SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gefangene Herzen 1 (II)

Geschichten:
Gefangene Herzen
Unsanfte Wahrheit
Gefrorene Zeit
Kleine Gebrauchsanweisung

Autor: Matsuri Hino, Zeichner: Matsuri Hino, Tuscher: Matsuri Hino



Story:
Herr und Frau Kogami treten mit ihrer kleinen Tochter Suzuka eine ausgedehnte China-Reise an, von der sie nicht zurückkehren. Nachdem die Familie für tot erklärt wurde, fällt das Erbe dem treuen Butler Yoshimi Kuroishi und seinem Sohn Megumi zu. Die beiden leben mehrere Jahre in Saus und Braus, bis sie erfahren, dass Suzuka noch am Leben ist. Kuroishi holt das junge Mädchen sogleich nach Japan.

Megumi ist davon alles andere als begeistert, denn er fürchtet, dass nun die Zeit des süßen Nichtstun und Studierens vorbei ist. Seinen Vater, der sich über das Auftauchen seiner Herrin riesig freut, versteht er überhaupt nicht. Doch dann kann Megumi seine Augen nicht von der burschikosen Suzuka wenden und will mit Leib und Leben ihr Diener sein. Wie ist dieser abrupte Sinneswandel möglich?

Der Vater klärt ihn auf: Ein Fluch liegt auf den Kuroishis, der sie zwingt, für die Kogamis zu arbeiten. Als Suzuka davon erfährt, reist sie zurück nach China, denn sie möchte nicht, dass ihr Megumi gegen seinen Willen dient und die Freundschaft, die sie gern angenommen hätte, auf Zwang beruht. Aber der Junge kann sie nicht vergessen. Es scheint, als wäre mehr als nur ein unseliger Fluch an seinen tiefen Gefühlen schuld …

In Unsanfte Wahrheit ist die Schülerin Io Ayase ständig auf der Flucht vor einem Stalker. Als der junge Lehrer Kuji-sensei dies bemerkt, bietet er ihr an, sie auf dem Heimweg zu begleiten. Für Io geht damit ein Traum in Erfüllung, denn sie ist schon seit einer Weile heimlich in ihn verliebt. Doch Kuji interessiert sich für eine Kollegin und möchte sich nicht mit einer Schülerin einlassen. Obwohl Io einen Korb bekommt, reagieren einige Klassenkameradinnen eifersüchtig, und auch der Stalker ergreift seine Chance …

Gefrorene Zeit erzählt von Ayu Toshioka, die in ihren Mitschüler Yuji Takaya verliebt ist. Von klein auf sind sie zusammen, wenn auch nicht als Paar, und nun sollen sich ihre Wege trennen, da Yuji sich für ein Studium entschieden hat und nach Tokyo geht, während Ayu in der Heimat bleibt. Nun, so denkt sie, ist es eh zu spät, ihm ihre Gefühle zu gestehen …

Meinung:
Matsuri Hino konnte auch in Deutschland viele Fans um sich scharen durch apart gezeichnete Fantasy-Serien wie Merupuri und Vampire Knights, sowie den Oneshot Pirat gesucht!. Nun erscheint bei Carlsen die fünfteilige Reihe Gefangene Herzen, eines ihrer ersten Werke, wie der Stil, der noch nicht so ausgereift ist wie bei späteren Titeln, deutlich macht. Gefangene Herzen erinnert vage an die frühen Serien von Yuu Watase.

Der erste Band enthält neben der Titelstory zwei weitere, davon unabhängige Geschichten und eine Kleine Gebrauchsanweisung, in der die Künstlerin in lustigen Bildern von sich und der Entstehung des Mangas erzählt.

Gefangene Herzen ist ein durchaus treffender Titel für die Serie, denn die Protagonisten, auch die der Bonus-Stories, sind heimlich verliebt. Entweder behalten sie ihre Gefühle für sich, weil sie keinen Sinn darin sehen, über diese zu sprechen, oder sie gestehen ihre Liebe und erleben eine Enttäuschung. Dennoch nimmt die andere Person einen festen Platz im Herzen von Ayu, Io und Megumi ein, und die Zuneigung wird nicht geringer. In den Kurzgeschichten gibt es natürlich ein schnelles Happy End; in der Hauptgeschichte hingegen müssen die Betroffenen noch ein wenig länger um ihr Glück kämpfen.

Für Suzuka stellen Megumi und sein Vater sowie die Frau, von der sie in China wie die eigene Tochter aufgezogen wurde, die einzige Familie dar. An Liebe denkt sie vorerst nicht, zumal Megumi ständig zwischen ‚Diener‘ und ‚Freund‘ hin und her wechselt. Auch sein Vater sieht die Sache mit Skepsis, denn eine Verbindung zwischen Herrin und Butler gehört sich einfach nicht. Ob sich der Fluch aufheben lässt und Suzuka und Megumi ein Paar werden, verraten erst die nächsten Kapitel.

Fazit:
Matsuri Hinos Frühwerk reicht nicht an ihre späteren Serien heran. Man merkt, dass die Künstlerin noch nach ihrer eigenen Linie sucht und erste Erfahrungen mit einem einfachen und gängigen Thema sammelt. Gefangene Herzen ist eine typische Liebesgeschichte mit Hindernissen, die im Schüler-/Studenten-Milieu spielt. Vage fließen einige Fantasy-Elemente mit ein, die jedoch nicht zwingend notwendig gewesen wären.

Das Thema ist nicht neu, die Art und Weise, wie es aufbereitet wurde, spricht auch schon sehr junge Leserinnen ab 11 Jahre an und bietet dem reiferen Publikum wenig Neues. Als Matsuri Hino-Fan wird man den Fünfteiler vielleicht gern in der Sammlung haben wollen; ist man wählerischer, kann man auch darauf verzichten.

Hat man Spaß an Titeln wie Shishunki Miman, Marmalade Boy, Hana-Kimi oder Shinobi Life, wird man sicher gern einmal in Gefangene Herzen hinein blicken wollen.



Gefangene Herzen 1 (II) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gefangene Herzen 1 (II)

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3-551-75865-1

192 Seiten

Gefangene Herzen 1 (II) bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • nett erzählt für junge Leser
  • ansprechend gezeichnet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.09.2010
Kategorie: Gefangene Herzen
«« Die vorhergehende Rezension
Reborn! 11
Die nächste Rezension »»
Reborn! 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.