SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Elixir 2: Das Funkeln der Schatten

Geschichten:
Autor, Zeichner, Colorist: Melanie Delon

Story:
Da es sich hier um einen Bildband handelt, der keine zusammenhängende Geschichte erzählt (und auch nicht erzählen will), entfällt eine Inhaltsangabe.

Meinung:

Da es sich bei Elixir 2: Das Funkeln der Schatten von Melanie Delon um einen Bildband handelt, gibt es keine inhaltlichen Zusammenhänge. Die wenigen kurzen Texte sind teilweise sehr kryptisch geraten und haben manchmal scheinbar nur wenig mit dem zugehörigen Bild zu tun. Meistens sind die Texte auch schlicht überflüssig und nur manchmal schön und passend ergänzend.

Der Band ist ganz in der Tradition von Fantasykunst gehalten und dürfte Freunde von Bildbänden wie etwa von Bolton, Würz und Royo ansprechen. Auch wenn Delon nicht viel mit ihnen gemein hat. So sind deutlich erotische Bilder zum Beispiel nicht vorhanden. Die fotorealistischen Bilder sind digital gemalt, was man an der "Glattheit" der Gemälde auch leicht feststellen kann. In Posen und Bildhintergründen ist der Einfluss klassischer Maler deutlich, da Delon hier mit einer starken Symbolik arbeitet. Der starke Lichteinsatz ist besonders schön, da die dargestellten Frauen oft aus sich selbst heraus zu leuchten scheinen. Kommt die Lichtquelle von einer anderen Stelle, bewegt sich das Bild oft aber auf der Schwelle zum Kitsch. Ob sie nun überschritten wird, ist von der Perspektive des Betrachters abhängig. Manche finden es schön, andere zu aufdringlich.

Wer jetzt aber bei sich denken mag: "Oh weh, die Bilder sind digital gemalt. Das kann nichts werden. So haben die Figuren ja überhaupt keine Seele", der liegt, erstaunlicherweise, völlig falsch. Und das ist die große Kunst von Delon, weswegen sich schon eine Anschaffung des Bandes lohnen mag. Denn trotz digital erstellter Bilder strahlen die dargestellten Frauen eine Seele aus. Das liegt vorrangig an den hervorragend gestalteten Augen. Diese Augen erzählen mehr Geschichten als die mißratenen Begleittexte.

Zeichnerisch gibt es aber doch zwei Nachteile: zum einen sind die Posen manchmal etwas zu künstlich geraten, was aber noch hinnehmbar ist. Zum anderen besteht die größte Schwäche von Delon in der Gestaltung der Füße. So stimmen ab und zu die Proportionen nicht und im Vergleich zu den filigranen Händen, sind sie sehr klobig geworden. Das ist aber Delon anscheinend bewußt, da sie die Füße jeweils versucht im Schatten zu verstecken.

Aber diese Augen ... seufz.



Fazit:
Wer keine Angst vor Kitsch hat, kann sich angesichts dieses Bildbandes im Reich der Träume wiederfinden. Trotz kleiner Fehler und größtenteils überflüssiger Begleittexte sind vor allem die gemalten Augen fantastisch.

Elixir 2: Das Funkeln der Schatten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Elixir 2: Das Funkeln der Schatten

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Salleck Publications

Preis:
€ 14,90

ISBN 10:
3899083563

ISBN 13:
978-3899083569

52 Seiten

Elixir 2: Das Funkeln der Schatten bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Augen
  • Farben
  • Atmosphäre
  • Lichteinsatz
Negativ aufgefallen
  • Füße
  • überflüssige Begleittexte
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.09.2010
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Reborn! 12
Die nächste Rezension »»
Gildwin 1: Die Ozeanischen Legenden
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.