SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Highschool of the Dead 3

Geschichten:

Autor: Daisuke Sato; Zeichner, Tuscher, Colorist: Shouji Sato



Story:

Noch vor weniger als einem Tag verlief das Leben der Oberschüler Takashi und Rei in normalen Bahnen. Doch nun ist alles anders, denn ein unbekannter Virus greift rasend schnell von Mensch zu Mensch über. Die Infizierten verwandeln sich in Minutenschnelle in hirnlose Zombies, die nur ein Ziel haben: noch lebende Menschen zu beißen.

So stürzt die Welt innerhalb von Stunden ins Chaos. Zwar bemühen sich die Regierungen, die verseuchten Gebiete abzuriegeln, doch das ist vergebliche Liebesmüh, denn die Infektion kennt keine Barrieren. Innerhalb der Sperrzonen sind die Menschen auf sich alleine gestellt. Die beiden Schüler haben ihre Gruppe aus der Highschool verlassen müssen und kämpfen sich verzweifelt alleine durch. Auf einem Motorrad bringen sie Distanz zwischen sich und die Zombiehorden, doch das ist nicht von langer Dauer, denn irgendwann ist der Tank leer und die Munition verschossen.

Glücklicherweise finden sie bei einer Tankstelle Anschluss an eine andere Gruppe Überlebender unter Führung einer Polizistin und ihrer Freundinnen, die sich über die zusätzlichen Kämpfer freuen. Im Gegensatz zu Takashi und Rei sehen sie das ganze etwas lockerer - aber es ist vielleicht auch nur ihre Art mit dem Grauen umzugehen.

Doch nach einer kurzen Erholungsphase geraten auch sie wieder in Schwierigkeiten und drohen unterzugehen. Da kommt Rettung in letzten Augenblick - gut ausgerüstete Truppen - die wie Regierungskräfte aussehen, aber keine sind. Sie gehören einer ultrarechten Organisation an. Und deren Anführer sieht in der Seuche nicht nur die Chance, eine neue Weltordnung zu errichten, in der nur die Starken überleben, sondern ist auch der Vater von Saya, einer Kampfgefährtin. Er bietet der Gruppe deshalb nicht nur Zuflucht, sondern macht ihnen auch ein interessantes Angebot.



Meinung:

Die Zombies sind weiter unterwegs und dienen als Kanonenfutter, um sich den Weg frei zu schießen und in Gefahr zu geraten. Allerdings ist der Kampf gegen die Untoten nicht das einzige Thema des dritten Bandes. Das Gemetzel wird ein wenig zugunsten des Hintergrundes zurückgestellt. Denn in der Zuflucht von Sayas Eltern können sich die Helden nicht nur erholen, sondern erfahren auch mehr über die Seuche und den Zustand der Welt.

Vor allem Takashi dämmert, dass die Regierungen nicht daran interessiert sind, die Überlebenden in den Sperrzonen zu retten, sondern Kollateralschäden in Kauf nehmen werden, um ihre Länder von der Seuche zu reinigen und gleichzeitig die Gelegenheit zu nutzen, alte Feinde auszuschalten. Dennoch ist er auch nicht dazu bereit, sich Sayas Vater anzuschließen, kann er sich doch ebenso wenig mit dessen Ideologie und Entscheidungen anfreunden. Das gibt der Geschichte erstmals ein wenig Tiefe und Spannung, die über die reine Action hinaus gehen, auch wenn diese Entwicklungen nicht unbedingt so innovativ erscheinen.

Natürlich kommt das Abenteuer auch nicht zu kurz, denn es gibt zwischenzeitlich immer wieder Gemetzel und Verfolgungsjagden. Die Zombies mögen zwar alleine den Menschen unterlegen sein, die Masse aber macht letztendlich ihre Stärke aus.

Etwas störend wirken dagegen die erotisch angehauchten Liebeszenen zwischen einigen weiblichen Nebenfiguren, die vermutlich nur dazu dienen, die Geschichte mit ein paar nackten Tatsachen zu garnieren.

Immerhin macht die Handlung einen gewaltigen Sprung nach vorne und überrascht mit einigen unerwarteten Wendungen, was der Spannung einen überraschenden Kick gibt.



Fazit:

Highschool of the Dead bietet sicherlich keine tiefgründige Story und bemüht sich schon gar nicht, dem Zombie-Thema eine neue Facette abzugewinnen, aber auch der dritte Band ist mit Spaß an der Freud erzählt und wendet sich vor allem an die Fans von Splatter und Horror, die auch einen Schuss Erotik mögen. Immerhin gibt es diesmal auch ein paar wichtige Hintergrundinformationen.



Highschool of the Dead 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Highschool of the Dead 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551758866

164 Seiten

Highschool of the Dead 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • die Geschichte ist Trash pur
Negativ aufgefallen
  • die Klischees werden weiter ausgebaut
  • die Geschichte verläuft in bekannten Bahnen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.10.2010
Kategorie: Highschool of the Dead
«« Die vorhergehende Rezension
ZE 3
Die nächste Rezension »»
The Devil Within 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.