SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - A Lollypop or a Bullet 2

Geschichten:

Scene 8 bis Scene 12

Autor: Kazuki Sakuraba + Iqura Sugimoto, Zeichner: Kazuki Sakuraba + Iqura Sugimoto, Tuscher: Kazuki Sakuraba + Iqura Sugimoto



Story:
Nagisas Klasse erhält eine neue Mitschülerin. Mokuzu ist die reiche verwöhnte Tochter eines Prominenten. Ausgerechnet Nagisa weckt ihr Interesse. Sie erzählt ihr, dass sie eigentlich eine Meerjungfrau ist und irgendwann zu ihrem Volk zurückkehren wird. Um Nagisas Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, wirft sie auch schon mal mit Flaschen nach ihr. Trotz der großen gesellschaftlichen Unterschiede freunden sich die beiden Mädchen an.

Die Hasen der Schule, um die Nagisa sich so liebevoll kümmert, werden umgebracht. Kanajima, der Jahrelange Sitznachbar in der Klasse von Nagisa, findet die Hasen als erster. Nagisa kommt nach ihm am Tatort an. Kanajima steht unter Schock. Er beschuldigt Mokuzu, die Tat begangen zu haben, da sie als verrückt gilt und Nagisas volle Aufmerksamkeit für sich beansprucht. Mokuzu wehrt sich gegen die Anschuldigungen. Dies bringt Kanajima so in Rage, dass er Mokuzu zusammenschlägt. Nagisa stellt sich nach einer Weile vor Mokuzu, da sie die Situation nicht sofort begriffen hat. Mokuzu hat sich nämlich nicht gegen die Schläge gewehrt, sondern hat abgewartet bis ihr Peiniger aufhört. Der Lehrer kommt in die Klasse und Kanajima wird für eine Woche von der Schule suspendiert. Auch Mokuzu bleibt für drei Tage von der Schule weg, nachdem sie aus dem Krankenhaus entlassen wird.

Nagisas Mutter erzählt ihrer geschockten Tochter von der Behinderung ihrer mittlerweile besten Freundin. Mokuzus Hüfte wurde gebrochen, darum schlurft sie immer und ihr linkes Ohr ist taub. Danach versteht Nagisa, warum Mokuzu ihr immer eine Wasserflasche in den Rücken wirft. Ihre scheinbare Ignoranz zeigt sich nun in einem völlig neuen Licht.

Als endlich der Sturm kommt, den Mokuzu schon die ganze Zeit voraussagt, möchte Nagisa mit ihr abhauen. Aber als Mokuzu in ihr Haus geht, um noch ein paar Sachen zu holen und nicht mehr auftaucht, ahnt Nagisa Schreckliches.

Meinung:
A Lollypop or a Bullet ist einer der besten Dramen, die es zu lesen gibt. Die Geschichte um zwei Mädchen, die eine Freundschaft aufgrund ihrer kaputten Welten haben, ist ein Meisterwerk. Es werden psychologische Zusammenhänge auf sehr spannender Weise erklärt. In dieser Form hat es so eine Geschichte wohl noch nie gegeben.

Die Zeichnungen sind sehr künstlerisch, wobei der Hintergrund meist nur aus Feldern oder Gebäuden besteht. Der Zeichenstil passt sehr gut zur Geschichte, da es sich nicht um ein Shonen oder Shojo handelt, sondern wirklich ein Manga für Erwachsene ist. Die Geschichte ist zwar sehr traurig, verdeutlicht aber das, was die meisten von uns aus Selbstschutz oder Desinteresse auch machen. Und zwar wegschauen, wenn andere misshandelt werden.

Interessanterweise wird erklärt, dass die Opfer selbst eine Art Fehlfunktion des Gehirns haben, da sie ihre Eltern trotz all der Schläge verteidigen und die Schuld bei sich selbst suchen. Dies ähnelt dem Stockholm-Syndrom, bei dem Täter und Opfer nach einiger Zeit eine krankhafte Abhängigkeit voneinander entwickeln.

Fazit:
Wer ein Fan von Psycho-Krimis und Dramen ist, kann sich mit dieser erstklassigen Story glücklich schätzen. Die Geschichte hat zwar keine Altersbeschränkung, sollte aber nur von Leuten ab 18 Jahren gelesen werden. Mit diesem Band endet die Geschichte der beiden Mädchen. Wer hierbei nicht wenigstens feuchte Augen bekommt hat kein Herz.

A Lollypop or a Bullet 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

A Lollypop or a Bullet 2

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3-7704-7171-3

256 Seiten

A Lollypop or a Bullet 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • interessante, herzergreifende Story
  • interessante und schöne Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.09.2010
Kategorie: A Lollypop or A Bullet
«« Die vorhergehende Rezension
Die drei Zeitalter des Superhelden-Comics (Gold, Silber und Bronze): Von der Geburt, Demontage und Wiederbelebung eines amerikanischen Mythos
Die nächste Rezension »»
Love Kingdom 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.