SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Detektiv Conan 66

Geschichten:
Fall 1 bis Fall 11
Autor: Gosho Aoyama, Zeichner: Gosho Aoyama, Tuscher: Gosho Aoyama

Story:
Shinichi Kudo ist ein junger Detektiv. Eines Tages verfolgt er auf einem Jahrmarkt verdächtige Männer in schwarzen Anzügen. Als diese ihn dabei erwischen, geben sie ihm ein neuartiges Gift zu trinken, das noch nicht getestet wurde, jedoch nach der Einnahme zum Tod führen soll. Als Shinichi, der die Giftattacke überlebt, wieder zu Bewusstsein kommt, ist er entsetzt. E hat sich in einen zehnjährigen Jungen verwandelt. Seitdem nennt er sich Conan Edogawa und wohnt bei Professor Edogawa. Sein Geheimnis erzählt er nur dem Professor, der seitdem auf der Suche nach einem Heilmittel ist, um Shinichis Transformation rückgängig zu machen.

In der ersten Geschichte wird das Geheimnis um „Die rote Wand“ aufgeklärt. Dies gelingt nur, da Shinichi und Co. den Täter in eine Falle locken. Weiter geht es mit Kommissar Shiratori als Hauptperson. Dieser erinnert sich an seine Kindheit. Ein Mädchen machte zwei Männer auf einen geplanten Diebstahl aufmerksam. Die beiden Männer ignorierten sie. Durch Shiratoris Hilfe gelingt es die Diebe von ihrem Plan abzubringen. Allerdings kommen diese Straffrei davon. Wer glaubt schon einem Kind. Das Mädchen bedankt sich mit einer Limo bei ihm. wobei der Becher mit einem Papierblumenmuster von dem Strohalmpapier verziert wurde. Seitdem ging er eigentlich davon aus, dass es sich um seine Arbeitskollegin bei diesem Mädchen aus Kindertagen handelt. Nach einem Kinobesuch mit Folgen ist er jedoch ganz anderer Meinung.

Auch die weiteren Fälle sind interessant und spannend geschrieben.

Meinung:
Es handelt sich hierbei um sehr gute und ausgeklügelte Geschichten. Das Schöne an diesen Storys ist, das sie in sich abgeschlossen sind. Kein Fall hat etwas mit dem anderen zu tun, so dass man auch mit einem späteren Band ins Conan-Universum einsteigen kann. Lediglich der erste und letzte Fall spielen in den jeweils nachfolgenden oder vorherigen Bänden eine Rolle.

Conan und kein Ende in Sicht. Es ist erstaunlich dass der Einfallsreichtum, des Autors wenn es um Kriminalität geht, kaum Grenzen hat. Man kann bei jedem Band darauf gespannt sein was sich Gosho Aoyama wieder für uns ausgedacht hat. Es kann ruhigen Gewissens behaupten werden, das es sich bei „ Detektiv Conan“ um eine der beliebtesten und erfolgreichsten Mangas handelt die es in Deutschland zu bekommen gibt. Nicht nur Jungen werden an den kniffligen Fällen ihren Spaß haben auch Mädchen werden aufgefordert zu testen ob sie herausfinden wer der Täter ist. Der gutgemachte Cliffhanger am Ende des Bandes wird den Fan dazu bringen sich auch den nächsten Band zu besorgen.

Fazit:
Wieder einmal liefert der Autor absolut gute und hochwertige Geschichten mit dem Schwerpunkt Krimi. Dabei würzt er diese Storys auch mal mit einer Prise Humor und Romantik. Jedem der gute Krimis mag, kann dieses Manga empfohlen werden. Hier werden Fälle nicht aufgrund von hochmodernen, technischen Hilfsmitteln gelöst, sondern durch gute Beobachtung und logischer Kombinationsgabe. Wer die erfolgreich im TV gesendete Mangaserie mag wird die Bücher lieben. Für alle Fans ab 12 Jahren.

Detektiv Conan 66 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Detektiv Conan 66

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-7704-7133-1

192 Seiten

Detektiv Conan 66 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende Story
  • Interessante Charaktere
  • Mit Rätseln erwünscht
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(11 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.08.2010
Kategorie: Detektiv Conan
«« Die vorhergehende Rezension
Der schreckliche Papst 1: Giulano della Rovere
Die nächste Rezension »»
Momo - Little Devil 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.