SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Cubitus 22: Ein Kumpel kehrt zurück

Geschichten:

Ein Kumpel kehrt zurück (Originaltitel: „Cubitus 28: Copain toutes catégories“)

Autor & Zeichner: Dupa



Story:
Die Handlung dieser Episode ist gar nicht so wichtig, denn Hund Cubitus stolpert von einem Ereignis ins nächste und kommt dennoch nie auf einen grünen Zweig. Ansonsten kehrt sein alter Kumpel Viktor, der Roboter, zurück. Oder vielmehr: Cubitus holt die alte Käseglocke hervor, unter welcher Viktor seit Band 8 sein Dasein fristet, und lädt dessen Batterien wieder auf. Ach ja, das Wort „Steuern“ wird diesmal als running gag eingesetzt. Spricht man es aus, passieren verrückte Dinge. Meist rastet einer aus und schlägt wild um sich. Alles klar?!

Meinung:
Wer hätte das gedacht: innerhalb kürzester Zeit legt der Piredda Verlag bereits den sechsten Band der Funny-Reihe Cubitus vor. Es ist die Rede von der „roten Reihe“, jener Serie, die 1988 vom Carlsen Verlag gestartet wurde und deren Nummerierung Piredda übernommen hat. Nimmt man noch die „blaue Reihe“ dazu, welche die ganz frühen Comics unter dem Titel Cubitus Classic erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht, dann sind es sogar insgesamt acht Cubitus-Alben unter der Ägide des Berliner Kleinverlags.

Cubitus wurde 1968 von dem Belgier Dupa (d.i. Luc Dupanloup) als Gag-Figur für das traditionsreiche Magazin Tintin erfunden. Der Humor der Geschichten ist stellenweise recht eigenwillig. Nicht immer ist die Pointe der witzige Höhepunkt einer Geschichte, sondern das Lustige ist der Weg dahin.

Neben den zahlreichen Einseitern, zeichnete Dupa auch mehrseitige Geschichten und ganz selten sogar ein Abenteuer von Albumlänge. Ein Kumpel kehrt zurück ist so eine lange Geschichte und sie offenbart schonungslos die Schwächen in der Erzählweise von Dupa. Cubitus ist am besten, wenn sein Erfinder auf ein, zwei Seiten eine irrwitzige Situation darstellen kann. Es sind diese kurzen Episoden, wenn sich beispielsweise der stets gefräßige Knuddel-Hund mit seinem Herrchen Bojenberg bekappelt, oder wenn er im Clinch mit Nachbarskater Paustian liegt, in denen die Serie brillieren kann. Bei einer langen Geschichte, wie Band 22 eine ist, schleppt sich der Plot wie ein Fußkranker durch das Szenarium: lahm sowie saft- und kraftlos. Ohne Esprit, ohne Suspense und ohne Surprise.

Ja, die Geschichte ist so dermaßen unspannend, dass man schon nach zehn Seiten vergessen hat, wie sie begonnen hat. Das gleiche Phänomen passiert während der Lektüre der gesamten Geschichte rund vier Mal. Und wenn man auf Seite 46 angelangt ist, dann kann man gerade wieder von vorne anfangen, weil kaum etwas von der Handlung im Gedächtnis hängen geblieben ist. Die Geschichte, mit ihrer umständlichen Sprache und dem hauchdünnen Plot, ist in der Tat etwas grenzwertig.  

Allerdings steht die Qualität der Zeichnungen diametral zur Qualität der Story. Dupa beherrscht den flotten Strich eines typischen franco-belgischen Funnies aus dem EffEff. Der insgesamt herrlich flotte Pinselstrich und die köstliche Situationskomik einzelner Panels bezeugen, dass hier ein Meister des Funny-Fachs am Werk gewesen ist. Zum Beispiel ist die Szene mit dem kleinen Viktor in Verkleidung mit gelben Röcklein wirklich spaßig umgesetzt. Somit kann man ganz trocken festhalten: die schreckliche Handlung dieses Bandes reißt den Gesamteindruck ziemlich nach unten. Die erstklassigen Zeichnungen wiegen diese Defizite jedoch wieder auf. Gerade noch einmal gut gegangen. 

Fazit:
Nicht jeder Schuss ist ein Treffer. Cubitus bei Piredda, das bedeutet, einen franco-belgischen Funny-Klassiker in einer sehr solide editierten Softcover-Ausgabe präsentiert zu bekommen. Für alle Fans des weißen Kult-Hundes ist der neue Band sowieso ein Muss. Er ist  aber auch denen zu empfehlen, die gerne dem ZACK-Nostalgie-Kult frönen.

Cubitus 22: Ein Kumpel kehrt zurück - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Cubitus 22: Ein Kumpel kehrt zurück

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Piredda Verlag

Preis:
€ 11.50

ISBN 13:
978-3-941279-05-6

48 Seiten

Cubitus 22: Ein Kumpel kehrt zurück bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Funny-Klassiker
  • tolle Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • dämliche Story
  • trotz Action stellenweise zum Gähnen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.08.2010
Kategorie: Cubitus
«« Die vorhergehende Rezension
Reborn! 9
Die nächste Rezension »»
Mosaik Sammelband 47: Neue Freunde, alte Feinde
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.