SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.681 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mosaik 419

Geschichten:

Vagabund in Liebesnöten

Autor: Jens Uwe Schubert; Zeichner: Niels Bülow, Jens Fischer, Sally Lin, Ulrich Nitzsche, Andreas Pasda, Thomas Schiewer, Andreas Schulze



Story:

Während Baldo im Schloss Versailles langsam aber sicher Angst vor dem in Kürze stattfindenden Ball bekommt und dann auch noch seine heimliche Liebe Susanne wieder begegnet, trifft Brabax in London auf den Architekt Christopher Wren. Zusammen mit Robert Hooke besucht er die Baustelle der St. Paul´s Cathedral des berühmten Baumeisters. Hierbei kommt es zu einigen Streitereien unter den Gelehrten. Und als dann auch noch Leibniz aus Hannover auf der Baustelle eintrifft, herrscht ganz offensichtlich ein Wissensüberschuss.



Meinung:

In der aktuellen Barock-Serie erleben die drei Abrafaxe ihre Abenteuer im neuzeitlichen Europa, wobei in den letzten Heften besonders Frankreich und England in den Vordergrund gerückt sind. Davor waren die drei Helden bereits in den Niederlanden, in Deutschland und sogar -kurzzeitig- in Tunesien unterwegs.
Wie allgemein im Mosaik üblich treffen die Abrafaxe auf ihren Reisen auf viele real-historische Persönlichkeiten und durchleben mit diesen einige Abenteuer.
In der laufenden Serie ist der rothaarige Brabax derjenige, welcher viele englische Wissenschaftler begegnet. In dieser Ausgabe wird folglich der Architekt Christopher Wren und sein Bauwerk, die St. Paul´s Cathedral, vorgestellt. Neben dem imposanten Bauwerk bekommt der Leser eine einfache und nachvollziehbare Einleitung in die Welt der Tragwerkslehre. Brabax erklärt sehr anschaulich wie die Kraftweiterleitung in Bauwerken funktioniert und wie die St. Paul´s Cathedral mit einem Trick innerhalb der Konstruktion eine perfekte Statik aufweist. Dieser an sich schwer zu verstehende technische Umstand wurde hier seitens der Mosaik-Redaktion auf gelungene Art und Weise für junge Leser umgesetzt.

Doch neben dem Wissensgewinn der Leser, verfügt die Story natürlich noch über eine humorvolle Seite, was wiederum mit den Aktivitäten der Londoner Kindergang zu tun hat.

Wie in den bisherigen Ausgaben ist das Heft inhaltlich zweigeteilt. So haben Brabax und seine London-Reise in diesem Heft Vorrang und die Geschehnisse in Paris rund um Abrax und Califax werden nur relativ kurz gezeigt. Nichtsdestotrotz wird mit dem Auftauchen von Susanne im Schloss Versailles wieder eine Person eingefügt, die sicherlich noch für viel Action in den nächsten Heften sorgen wird.

Zeichentechnisch gesehen ist dank der jahrelangen Erfahrung der gesamten Mosaik-Redaktion und der stabilen Künstlergemeinschaft alles bestens. Besonders die vielen kleinen versteckten Details können wieder begeistern und bei doppelseitigen Splashpages, wie beispielsweise vom Londoner Hafen, verweilt der Leser sicher gerne einen Moment länger.

Der Infoteil im Heft beschäftigt sich dieses Mal mit der oben angesprochenen St. Paul´s Cathedral, mit dem Lebenszyklus von Sternen, mit Laserstrahlen und mit der Wärmestrahlung von Glühlampen. Letzteres erfolgt im Rahmen eines Experiments, wo auf einfache Art und Weise die abgegebene Wärme von Glühlampen gemessen werden kann. Neben der üblichen Verlagsinternen Werbung, gibt es natürlich noch die obligatorische Leserbriefseite.

Seit der letzten Ausgabe erscheint das Mosaik-Heft mit einem speziellen Frontcover. Dieses wurde mittels einer neuen Drucktechnik mit metallischen Glanzeffekten überzogen. Optisch macht das ganz schön was her, aber leider wellt sich nach längerer Aufbewahrungszeit das Cover etwas nach oben. Mit der kommenden Ausgaben nimmt dieses Experiment bereits sein Ende. Kostenmäßig hat sich diese neue Covertechnik auf den Preis niedergeschlagen, weshalb ein Mosaik-Heft nun 2,95 €, anstatt 2,40€ kostet. Abonnenten erhalten die drei Ausgaben aber zum regulären Preis.



Fazit:

Das 419. Heft der Mosaik-Serie besticht durch eine abwechslungsreiche Handlung mit interessanten  und humorvollen Inhalten. Die Vermittlung von Wissen auf einfache Art und Weise ist unglaublich gelungen, wodurch dieses Heft besonders für junge Leser zum Pflichtkauf wird. Ansonsten können wieder die detailreichen Zeichnungen und der ausführliche Infoteil überzeugen, was zusammen mit dem Comicteil ein empfehlenswertes Gesamtwerk abgibt.



Mosaik 419 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mosaik 419

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 2,95

52 Seiten

Mosaik 419 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • gute Mischung aus Comic- und Infoteil
  • Frontcover mit metallischen Glanzeffekten ...
Negativ aufgefallen
  • ... welches sich aber leicht wellt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.11.2010
Kategorie: Mosaik
«« Die vorhergehende Rezension
Fables 12: Krieg und andere Kleinigkeiten
Die nächste Rezension »»
Maria und ich
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.