SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.571 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Comanche 6: Rote Rebellen

Geschichten:

 

Comanche: Furie Rebelle

Autor: Greg, Zeichner: Hermann



Story:

Der Wilde Westen zivilisiert sich, der Fortschritt kommt selbst zu kleinen Käffern wie Greenstone Falls in Wyoming. Doch nicht alle können sich mit dieser Art der Zivilisation abfinden - schon gar nicht die Indianer, die zum Teil unter unwürdigen Verhältnissen in Reservaten zusammengepfercht sind. Immer wieder kommt es zu Übergriffen auf Farmen weißer Siedler.

Auch Red Dust kann sich in seiner Funktion als Polizist in Greenstone Falls den Folgen der Modernisierung nicht entziehen. Als Dan Morgan, Journalist und Fotograf mit besten Empfehlungsschreiben, in der kleinen Stadt ankündigt, wird er zum “Kindergärtner” für einen Mann degradiert, der versucht, die Verhältnisse im noch wilden Teil des Landes zu glorifizieren und Heldengeschichten zu schreiben.

Gemeinsam geraten sie in einen Aufstand, den Einsames Feuer, der Bruder von Mondlfecken und Aufrechtes Pferd, dem Häuptling des Reservates, angezettelt hat und sich zu einem Flächenbrand ausweiten könnte. Und in diesem Aufstand muss auch der jugendliche Städterer Morgan erkennen, dass Geschichte nicht überall den gleichen Fortschritt macht.



Meinung:

Greenstone Falls im Wandel der Zeit, der Wilde Westen am Scheideweg. Schon in Das Tal ohne Licht hat Greg diese Thematik angesprochen, in Rote Rebellen führt er sie fort.

Bebilderte Magazine, feine Hüte und ein Fotograf, der zu allem Überfluß auch noch einen Fesselballon mitbringt, um so nah wie möglich am Geschehen der Zeit zu sein und möglichst sensationelle Aufnahmen mit in die Zivilisation zu bringen. Doch im noch wilden Teil des Landes tobt ein Folgekrieg, das Ergebnis der ungerechten Behandlung der Indianer, die in Reservate abgeschoben wurden und dort vor sich hin vegetieren.

Krasser könnte der geschichtliche Gegensatz sicherlich nicht sein, so explosiv, tragisch und ungerecht die Situation gewesen ist. So richtig kommt dieser Zwiespalt allenfalls in der Situation der drei Söhne des legendären Häuptlings Drei Stöcke zum Ausdruck. Rebellion, Abfinden mit der Situation und Anpassung an ein neues Zeitalter - Einsames Feuer, Aufrechtes Pferd und Mondflecken verkörpern genau diese drei “Tugenden”.

Aber der vermeindliche Sieg von Aufrechtes Pferd ist letztlich genau die Niederlage, die Einsames Feuer verhindern wollte. Tragisch - aber so war es wohl.

Wer über Rote Rebellen sagen sollte, dass Greg und Hermann damit nicht das Niveau der letzten drei Bände halten konnten - hat wohl Recht. Allerdings sollte man dann das mehr als überdurchschnittliche Niveau von Die Wölfe von Wyoming, Roter Himmel über Laramie und nicht zuletzt Tal ohne Licht berücksichtigen. Deshalb bleibt auch Rote Rebellen eine uneingeschränkte Empfehlung.

Nicht unerwähnt bleiben soll die mittlerweile gewohnte - hohe - Ausstattung des Bandes mit ausführlichem redaktionellem Teil, der sich dieses Mal mit dem ersten Teil der Biographie von Greg beschäftigt, und dem fast unverzichtbaren Druck.



Fazit:

Ultimative Gesamtausgabe, schön, dass sich mittlerweile auch andere Verlage (Kult mit Andy Morgan) diesem Niveau anschließen.



Comanche 6: Rote Rebellen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Comanche 6: Rote Rebellen

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 15,80

ISBN 13:
978-3-86869-057-6

64 Seiten

Comanche 6: Rote Rebellen bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Wilder Westen im Umbruch
  • ... in bester Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.10.2010
Kategorie: Comanche
«« Die vorhergehende Rezension
The Losers 2: Die Insel
Die nächste Rezension »»
Fix & Foxi Magazin Nr. 10/2010
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.