SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Darren Shan 3: Die dunkle Stadt

Geschichten:
Darren Shan Vol. 3 Tunnels of Blood
Text: Darren Shan, Zeichner: Takahiro Arai

Story:
Larten Crepsley bekommt Besuch von einem alten Freund. Als Folge müssen er und Darren den Cirque du Freak verlassen und in eine Großstadt gehen. Evra begleitet die Beiden und verlebt zusammen mit Darren eine aufregende und sehr angenehme Zeit. Endlich haben sie mal wieder ein echtes Bett, in dem sie schlafen können und es fühlt sich fast wie ein glückliches Familienleben für die Beiden an. Wenn da nur nicht das eigenartige Verhalten von Crepsley wäre. Der verschwindet ständig und spricht nicht sehr viel mit Darren und Evra. Und dann häufen sich auch noch Todesfälle, die scheinbar etwas mit einem Vampir zu tun haben. Ist Crepsley daran schuld? Evra und Darren beginnen eine Überwachung von Crepsley, um ihm auf die Schliche zu kommen...

Meinung:
Autor Darren Shan lässt sein Alter Ego in dieser Geschichte eine zunächst sehr ruhige Kugel schieben. Das ist sehr entspannend für den Leser, denn es muss nicht immer die große Action sein. Und es gibt Raum für ein wenig Charakterentwicklung – wenn sie denn stattfinden würde. Stattdessen hat man sich aber dafür entschieden den Held der Geschichte noch einmal eine ganz ähnliche Situation zu erleben, wie dies in Band 2 der Fall war. Er erinnert sich an die Freundschaft, die er aufgebaut hat und die dann jäh durch den Tod des Jungen beendet wurde. Und erneut baut er eine Freundschaft, diesmal zu einem Mädchen auf. Das ist sehr schade, denn so etwas in der Art hätte man vielleicht in Band 5 oder 6 machen können, um zwischendurch andere Geschichten erzählen zu können. So wirkt es doch etwas langweilig.

Immerhin darf dann Darren wieder in die Action starten und das Geheimnis rund um Larten Crepsley ist gut gelungen. Insbesondere weil der Leser sich genau dieselben Fragen stellt, die auch Darren und Evra plagen: Ist Crepsley verrückt geworden? Ist er an den Toten schuld? Das ist sowieso eine der Meisterleistungen des Autors, dass er mit Crepsley einen Charakter geschaffen hat, bei dem man sich nie sicher sein kann, wofür er eigentlich steht. Er wird sicher nie zu den ganz Guten gehören, so viel ist sicher. Man kann sich also nicht sicher sein, ob er irgendwann ganz zum Bösen abgleitet. Eine Sorge, die ihn wohl auch immer wieder umgibt. Das macht jede der Geschichten zusätzlich spannend.

Das Ende der Geschichte ist spannend geschrieben und die Wendung geschickt gelungen. Insgesamt wirkt die Geschichte zu gradlinig, zu einfach gestrickt. Das ist sehr schade, dann die ersten beiden Bände sahen in diesem Punkt deutlich besser aus.

Zeichnerisch gesehen ist auch Band 3 eine kleine Augenweide. Takahiro Arai hat sehr gute Arbeit abgeliefert und weiß sowohl bei der Action, als auch bei den ruhigen Momenten zu überzeugen. Erneut muss für die Entscheidung gratuliert werden diese Vampirgeschichte im Mangaformat zu veröffentlichen.

Fazit:
Der dritte Band ist etwas zu geradlinig geraten und ist nicht ganz so spannend, wie die ersten beiden Bände. Schauen wir mal, wo sich Darren Shan hin entwickelt.

Darren Shan 3: Die dunkle Stadt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Darren Shan 3: Die dunkle Stadt

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-874-5

192 Seiten

Darren Shan 3: Die dunkle Stadt bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannende Geschichte
  • Gute Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Etwas zu geradlinig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.07.2010
Kategorie: Darren Shan
«« Die vorhergehende Rezension
Die Bielefeld Verschwörung
Die nächste Rezension »»
ZACK 133 (Nr. 07/2010)
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.