SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.448 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Green Lantern Monster Edition 2

Geschichten:
Im Auge des Betrachters (US-Ausgabe: Green Lantern Corps: Eye of the Beholder 27-28)
Autor: Peter J. Tomasi , Zeichner: Luke Ross , Inker: Fabio Laguna, Colorist: Nei Ruffino

Die Sünden der Star Sapphires (US-Ausgabe: Green Lantern Corps: Sins of the Star Sapphire 29-32)
Autor: Peter J. Tomasi , Zeichner: Patrick Gleasons , Inker: Rebecca Buchman, Colorist: Randy Mayor

Sonnenfinsternis in Smaragdgrün (US-Ausgabe: Green Lantern Corps: Emerald Eclipse 33-38)
Autor: Peter J. Tomasi , Zeichner: Patrick Gleasons , Inker: Rebecca Buchman, Colorist: Randy Mayor


Story:
Der Sinestro Corps War ist beendet. Dennoch verbreiten mehrere Mitglieder des Corps weiterhin Angst und Schrecken in der Galaxie. Hierbei konzentriert man sich auf die Angehörigen neuer Rekruten des Green Lantern Corps. Dadurch entsteht eine tiefsitzende Furcht bei den Junganwärtern, die zur Folge hat, dass es einen regelrechten Nachwuchsmangel gibt. Um den Schurken zu entlarven ist man auf die Dienste von Saarek angewiesen. Eine neue Green Lantern, die die Fähigkeit besitzt mit den Toten kommunizieren zu können. Außerdem raubt das Sinestro Mitglied Kryb die Kinder von Green Lantern Corp Anhängern.

Die Star Sapphires rekrutieren ein neues Mitglied für das Violet Lantern Corps. Die Wächter besuchen in einer diplomatischen Mission den Planeten Zamorran und verhandeln mit den Star Sapphires. Es scheint als würde hier eine weitere Armee entstehen und der prophezeite "Krieg des Lichtes" scheint unausweichlich. Um den Krieg zu verhindern, erlassen die Wächter nach ihrer Rückkehr ein neues Gesetz, dass sich schnell als Bumerang entpuppt. Das Gesetz hat zur Folge, dass viele Green Lanterns den Dienst quittieren.
Mogul besetzt den Planeten Daxam, versklavt seine Bewohner und ernennt sich selbst zum neuen Anführer des Sinestro Corps. Daxam ist der Heimatplanet der Green Lantern Sodom Yat. Sodom Yat ist der aktuelle Träger der Ion Energie und eilt zur Rettung seines Heimatplaneten herbei.

Auf Oa rebellieren die Häftlinge und es kommt zu einer großen Schlacht zwischen dem Corp und den Gefangenen. Dies nutzt die intrigante Wächterin Scar und so geschieht etwas Undenkbares.

Meinung:
Dunkle Zeiten werfen ihre Schatten voraus. Der aufmerksame Beobachter entdeckt immer wieder Andeutungen auf die prophezeite Blackest Night. Trotzdem ist die Green Lantern Monster Edition nicht etwa ein extra dicker Werbekatalog für das nächste DC Event, sondern vielmehr eine epische Weltraumschlacht mit vielen unabhängigen Handlungssträngen, die am Ende gekonnt zusammengeführt werden. Das Dilemma in dem sich die Wächter befinden wird mehr als deutlich. Jeder Schritt, der unternommen wird, um den Krieg des Lichts und die Blackest Night zu verhindern, führt dazu, dass sich die Position der Wächter mit ihrem Green Lantern Corp verschlechtert. Neben den Bemühungen der Wächter werden auch die Schicksale verschiedener Green Lanterns betrachtet. Der Autor betrachtet den inneren Konflikt von Ion und führt ihn zu einer überzeugenden Auflösung. Dr. Soranik Natu erlebt ein erschütterndes Familientreffen, dessen Offenbarung ein großes Potential für den Charakter bietet.

Guy Gardner eröffnet auf Oa ein neues Warriors. Die Szene in der Kneipe zwischen ihm und Kyle Rayner sprüht vor Witz und lässt die Protagonisten menschlich erscheinen. Hier gibt es keine billige Durchhalteparolen sondern normales zwischenmenschliches Geplänkel. Saarek begibt sich auf die Suche nach der Leiche des Anti-Monitors. Auf dieser Reise besucht er die entlegensten Winkel der Galaxie und trifft immer wieder Lebewesen, denen er mit seiner besonderen Begabung helfen kann. Diese Szenen sind meist sehr emotional und führen die neue Green Lantern souverän ein. Dies ist nur ein gekürzter Überblick über die vielen verschiedenen Handlungsstränge. Die Green Lantern Monster Edition enthält noch wesentlich mehr und gerade diese Vielfalt an behandelten Themen sorgt dafür, dass auf den knapp 300 Seiten keine Langeweile aufkommt.

Immer wieder greift Tomasi Elemente aus vorangegangenen Geschichten auf und fügt sie zu einem großen Ganzen zusammen, das unaufhaltbar auf die Blackest Night zusteuert. Der Autor verleiht den Charakteren eine ungewöhnliche Tiefe. Innerhalb der Geschichten wechseln sich bombastische Action Sequenzen mit ruhigen Dialogen ab. Dadurch bleibt der Comic stets spannend ohne zu einer sinnlosen Ballerorgie zu verkommen. Selbst während der größten Katastrophen findet der Autor Freiräume, um feine Nuancen seiner Charaktere auszuarbeiten und ihr Handeln dadurch zu erklären.

Zeichnerisch gibt es nichts zu meckern. Sowohl Patrick Gleason als auch Gastzeichner Luke Ross punkten mit detaillierten Darstellungen. Dadurch haben die einzelnen Personen einen hohen Wiedererkennungswert so dass man bei der Fülle der Beteiligten nicht die Übersicht verliert. Die Künstler verstehen es auch, die vielen außerirdischen Rassen glaubwürdig aufs Papier zu bringen. Egal wie viele Extremitäten eine Rasse hat, sie wirkt immer perspektivisch korrekt. Selbst bei großen Weltraumschlachten bleiben die Bilder detailreich.

Die Kolorierung ist passend und besonders die Strahlen der verschiedenen Kraftringe leuchten besonders intensiv. In manchem Bild versteckt sich sogar eine Anspielung auf bekannte Kunstwerke. So errinnert ein Panel z.B. an das Bild "Die Erschaffung Adams" von Michelangelo in dem sich zwei Hände berühren.

Fazit:
Großartige Actionsequenzen und interessante Charaktere sowie die Omen, die die nahende Blackest Night ankünden sorgen dafür, dass die Lektüre nicht langweilig wird. Ein idealer Geschmacksanreger für das kommende DC Event, der aber auch losgelöst vom Event überzeugen kann.

Green Lantern Monster Edition 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Green Lantern Monster Edition 2

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 28.00

284 Seiten

Green Lantern Monster Edition 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Prolog zur Blackest Night
  • Viel Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.06.2010
Kategorie: DC Monster Edition
«« Die vorhergehende Rezension
Grablicht 1: Liebeslied an den Tod
Die nächste Rezension »»
Ikkyu 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.