SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - King of Hell Max 7

Geschichten:

Autor: In-Soo Ra, Zeichner, Tuscher, Colorist: Jae Hwan Kim



Story:

Auf der "Insel der Monster" haben sich Majeh, Dohwa und Cheong-Punk bereits vielen Herausforderungen stellen müssen. Doch diese scheinen nur die Aufwärmübungen für das gewesen zu sein, was sie nun in einem unterirdischen Labyrinth erwartet. Schon der erste Torwächter stellt sie vor große Herausforderung, obwohl ihre Zahl gewachsen ist. Neben dem Höllenhund Cerberus sind noch weitere Krieger wie "Irrer Hund" zu ihnen gestoßen.

Allerdings erfährt Majeh durch all das, wer die Gegner im Hintergrund sind. Die Sagok scheinen doch nicht so besiegt worden zu sein, wie er geglaubt hat.
Aus diesem Grund freut er sich um so mehr, irgendwann den Drahtziehern des Ganzen gegenüber zu stehen. Doch um überhaupt in deren Nähe zu kommen, beschließt er die Gruppe aufzuteilen, Dohwa und Cheung-Pung mit den neuen Gefährten ziehen zu lassen.

Und das erweist sich als zweischneidiges Schwert, denn auch wenn die anderen ihre Prüfungen bestehen, so fordern sie diese Kämpfe doch bis aufs Letzte - mit üblen Folgen für einen von ihnen. Majeh ahnt jedoch zunächst nichts davon, da er vollauf damit beschäftigt ist, seine Gegner abzuwähren und dabei sehr wohl die besonderen Fähigkeiten von "Irrer Hund" einzusetzen weiß.

Die Bonusgeschichte hat wenig mit der laufenden Handlung zu tun, sondern erweist sich mehr als eine freche Persiflage auf CSI in der der King of Hell einen gewissen Grisham und sein Team bittet, den Mord an Majeh aufzuklären.



Meinung:

Es war eine gute Entscheidung die Serie nur noch in Sammelbänden erscheinen zu lassen, denn auch in King of Hell Max 7 mit den Bänden 19 bis 21 kommt die Handlung nur sehr schleppend voran, da die Helden in erster Linie durch ein Labyrinth voller Fallen und Gegner tappen. Die Kämpfe werden minutiös dargestellt und sehr detailliert in Szene gesetzt - sowohl inhaltlich als auch zeichnerisch.

Zur Auflockerung gibt es ein paar Gags, aber das war es auch schon erst einmal. Das Ganze erinnert inzwischen wirklich an die Umsetzung eines Jump-and-Run-Computerspiels und besitzt auch dessen Atmosphäre.

Die Geschichte ist inzwischen nur noch Nebensache und hält gerade einmal die Actionszenen zusammen. Nach Logik sollte man dabei nicht unbedingt fragen, ebenso wenig nach den Motiven der Helden und Gegenspieler.

Auch die Bonusgeschichte ist eher ein großer Spaß als wirklich eine Geschichte, denn der Künstler benutzt die übliche Arbeit der Kriminaltechniker in erster Linie dazu, um anarchische Gags einzubringen. Das liest sich ganz humorvoll - wenn man nichts gegen Brachialhumor hat. Alles in allem dürften sich bei der Geschichte vor allem Fans actionreicher Konsolenspiele mit asiatischem Fantasy-Setting wohl fühlen.



Fazit:

King of Hell bedient sich weiterhin der Erzählweise von Computer-Spielen und den Kampfsport-Filmen Hongkongs und bietet ein spannendes Actionabenteuer, für Fans der beiden Genres, die aus dem "Dragonball-Alter" herausgewachsen sind.



King of Hell Max 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

King of Hell Max 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 14,95

ISBN 13:
978-3867190657

528 Seiten

King of Hell Max 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • saubere und detailreiche Zeichnungen, die keinen Wunsch offen lassen
  • eine dynamische, leicht zu erfassende Geschichte
Negativ aufgefallen
  • immer wieder stören Albernheiten in ernsten Szenen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.10.2010
Kategorie: King of Hell
«« Die vorhergehende Rezension
Die rothaarige Schneeprinzessin 3
Die nächste Rezension »»
World of Aziell
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.