SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - 100% Marvel 45: Spider-Man & Die X-Men

Geschichten:
Autor: Christos N. Gage, Zeichner, Inker, Colorist: Mario Alberti

Story:
Die in diesem Band enthaltenen Stories bieten einen Rückblick in die Historie nicht nur von Spider-Man, sondern auch der X-Men. Am Anfang der jeweiligen Karrieren als Helden trafen sich der Netzschwinger und die Mutanten schon einmal als Teenager und kämpften zusammen gegen Kraven den Jäger, der von Blob unterstützt wurde. Obwohl sie Kraven vermeintlich besiegten, gelang es Kraven von den Helden DNA-Proben zu entnehmen. Sein Auftraggeber Sinister möchte anhand dieser Proben Klone schaffen, um seine Vorstellung von Mutanten durchzusetzen. Im Laufe des über Jahre andauernden Konfliktes bedient er sich auch der Marauders und Carnage, um schließlich den ultimativen Mutantenjäger zu schaffen. Können es Spider-Man und die, in der Zusammensetzung wechselnden, X-Men schaffen, Sinister und seine Schergen zu stoppen?

Meinung:

Die in diesem Band enthaltene komplette Miniserie X-Men & Spider-Man 1-4 bieten nicht nur einen erzählerischen historischen Rückblick, sondern die jeweiligen Kapitel atmen auch den Geist der jeweilgen Epoche der Helden. So ist die erste Episode während der Anfangszeit recht locker im Ton und überschwänglich. Die zweite während des Konfliktes mit den Marauders ist aufgrund der damaligen Todesfälle sehr düster und die dritte (während der unsäglichen Klonsaga von Spider-Man) eher verwirrend. Die letzte Episode spielt kurz nach dem "House of M" und ist von der Grundstimmung eher resignativ, aber auch kämpferisch.

Alles dreht sich hier in diesem Band um Klone, als ob den Schöpfern nichts besseres eingefallen wäre. Unbefriedigend ist es allerdings, dass keine der Stories keinen richtigen Abschluß hat und so den Leser etwas mit einem "So what?" auf den Lippen zurücklässt. Spideys Abschlussrede gegen Ende des Comics ist ebenso pathetisch wie peinlich und scheint sehr vom 11. September beeinflusst zu sein (obwohl die Miniserie in den USA 2009 erschien).

Interessant ist aber, wie sich der zeichnerische Stil von Mario Alberti (bekannt durch "Red Hand") den jeweiligen Stimmungen anpasst. ´Das heißt, er ändert sich eigentlich gar nicht. Alberti nutzt einen Noir Stil, der einerseits nostalgisch wirkt, aber andererseits auch düster genug ist, während der schweren Phasen der Helden eine deprimierende Stimmung zu erzeugen. Und das ist meisterhaft gelöst. Wie ein Grauschleier legen sich die Farben über die Geschehnisse.

Die Zeichnungen sind sehr detailreich und naturalistisch angelegt, was aber bei den nicht linear angelegten Panels oder in den großen Actionpanels ziemlich wirr wirkt. Oder, positiv formuliert, zum längeren Betrachten anregt. Allerdings lassen sich so auch einige Fehler entdecken. Links im Bild ist zum Beispiel Sinister zu sehen, aber rechts im gleichen Panel auch sein Mantel von hinten. Rutschte da auf einmal sein eigener Klon in das Geschehen?



Fazit:
Für Fans gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Nostalgiker werden sich an den Anspielungen und den jeweiligen Stimmungen erfreuen. Nur Neueinsteigern gibt der Band so gut wie nichts, da die Anspielungen relativ schwer verständlich sind.

100% Marvel 45: Spider-Man & Die X-Men - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

100% Marvel 45: Spider-Man & Die X-Men

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

ISBN 13:
4196121414959

100 Seiten

100% Marvel 45: Spider-Man & Die X-Men bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen
  • Panelanordnung
  • Stimmungen
Negativ aufgefallen
  • Manchmal recht wirr
  • Anspielungen nur für Kenner
  • Kleine Fehler in den Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.08.2010
Kategorie: 100 % Marvel
«« Die vorhergehende Rezension
Petzi baut ein Schiff
Die nächste Rezension »»
Die erstaunlichen Abenteuer ohne Herrn Hase 4: Endkrass
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.