SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dragon Girls 14

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Yuji Shiozaki



Story:

In den Magatama Juwelen sind die Seelen unzähliger Helden aus der Zeit der drei Reiche versiegelt, die damals um die Vorherrschaft in China stritten. Dieser vor gut 1800 Jahren stattfindende Krieg fand irgendwann sein Ende und seinen Sieger, die Geister der Helden aber noch nicht ihre ewige Ruhe, denn sie sehen die Auseinandersetzungen als unvollendet an.

Ihr Wille und die Macht der Magie haben dafür gesorgt, dass ihre Kräfte und ihr Wissen auf die Jugendlichen in mehreren japanischen Oberschulen übergegangen sind, die nun den Kampf fortsetzen. Inzwischen ist dieser in vollem Gange, denn die Seelen der alten Helden ergreifen immer mehr Besitz von den jungen Männern und Mädchen, die nun gezwungen sind, ihr Äußerstes zu geben.

Eine zentrale Rolle spielt Sonsaku Hakufu. In dem hübschen aber einfältigen Mädchen entfaltet sich immer mehr die Macht des Wasserdrachen. Ihr direkter Gegenspieler ist Soso Motoku, der Anführer der Kämpfer der Kyoshou-Akademie. Er trachtet nach der absoluten Herrschaft und ist dafür bereit auch über die Leichen seiner Mitstreiter zu gehen. Inzwischen hat es schon viele tote und Verletzte gegeben, andere tragen tiefe Wunden an Körper und Seele davon, denn die Methoden werden immer härter und grausamer.

Denn nun steht auch eine entscheidende Phase des Krieges an: "Die Schlacht an der Roten Mauer" könnte über Sieg oder Niederlage entscheiden. Wichtig für die beiden Seiten ist nur noch eines - wird sich die Geschichte wiederholen oder haben sie genug aus ihren Fehlern gelernt, um das Schicksal diesmal für sich zu wenden?



Meinung:

Wie in den Bänden zuvor, besteht die Geschichte mehr oder weniger aus einzelnen Szenen, die mehr oder minder wahllos hintereinander gereiht sind. Durch die Vielzahl der Charaktere verliert man langsam aber sicher den Überblick, wer nun gerade wo steht - und da helfen auch die Anmerkungen zu den historischen Ereignissen oder Figuren nicht viel weiter.

Man merkt, dass es dem Künstler längst nicht mehr wichtig ist, eine verständliche Geschichte zu erzählen, sondern eher die Kämpfe und Schlachten mit dynamischen Zeichnungen und markigen Sprüchen in Szene zu setzen.

Die weiblichen Kämpferinnen präsentieren oft nicht ganz freiwillig ihre herausragenden körperlichen Vorzüge strecken dem Betrachter ihre Brüste entgegen oder zeigen mehr als einen kurzen Blick unter das Höschen. Zwar kommt es zu keinem besonderen körperlichen Kontakt und die Darstellung von Sex wird ausgespart, die Heldinnen werden dadurch aber zu schlüpfrigen Pin-Ups degradiert, mit denen der Künstler seine Leser geradezu bombardiert.

Deshalb wird man den roten Faden vergeblich suchen, da Logik und mögliche Zusammenhänge eine vernachlässigbare Nebensache zu sein scheinen und die Handlung nur als Rahmen für sinnfreie Action und schlüpfrig-derbe Erotik dient. Wirklich angesprochen fühlen kann man sich vermutlich nur, wenn man diese krude Mischung von Gewalt und Holzhammerhumor schon kennt und zu schätzen weiß.



Fazit:
Action, markige Sprüche und üppige Mädchen, die viel Haut zeigen - was will man mehr? Dragon Girls richtet sich damit eindeutig an die Fans wilder Kampfsportaction, garniert mit schlüpfrig-plumper Erotik.

Dragon Girls 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dragon Girls 14

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3551781246

182 Seiten

Dragon Girls 14 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • ein dynamisch umgesetzter Abenteuer-Comic
Negativ aufgefallen
  • eine logische und interessante Handlung wird man vergeblich suchen
  • markige Sprüche und platter Humor ersetzen den Hintergrund
  • die Kriegerinnen sind auf Busen und Höschen reduziert
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.10.2010
Kategorie: Dragon Girls
«« Die vorhergehende Rezension
The Royal Doll Orchestra 2
Die nächste Rezension »»
Franka 10: Gangsterfilm
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.