinian die Statue des Kriegsgottes Mars enthüllt, bricht Flavia zusammen – nicht ohne Grund.

Die Geissel der Götter 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Geissel der Götter 3

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 10:
3 551 76523 5

47 Seiten

Die Geissel der Gtter 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Galaktische Geschichte
  • Galaktische Zeichnungen
  • Galaktisches Lesevergnügen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.33
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.09.2003
Kategorie: Die Geissel der Gtter
«« Die vorhergehende Rezension
Abersen 1
Die nächste Rezension »»
Majin-Devil 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.