SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Damocles 1: Verschärfte Schutzmassnahmen

Geschichten:

Damoclès, Vol. 1 - Protection rapprochée

Autor: Joël Callède, Zeichner: Alain Henriet



Story:

Ely Braxton, Walter Evans  und  Sean Moore, Angestellte der Agentur Damocles, haben gerade erst wieder bewiesen, dass sie ihrer Befähigung als Personenschützer in unvergleichlicher Art und Weise nachkommen - auch wenn der eine oder andere Kollateralschaden in Kauf genommen werden muss. “Protektion - Perfektion - Diskretion” - die Devise von Damolces - nicht alle dieser Tugenden sind in jedem Fall einhaltbar.

Schon kommt ein neuer Auftrag: Die Armee von Sherwood, Aktivisten und extreme Antikapitalisten kämpfen für eine egalitäre Verteilung der Reichtümer und bekämpfen die Missbräuche multinationaler Unternehmen. Sie entführen Angehörige großer Unternehmen und verlangen als “Lösegeld” radikale wirtschaftliche Veränderungen - eine grundsätzliche Abkehr von bisherigen wirtschaftspolitischen Verhaltensweisen.

Jetzt drohen sie, den Sohn von Hassan El-Ahmad zu entführen. El-Ahmad ist ein langjähriger persönlicher Freund von Mrs. Hamilton, der Leiterin von Damocles, und bedarf deshalb natürlich besonderer Aufmerksamkeit. Zu allem Überfluss bekommt das eingespielte Team einen neuen Kollegen - Radji Namurti, ausgebildeter Antiterrorkämpfer.

Auch die Aufgabe ist anspruchsvoll, sie müssen den 21 jährigen Sohn von El-Ahmad - Said - beschützen, der mit Vorliebe in angesagten Nobel schuppen verkehrt, meistens in Begleitung irgendwelcher Topmedels und mit seinen Eskapaden aus Sex, Drogen und Alkohol für Schlagzeilen sorgt. Kein einfacher Job für das Team von Damocles.



Meinung:

Damocles ist kein Superhelden-Comic, obwohl ihre Mitglieder mit einer Art von Droge - “Blitz” - für ihre Aufträge präpariert werden. Das Ganze sieht schon eher aus wie eine Art von James Bond mit einem Anstrich von Robin Hood. Hört sich auf den ersten Blick etwas komisch an, funktioniert aber ganz gut.

Bis es zur eigentlichen Geschichte kommt, vergeht so ziemlich die erste Hälfte des Albums, in der die Arbeit der Agentur rasant und mit reichlich Action beschrieben wird und die Hauptcharaktere - vor allem Ely Braxton - eingeführt werden.

Das ist alles nicht schlecht und dass Joël Callède in der Lage ist, Geschichten zu erzählen, hat er unter anderem schon mit Creeper Creek (Bunte Dimensionen) unter Beweis gestellt. Auch zeichnerisch weiß Alain Henriet durchaus zu überzeugen. Aber so richtig will der Funke noch nicht überspringen.

Eigentlich sind alle Hauptzutaten für eine solide Geschichte vorhanden, die schöne Heldin, reichlich Action, mysteriöse Aufputschmittel, der lebenslustige Sohn aus reichem Haus, der nichts anbrennen lässt, Sherwood-Aktivisten und, und, und. Vielleicht liegt es ja genau daran, dass hier alles viel zu gut zusammenpasst.

Eine Geschichte - solide, ohne echte Ecken und Kanten, ohne wirkliche Überraschungsmomente, ein bisschen Miami Vice (schick und elegant), ein wenig Golden City (Epsilon, Farbgebung) und ein Spritzer Lady S. (Zack Edtion), wobei gerade letztere Zutat selbst deutlich gelungener erscheint.

Bleibt abzuwarten, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Irgendwie vermutet man Potential, dass vielleicht im weiteren Verlauf angezapft wird.



Fazit:

Eine Geschichte, die ihr Potential erst noch beweisen muss.



Damocles 1: Verschärfte Schutzmassnahmen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Damocles 1: Verschärfte Schutzmassnahmen

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Zack Edition

Preis:
€ 13,95

ISBN 13:
978-3941815476

48 Seiten

Damocles 1: Verschärfte Schutzmassnahmen bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • ... da springt der Funke noch nicht über
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
5
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.10.2010
Kategorie: Damocles
«« Die vorhergehende Rezension
Batmans Sohn
Die nächste Rezension »»
Der Verbannte 1: Die Last unserer Siege
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.