SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batgirl 1: Ein Neuanfang

Geschichten:

Batgirl 1: Ein Neuanfang

Ein Neuanfang, Teil 1-3

Autor: Bryan Q. Miller, Zeichner: Lee Garbett, Inker: Trevor Scott, Colorist: Guy Major

Das neue Batgirl: Praxistext
Autor: Bryan Q. Miller, Zeichner: Tim Levins, Lee Garbett, Inker: Dan Davis, Aaron Sowd, Trevor Scott, Colorist: Guy Major



Story:
Nach mehreren Rollenwechseln innerhalb des Batman-Universums geht mit dieser Ausgabe ein frisches, neues Batgirl an den Start. Im Zuge von Batman: Reborn fügt sich auch diese Personalie einer Neuerung: Ab jetzt geht Stephanie Brown im Batdress auf nächtliche Verbrecherjagt. Zusammen mit Oracle, die im Hintergrund überwacht und so wertvolle Hilfe leistet, heisst es nun für die junge Frau vielseitige Belastbarkeit zu beweisen. Tagsüber studiert sie fleissig, doch des Nachts schwingt sich das neubesetzte Batgirl durch Gothams Straßenschluchten, mit der Maxime, für Recht und Ordnung einzutreten - Einzig das Dynamische Duo und Commissioner Gordon sind (noch) nicht begeistert von der unbekannten Helferin...

Meinung:
Mit der neuen Storyline Batman: Reborn erhalten nicht nur das Batman- und Robin-Kostüm neue Träger, auch die freie Stelle des Batgirls wird jetzt neu besetzt. Stephanie Brown wird die nächste Lady im Fledermausoutfit sein und tritt damit ein gewaltiges Erbe an. Paninicomics schickt die junge Heldin in ihrem eigenen Band an den Start, Batgirl 1: Ein Neuanfang vereint die US-Hefte Batgirl 1-4, die zwischen Oktober 2009 und Januar 2010 mit dem Zusatztitel Point of New Origin 1-4 auf den amerikanischen Markt gekommen sind. So erhalten die deutschen Fans die Chance, auf einen Schlag die ersten Abenteuer und Bewährungsproben von Stephanie Brown mitzuerleben.

Das Lesen dieser vier Bände fällt sehr leicht, die Story ist einem Neuanfang entsprechend klassisch aufgebaut. Allerdings ersparen und Autor Bryan Q. Miller und Zeichner Lee Garbett unnötiges Vorgeplänkel, Selbstfindung und Erkennen der Aufgabe haben wir im Kino als auch in zu vielen Comicheften bereits miterleben müssen (Spider-Man 1, etc.). Nein, hier ist direkt von Anfang an klar, dass Brown das Batgirldress tragen will, einzig - wie jeder Neuling - muss sie anfängliche Schwierigkeiten überstehen, sich selbst ihre Tauglichkeit beweisen.

Mit Oracle hat Brown auch gleich eine tatkräftige Hilfe an ihrer Seite, obwohl sie nicht direkt erkennt, dass eine solche bei der Verbrechensbekämpfung in Gotham recht nützlich sein kann. So ist ein Inhaltselement dieses ersten neuen Batgirl-Abenteuers die Zusammenkunft von Oracle und Batgirl, mit der beidseitigen Erkenntnis, dass eine Kooperation durchaus Früchte tragen könnte. Einzig Batman und Robin sowie Gordon schauen noch mit Skepsis auf ihr neues Helferlein, doch scheinbar wird das große Kennenlernen nicht lange auf sich warten lassen und im nächsten Band von statten gehen.

Im aktuellen Abenteuer hat die junge Fledermaus-Lady es zunächst mit einfachen Verbrechern zu tun, die sie am Vollzug ihrer Schergereien hindert. Auch der Polizei stellt sie sich vor, ähnlich wie das Dynamische Duo reagiert man dort zunächst mit fragender Ablehnung auf die neue Gestalt. Auch ein Punkt, der wohl im nächsten Band an die Reihe kommt: Das große "Visitenkartenreichen". Die Abstimmung im Team Ocarle/Batgirl nimmt in den ersten drei Bänden den meisten Platz ein. Danach muss sich Brown schon Scarecrow stellen, einem hinterhältigen Gegner, der nicht so einfach zu erledigen ist. Doch auch diese Aufgabe besteht das hübsche Girl mit bravourösem Teamplay und so stehen weiteren neuen Abenteuern keine Hindernisse im Weg.

Inhaltlich kommt dieser Beginn der neuesten Batgirl-Ära etwas dünn daher. Wie bereits erwähnt, hat man sich große Einführungsszenarien gespart, dennoch verwenden die Macher viel Zeit auf die Teambuilding-Maßnahme. Wenn Orcale und Batgirl schließlich zusammengefunden haben, geht erfreulicherweise es auch gleich los. Teil 4 ist demnach etwas dynamischer, mit Scarecrow tritt auch der erste ordentliche Gegner auf den Schirm. So kanns dann bitte weitergehen! Auch zeichnerisch, denn die Bilder dieser ersten vier Teile sehen hervorragend aus. Das schnittige Batgirl sieht von Anfang an aus, wie eine Heldin. Aber auch die Kämpfchen mit den Kriminellen sind poppig und actionlastig umgesetzt, ansonsten bleibt der Stil im sicheren Fahrwasser gängiger Comic-Konventionen. Große unnütze Spielereien gibt's nicht zu bemängeln, so wird dieser Batgirl-Band zwar nicht der Überschallrenner, ist aber eine gelungene erste solide Bestandsaufnahme, die eine weitere Fortsetzung rechtfertigt.

Fazit:
Batgirl 1: Ein Neuanfang ist eine solide Neuausrichtung der Storyline um das neue Batgirl. Storytechnisch etwas dünn, bleibt das Gaze auch stilistisch im sicheren Fahrwasser gängiger Comickonventionen. Wenn die Action allerdings einmal angefangen hat, macht Ein Neuanfang richtig Spass. Neben den vier Geschichten gibt es noch die Cover der US-Ausgaben zu sehen und einige redaktionelle Informationen zu lesen. Insgesamt ein ordentlicher Start, inhaltlich kann in den kommenden Abenteuern noch etwas draufgepackt werden.

Batgirl 1: Ein Neuanfang - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batgirl 1: Ein Neuanfang

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

100 Seiten

Batgirl 1: Ein Neuanfang bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • vielversprechender Beginn
Negativ aufgefallen
  • Story in Teil 1-3 etwas dünn
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.09.2010
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Batman/Superman Sonderband 4: Die Nacht der Erlösung
Die nächste Rezension »»
Lester Cockney 8: Der Weg nach Oregon
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.